» »

Verliebt in meinen viel älteren Arzt, was nun?

LeilliFeen8x4


Also ich hatte in der Tat auch mal ein Date mit einem Arzt, der mich operiert hat nach einem Unfall. Ich war nur ein einmaliger Patient (gott sei Dank!) Aber er hat mich direkt beim entlassen gefragt. Ist also nicht soo unrealistisch. Aber wenn ich das so höre, gebe ich euch recht. Wenn man so eine banale Alltagssituation in 3 Foren posten muss, hat das eher einen anderen Hintergrund.

Ärgerlich, da man sich ja extra die Zeit nimmt. Wenn ich eine Schnulze brauche, zieh ich mir lieber Rosamunde Pilcher rein. Da gibt man sich mehr Mühe;)

@ all Danke für eure Info!

Moobnstxi


Ja, eine solche Story mit demselben Wortlaut und demselben Nick gleich in drei Foren zu posten, ist in der Tat ausgesprochen seltsam. Dass sich eine Patientin in ihren Arzt (oder ein Patient in seine Ärztin) verknallt, ist nun wirklich ein uralter Hut. Passiert den Weißkitteln genauso häufig wie z.B. Lehrern, Therapeuten und Anwälten.

Interessant finde ich bei einem geschiedenen 45-50jährigen Mann die 5jährige Tochter ... ;-D

JIa90nna


Ich frage mich wirklich, warum Leute so etwas für soooo unwahrscheinlich halten? Nur weil es ein Arzt ist? Meint ihr, Ärzte würden sich nie mit einer Frau auf einen Kaffee treffen? Dann frage ich mich, wie die ihre Partnerinnen kennenlernen, die nicht immer gleich alle selbst Ärztinnen sind und auch mal einen stinknormalen Beruf haben. Wird denen auch nie geglaubt ???

Und wieso wurde meine Bekannte damals von ihm eingeladen? Sind selbst nur Menschen, auch wenn ich vorher selbst Zweifel hatte, weshalb ich auch diesen Faden eröffnete. Und hier bei Med1 habe ich zuletzt diesen Text gepostet, da mir in den anderen Foren nicht wirklich geholfen wurde, ich habe einfach Meinungen und Hilfe gebraucht, die ich da zuerst überhaupt nicht bekam, was ist also daran schlimm? Ist ja nicht verboten ??? Naja, ist ja auch egal. Solche Fäden werden nie ernst genommen, warum auch immer. Ich mach mir nun auch keine Mühe mehr, ich werde hier nichts mehr posten, mich haben Leute angeschrieben, mit denen ich per PN schreibe, mit denen werde ich mich noch darüber unterhalten, aber hier öffentlich nicht mehr. Hier wird man nur blöd hingestellt und ich habe mich genug erklärt.

M/on)st|i


Ja90na

Meint ihr, Ärzte würden sich nie mit einer Frau auf einen Kaffee treffen?

Doch, tun sie, aber in aller Regel nicht mit aktuellen Patientinnen. Sie wären ja auch schön blöd, würden sie das tun. Zudem müssten sie es bei der Masse an verknallten Patientinnen ständig tun. Wie anstrengend ...

Und ja, ich habe mich letzten Sommer mit meinem ehem. Hausarzt auf einen Eiskaffee getroffen. 1. Ich war/bin nicht verknallt, 2. ist er pensioniert, 3. seine Frau war dabei, 4. es war richtig nett. ;-D

M9in?chexn


Also ich finde es nun auch nicht ungewöhnlich, wenn man in zwei Foren postet. Manchmal möchte man ja nochmal Meinungen von einem anderen Kreis an Personen hören. Vielleicht wurde auch zunächst nicht auf den einen Beitrag geantwortet, so dass man sich dann an ein anderes Forum wendet, um schneller eine Antwort zu bekommen.

Hab ich, glaube ich, auch schon mal einem mir wichtigen Thema gemacht ":/

Ich persönlich wäre schon noch an der Geschichte interessiert, wie es weiter geht :)z

Hab auch schon mal etwas ähnliches erlebt, zwar nicht mit einem Arzt, aber auch etwas eher untypisches....

L<illiexn84


@ Minchen

Es wurde aber von 3 Foren berichtet. Und jedes hatte wohl andere Angaben.

Klar ist es möglich. Aber ich finde den Aufwand, in 3 Foren in unterschiedlichen Erzählungen schon extrem für ein banales Date. Viele posten hier weil sie wirkliche Probleme haben und wirklich Tipps wollen. Schade wenn dann die Zeit für Spielchen verschwendet wird. Und das tut dem Image vlt auch nicht so gut. Da ich hier selbst sehr viel Respekt und noch mehr Bemühungen/Hilfestellungen erfahren habe.

mUnxef


Nur weil es ein Arzt ist?

Nein, nicht nur deshalb.

Aber gut, du willst dich verteidigen. Wieso antwortest du dann viel, aber nicht auf Fragen?

Wozu meldet man sich in 3 Foren an und erzählt ausschweifend seine Geschichte, wenn man bloß nicht erkannt werden will? Wenn man das selbst für nichts besonderes hält, wieso erzählt man es überhaupt und wieso hebt man seinen Beruf so hervor? Für ein gewöhnliches Date muss man nicht fremden Menschen ausschweifend berichten. Schon gar nicht, wenn man weiß, dass Personen, die einen kennen, mitlesen, obwohl sie nichts wissen sollen. Wieso sollte man so ein Erkennungsrisiko für nichts und wieder nichts eingehen? Es ist wirklich zermürbend, dass Trolle am Ende immer mit den gleichen Ausreden kommen :-(

tphat}sn?otmxe


Ja90na, ob ich dir glauben soll, weiß ich nicht so genau, aber deine Rechtschreibung ist ziemlich gut, die gefällt mir. :)^

Ansonsten muß ich sagen, dass ich Arztverliebheiten als unrealistisch empfinde und selbst, wenn das was wird, ist es eine seltsame Beziehung, die nicht auf Augenhöhe begonnen hat. 8-(

IZlly6x6


Ich dachte auch mal als ich jung war, das ich mich in meinen Arzt verguckt habe.

Ich war während meiner Schwangerschaft sehr viel im Krankenhaus und bei ihm (er ist Gyn) auf Station.

Er hat sich auch mehr um mich gekümmert als er sollte.

Hat mir ein Privatzimmer verschafft und die beste medizinische Behandlung zu kommen lassen.

Eigentlich schon komisch, das es in der SS gewesen ist, aber mein damaliger Ehemann, hatte keine Zeit für mich und sich mit meiner besten Freundin vergnügt.

Nach der Geburt sind der Arzt und ich in Kontakt geblieben, er hat mir seine Nummer gegeben, wenn was ist, könnte ich ihn jederzeit anrufen,... was ich auch tat.

Denn die Ehe ging immer mehr in die Brüche und dieser Doc half mir bei der Trennung ect.

Als es dann über die Freundschaftsebene für ihn hinaus ging, schrieb er mir einen Brief, den ich erst Jahre später begriffen habe...

Er hatte wohl Bedenken, und auch Erfahrungen damit gemacht, das er nur als Sprunghilfe diente, und wenn ich ihn nicht mehr brauchen würden, dann würde ich ihn fallen lassen.

Von wegen nun hast du mir geholfen und jetzt brauche ich dich nicht mehr..

Ich denke und meine, das es tatsächlich so gelaufen wäre, falls weiteres passiert wäre..

Aber dennoch bin ich bei deiner Story unsicher, ob es nicht deiner Phantasie entspricht und du dir dies schön geredet hast.

Warum postet Frau sonst in drei Foren mit immer anderen Begebenheiten, nicht mal die Date-Termine stimmen überein. ":/ ???

MOonstxi


Warum postet Frau sonst in drei Foren mit immer anderen Begebenheiten, nicht mal die Date-Termine stimmen überein.

Stimmt, aber nicht nur das ist seltsam. Angeblich war der Gute beim Treffen ja gar nicht mehr so selbstsicher wie in der Praxis, aber er machte den Anfang und stellte viele Fragen. Passt nicht zusammen. Seltsam auch: Er hat eine 5jährige Tochter, ist aber seit zwei Jahren wieder Single (da war die Tochter 3 Jahre alt). Erst kürzlich hieß es noch, dass er wohl verheiratet sein soll ... 45-50jährige Männer haben üblicherweise Töchter, die mindestens in der Pubertät stecken. Hat er also eine 5jährige Tochter, so hat seine Ex-Frau entweder ewig auf das Wunschkind gewartet, oder aber sie hatten erst wenige Jahre zuvor geheiratet. Mir ist das alles ein wenig zu viel an merkwürdigen Zufällen.

Eine meiner Schwestern war mit einem Arzt verheiratet und hat vier Kinder. Bei der Scheidung waren fast alle erwachsen. Erst Jahre nach der Trennung hatte mein Ex-Schwager (inzwischen 45) eine neue Freundin - natürlich keine 25jährige und schon gar nicht war sie seine Patientin. Ich persönlich kenne keinen einzigen Arzt, der sich in trauter Zweisamkeit mit einer verknallten Patientin trifft, sie aber ausdrücklich weiter behandeln möchte. So dämliche Typen möge es nichtsdestotrotz geben.

Hinzu kommt, dass man dafür in drei Foren gleichlautende Eingangsbeiträge postet (aber unerkannt bleiben möchte, klar ...). Himmel, da hat sich angeblich jemand in einen Kerl verknallt, was ja alle Nas' lang passiert. Wenn es aber der eigene Arzt ist, entsteht daraus eine wilde Story. Wie megapeinlich! Wie schon in vergangenen "Ich-bin-in-meinen-Arzt-verliebt-Fäden" war es genauso. Und immer die gleichen Schmacht-Stories. Viele dieser Fäden wurden schließlich (zum Glück) gesperrt. Kitschige Arztromane kann man sich am Kiosk für wenig Geld kaufen. Aber da weiß man wenigstens von vornherein, dass es Phantasie ist.

M9o~nChrepri,198x5


Angeblich war der Gute beim Treffen ja gar nicht mehr so selbstsicher wie in der Praxis, aber er machte den Anfang und stellte viele Fragen

Finde ich nicht ungewöhnlich. Ich hatte mal ein ähnliche Liebesgeschichte, die mehr oder weniger auf der Arbeit anfing (und er war sozusagen ein "Kunde" von uns) und sobald man sich dann außerhalb traf, war man aus dem Bereich weg, in dem man professionell auftritt und der einem "Macht" und "Sicherheit" gibt, und ist dann eben typisch nervös, wie es sich für dein Date gehört.

45-50jährige Männer haben üblicherweise Töchter, die mindestens in der Pubertät stecken.

Das ist doch kein Indiz dafür, dass die Geschichte erfunden ist ":/ . Mein Schwager ist auch schon 44 und seine Tochter ist vor kurzem 1 Jahr alt geworden. Und er hat auch erst vor zwei Jahren geheiratet, obwohl die beiden schon über 10 Jahre zusammen sind.

IMllxy66


Zu den Männern die mit 45- 50 noch Vater werden ist schon üblich heutzutt. Mein Schwager ist mit 50 Jahren auch nochmal Vater geworden.

Meine Brüder sind auch erst mit 40 Jahren Vater geworden, alles nicht ungewöhnlich, nur halt die Story der TE.

MConsxti


Ja klar, und dabei noch alles zusammen. Und natürlich sofort nach der Mail einen Date für den nächsten Tag vorgeschlagen (obwohl er doch so nachdenken musste, ob er überhaupt reagiert). Falls die Story stimmt, hat der Typ einen riesigen Knall. Ich gehe aber eher davon aus, dass die Geschichte frei erfunden ist.

IOllOy6x6


Ich glaube auch,das es eine erfundene Geschichte ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH