» »

Beziehungen 2018: Sind Männer wirklich "Jäger"?

s9uga"r2love


Dennoch ist so eine Erwartungshaltung für mich nonsens denn egal ob ich ein Mann oder eine Frau bin ich möchte mein Leben selbstbestimmt leben und suche mir meinen Partner selber aus, auch wenn ich jemand dazu ansprechen muss.

So ist es, denn nur so bekommt man jemanden den man wirklich haben will.

vor 10 Jahren war ich noch sehr schüchtern und hatte wenig selbstbewusstsein/selbstwertgefühl. Da bin ich dann mit Jungs zusammen gekommen, die es halt bei mir probiert haben und mich quasi überredet haben. Dass ich dann damit nicht so wirklich zufrieden war, ist irgendwie logisch...

M;ike2_00x84


@ Shojo

Richtig, erwischt. So ist das nämlich. Ich weiß nicht, wo er ist, aber ich hab ihn voll im Griff. :-D

Und bei Männern ist es genau umgekehrt, er ist dauern zu spüren und nur die wenigsten haben ihn im Griff 8-(

Mfike_!0x084


@ sugarlove

So ist es, denn nur so bekommt man jemanden den man wirklich haben will.

vor 10 Jahren war ich noch sehr schüchtern und hatte wenig selbstbewusstsein/selbstwertgefühl. Da bin ich dann mit Jungs zusammen gekommen, die es halt bei mir probiert haben und mich quasi überredet haben. Dass ich dann damit nicht so wirklich zufrieden war, ist irgendwie logisch...

Ja, eben :)^

Dann kann man wohl sagen es liegt zum Einen wohl wirklich einfach daran dass Männer einen viel stärkeren Sexualtrieb haben als Frauen und deshalb einfach eher eine Frau anreden als umgekehrt. Zum Anderen sind immer noch Erwartungen (woher auch immer) in den Köpfen von vielen vorhanden dass es so sein muss dass der Mann der Jäger ist und die Frau sich finden lässt - das wäre ja unkeusch für ein Dame...

S^hCojo


Die Ironie und Du, ihr seid nicht so dolle oft miteinander in der Kiste, hm?

mnitte7lgrVobröhrxig


Langsam wird es schwierig, hier noch mitzulesen und gleichzeitig zu essen ;-D ;-D

D+rumYBlue


Dann kann man wohl sagen es liegt zum Einen wohl wirklich einfach daran dass Männer einen viel stärkeren Sexualtrieb haben als Frauen und deshalb einfach eher eine Frau anreden als umgekehrt. Zum Anderen sind immer noch Erwartungen (woher auch immer) in den Köpfen von vielen vorhanden dass es so sein muss dass der Mann der Jäger ist und die Frau sich finden lässt - das wäre ja unkeusch für ein Dame...

Das war vor 30 Jahren nicht so, und ist es heute auch nicht 8-( . Es liegt an dir, nicht an den anderen.

M[ike_x0084


Hab mir zum Thema ein Buch besorgt - und gelesen hab i es auch :-o - von "Nina Deißler" - Klartext für Männer. Ebenso ihr Buch Klartext für Frauen.

- Frauen wollen, dass der Mann die Initiative ergreift

- in jeder Frau ist die Sehnsucht begehrt zu werden

- Wenn Mann die Signale einer Frau bewußt zu erkennen lernt, erspart er sich Körbe

- Frauen verstehen im Allgemeinen unter "Sex" etwas ganz anders als Männer, deshalb zieren sie sich auch so

- Frauen sind sehr viel mehr emotional gesteuerte Wesen als Männer

- Frauen lieben es gentle von men behandelt zu werden

- v. a. jüngere Frau bis Mitte 30 befinden sich innerlich in einer Zwickmühle zwischen emanzipiert sein und "weiblich sein", letzteres wurde negativiert und leider meist unbewusst abgelehnt

- Frauen wollen zu ihrem Mann auf schauen

Es gibt noch viele Punkte. Kann die Bücher empfehlen, obwohl sie doch sehr von ihrer eigenen Erfahrung gefärbt sind. Ich bin da aber auch eine große Ausnahme was den "Mann von heute" angeht

dkanaxe87


Na, wenn du schon so eine Diskrepanz zwischen dir und ihrem Bild feststellen kannst, kannst du dir vorstellen das ihre Stereotypen bei den allermeisten Frauen ebenso zutreffend sein dürften. ;-)

g#aulopise


Ach du liebe Güte. Ratgeberbücher.

Da hättest du lieber "Hitch" mit Will Smith gucken sollen, ich denke, der Erkenntnisgewinn wäre derselbe gewesen. Und du hättest mehr Spaß gehabt.

s<ugarl*ove


Frauen verstehen im Allgemeinen unter "Sex" etwas ganz anders als Männer, deshalb zieren sie sich auch so

Bitte, bitte erkläre mir diesen Punkt. Ich kann mir absolut nicht vorstellen was du damit meinst ":/ ":/

SZhoxjo


Bitte, bitte erkläre mir diesen Punkt. Ich kann mir absolut nicht vorstellen was du damit meinst ":/ ":/

Na, Männer wollen vorher furzen und nachher prahlen und rülpsen, und das Ganze soll nicht länger als fünf Minuten dauern, weil man ja noch die Sportschau gucken und Bier trinken will, und Frauen wollen dabei ganz viel Romantik und streichelstreichel und Liebe und Tüdelü, hübsch aussehen, nicht schwitzen und nach Blümchen riechen. Weißt Du denn gar nichts? %-|

SWhojxo


Hab mir zum Thema ein Buch besorgt - und gelesen hab i es auch :-o

Bei dieser Sorte Bücher ist der Smiley ganz passend. Als Ersatz für den Kotzsmiley, den es ja leider nicht gibt.

m}onGd+s_ternxe


Kann die Bücher empfehlen, obwohl sie doch sehr von ihrer eigenen Erfahrung gefärbt sind. Ich bin da aber auch eine große Ausnahme was den "Mann von heute" angeht

Was verstehst Du unter dem Mann von heute? Inwiefern siehst Du Dich da als Ausnahme?

Ich würde sagen, der Mann von heute ordnet sich einer Frau unter.

:)D

Schön, dass es so viele unterschiedliche Frauen gibt. Da kann man sich eine aussuchen, der man sich gerne unterordnet, weil es genau der eigenen Bedürfnislage entspricht.

Lror7d Hoxng


Mich dünkt es ist ein Buch das unter keinem Tischbein fehlen sollte.

Sghtojo


Ich würde sagen, der Mann von heute ordnet sich einer Frau unter.

Da soll noch einer sagen, wir wären allein im Universum - die Aliens sind längst unter uns! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH