» »

Hartz4 und Sohn will nach Work and Travel machen

M9ilGai\la


Ich kann dir leider nichts hilfreiches schreiben, außer dass ich dir glaube wie schwierig das mit der Wohnung ist. Wir schauen nun auch seit 3 Jahren, sind beide unbefristet angestellt und haben aber trotzdem ein ziemlich geringes Budget zur Verfügung und da gibt es gerade einfach nix. Auf den Wartelisten der Wohungsbaugesellschaften stehen befreundete Familien seit Jahren, auch da kriegt man die Wohnungen nur über Vitamin B. und ich glaub, WG ist mit Harzt 4 ja auch nicht so einfach. Dann müsstet ihr ja nachweisen, dass ihr keine Bedarfsgemeinschaft seid usw. ...

Am ehesten würde ich tatsächlich überall so Zettel aufhängen, evtl eigene Anzeigen schalten- vielleicht hast du ja Glück und es meldet sich jemand. Eine Vermieterin, die ich kenne macht das nur so, weil sie keine Lust auf diese Massen an Reaktionen und Besichtigungsterminen hat.

Die Situtation ist echt für euch beide voll doof. Ich würd mir Unterstützung bei so einer Sozialberatung holen und deinen Sohn zu seinem Freund ziehen lassen, damit er sich seine Kohle erarbeiten kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dich aus der Wohnung schmeißen dürfen, wenn du noch keine Alternative hast.

Ich drück mal die Daumen!

PS In deinem Faden zeigt sich schon ein Wahnsinnsgeduld. Vielleicht kannst du die ja irgendwie beruflich nutzen.

Alias 751790


Ich kann keine Rosinen picken, nein, aber es muss auch realistisch sein und ein Untermieter ist nicht realistisch und hilft mir null, da dann immer noch ca. 200,- zur Miete fehlen.

Alias 751790


Milaila, herzlichen Dank, dass auch mal jemand die andere Seite beleuchtet in Bezug auf Wohnung. Mein Sohn doch nicht einfach bei seinem Freund wohnen, die Mutter hat genug Stress mit ihren 3 faulen Kindern, die bindet sich bestimmt nicht noch jemanden ans Bein. ;-D Habe gerade mal wieder mit der Wohnungsgesellschaft telefoniert. Manche warten da schon seit 6 Jahren auf eine Wohnung und es wäre überhaupt keine frei. Sie würde angeblich auch schon 2 Jahre warten. Wie gesagt, seit dem Flüchtlingsstrom, gibt es hier so gut wie nichts mehr.

M0ilaixla


Ach- also ist es so, dass es nicht nur um die Mietübernahme geht, sondern dass du die höheren Kosten über den Regelsatz deines Sohnes querfinanzierst? Das ist ja noch unglücklicher ":/ .

Auf alle Fälle solltest du zu einer Sozialberatung gehen. Und dann kannst du vielleicht die Übergangszeit noch mit sowas wie der Tafel überbrücken?

Bkate5r W.


Rentner-WGs kenne ich nicht.

Sind sicher eine große Ausnahme.

Welcher junge Mensch will denn mit fremden Großeltern so etwas Intimes wie den Wohnraum teilen? Das WC? Die Dusche?

Ich bleibe dabei. WGs sind etwas für junge Leute. WGs von Rentnern und altersmässig gemischte WGs sind sicher die Ausnahme.

Alias 751790


Habe meinem Sohn gerade aber auch mal den Marsch geblasen. Hängt hier nur rum, nachts bis 2 Uhr auf der Rolle und ich soll zusehen, wie ich aus der Misere komme, damit er arbeiten kann. 450,- will er nicht, da würde er ja umsonst arbeiten. Habe dann nochmal ein paar Details aufgezählt, was wichtig ist und so einfach ist es nicht, wie sie sich das vorstellen. Er meinte, im Buch steht, die kriegen innerhalb einer Woche Arbeit. Ob aber beide am gleichen Ort einen Job finden ist ja auch noch fraglich. Nach der Ansage ist er direkt wieder abgehauen und auch das nervt mich. Immer abhauen, wenn es mal was zu bereden gibt, so langsam reicht mir alles wirklich.

M`ilaiila


Naja- vielleicht nicht der Freund- aber ein anderer? Wenn er ein WG Zimmer oder so bekäme, könnte er sich zumindest sein Geld verdienen.

Ich glaub, dass da auch eine räumliche Trennung für beide schnell wichtig ist. Dann kann sich jeder um seine eigenen Probleme kümmern und ihr seid nicht in so einer unglücklichen Konstellation verbunden.

SphQojo


Ich bleibe dabei. WGs sind etwas für junge Leute. WGs von Rentnern und altersmässig gemischte WGs sind sicher die Ausnahme.

Da spricht vermutlich Deine Alterssturheit. ;-D

Msilajila


Das meine ich mit der unglücklichen Konstellation. Das ist halt echt doof und für deinen Sohn bestimmt auch nicht zu überblicken. Gerade wenn er anders aufgewachsen ist.

Alias 751790


Milaila, ein Teil des Regelsatzes geht schon für die Differenz der Miete drauf, ca. 200,-. Unabhängig davon ist ja klar, wenn Sohn weg ist, wird er beim JC abgemeldet. Daher fehlt sein Regelsatz und sein Mietanteil und das Kindergeld. Ich suche ja schon länger, nicht wegen W&T, sondern da er auch mit der Schule fertig ist und dem Arbeitsmarkt dann auch zur Verfügung steht und er dann auch arbeiten MUSS vom Amt aus, logisch und weil natürlich die Wohnung zu teuer ist, viel zu teuer. Sozialberatung ist ein gutes Stichwort. Tafel war ich mehrfach, aber meine Ausbeute war nicht der Rede wert, sah wohl nicht aus wie bedürftig. Kam halt von der Arbeit und war zurecht gemacht.

Alias 751790


Milaila, ein Teil des Regelsatzes geht schon für die Differenz der Miete drauf, ca. 200,-. Unabhängig davon ist ja klar, wenn Sohn weg ist, wird er beim JC abgemeldet. Daher fehlt sein Regelsatz und sein Mietanteil und das Kindergeld. Ich suche ja schon länger, nicht wegen W&T, sondern da er auch mit der Schule fertig ist und dem Arbeitsmarkt dann auch zur Verfügung steht und er dann auch arbeiten MUSS vom Amt aus, logisch und weil natürlich die Wohnung zu teuer ist, viel zu teuer. Sozialberatung ist ein gutes Stichwort. Tafel war ich mehrfach, aber meine Ausbeute war nicht der Rede wert, sah wohl nicht aus wie bedürftig. Kam halt von der Arbeit und war zurecht gemacht.

D:.or.is Lx.


450,- will er nicht, da würde er ja umsonst arbeiten

Nein, er bekommt ja noch Geld durch H4. Mir wurde auch mal vorgeworfen das ich fürs Arbeitscenter arbeite weil mir nur wenig übrig bleibt wenn ich für 450€ arbeiten gehe. Nein, das stimmt für mich nicht.

Im übrigen ermüden mich die ständigen gleichen Fragen die hier viele stellen und deine Geduld bewundere ich ,diese immer wieder kehrenden Fragen zu beantworten.

_EParva1tix_


Also ich bin ja mit 33 noch recht jung, aber in eine WG würde ich auch nie ziehen wollen. Das würde nicht gut gehen. Manche Menschen sind für sowas einfach nicht geschaffen - egal wie jung oder alt man ist.

Ich finde, dass für Alias immer noch die beste Lösung ist, in eine andere Region zu ziehen, wo die Mieten nicht so hoch sind und die Wohnungen nicht so knapp. Und denn Vorschlag der hier genannt wurde, den Umzug selbst zu organisieren, finde ich ganz gut. So ein Umzug muss nämlich nicht zwingend teuer sein, wenn man vieles selbst und mit Freunden und Bekannten erledigt.

Alias 751790


Ich habe trotz H4 ja immer versucht, dass er so wenig darunter leiden muss. Ihm hat es fast an nichts gefehlt. Manchem hier wünsche ich echt mal diese Situation, dann können wir uns gerne nochmal unterhalten.

sechnevcke19E8x5


@ Bater

Ich bin 33 und wohn noch in einer Wg, Single-Wohnungen gehen hier so bei 700 Euro los. Das könnte ich mir theoretisch leisten, will es aber nicht, weil es dann finanziell echt eng wird. Will heißen: in der Not frisst der Teufel Fliegen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH