» »

Hartz4 und Sohn will nach Work and Travel machen

L,i&llOienx84


@ Telefonelle

Du magst in allem Recht haben und hast weitaus mehr Erfahrung als ich. Aber die TE kann ihr Leben momentan nicht alleine finanzieren. Und so hart es klingt, aber lieber schlecht verdienen als vom Amt Leben und abhängig sein oder?

Jede Friseurin, Pflegerin usw. verdienen unter aller S... und das für so eine anstrengende und bewundernswerte Arbeit. Wenn es danach geht, dürfte keiner mehr in sozialen Bereichen morgens aufstehen.

Ich denke auch für das Selbstbewusstsein und der Psyche ist es für die TE wichtig, wieder in einen Arbeitsalltag einzutreten. Und wenn es eben bedeutet, erstmal weniger zu verdienen.

Zum anderen wird das Amt einen auch nicht mit mehr Würde behandeln. Sie muss alles offen legen und sich vermutlich ständig rechtfertigen. Ist am Ende natürlich Typsache. Ich persönlich würde lieber im Callcenter arbeiten für den Mindeslohn als beim Amt hängen zu bleiben.

Es sind ja auch nur bsp und Vorschläge. Mir kam das callcenter eben auch als erstes in den Kopf weil es sitzend geht und gesucht wird.

TQigerbazeLnd(igerixn


Um zumindest den Umzug in eine andere Stadt bezahlt zu bekommen, wäre Call Center jetzt nicht die schlechteste Variante.

Aus einer Anstellung bewirbt es sich normalerweise auch besser als aus der Arbeitslosigkeit. Oder man geht zu einem der größeren Konzerne die CallCenter haben. Da kann man dann auch gucken ob nicht intern noch was möglich ist...

JYes]sSlxythe{rin


Jess ( ich kürze das mal eben ab, hoffe ist ok ). Datev war ein 6 Wochenkurs, das war so gut wie nichts. Damit kann ich so nichts anfange, zumal ich überhaupt keine Ahnung von Buchhaltung habe. Ich habe nie in dem Bereich gearbeitet und Sekretärin ist nicht gleich Buchhalterin wo man Datev braucht. ":/

Heutzutage musst du ja keine T Konten mehr buchen, das Ganze ist da schon einfacher geworden. Aber auch viele Sekretärinnen/Sachbearbeiterinnen haben jetzt 'Vorbereitende Buchhaltung' in der Stellenbeschreibung stehen. Das ist kein Hexenwerk, dafür musst du nicht studiert haben, aber bei der Masse an Bewerbungen stichst du dann mit dem Datev Zertifikat heraus. Selbst wenn du nicht fit bist, lernen kannst du das schnell.

Genau wie die Office Programme wieder modern sind. Tabellen und Statistiken erstellen, Präsentationen, Word Dateien aufbereiten und konvertieren. Und laut meiner Sachbearbeiterin soll es da auf der Seite vom Amt auch die Online Kurse zu geben. Wollte ich auch mal gucken. ;-D

Alias 751790


Ich kann Office und Datev steht auch in meinem Lebenslauf, trotzdem stellt mich keiner ein,weil auf solche Stellen keine Ahnung wie viel Bewerber kommen. Nicht vergessen fast Mitte 50. So einfach, wie hier immer geschrieben wird ist es bei Weitem nicht. Ich denke es ist auch alles gesagt worden und ich habe hilfreiche Tipps bekommen und mache was damit. Diese Onlinekurse helfen aber nicht in Arbeit zu kommen. Ich habe auch einen Englischkurs bis Februar gemacht, hilft mir auch nicht weiter. Steht ja alles im Lebenslauf.

Mdin2noEsch5;5


Viele Häuser haben Einliegerwohnungen und die Hausbesitzer vermieten sie gerne an alleinstehende Frauen in deinem Alter, wenn sie ein bisschen im Haushalt hilft oder Mittagessen vorbereitet oder Babysitting macht. Gib doch mal eine Anzeige auf. Und wenn dein Sohn aus dem Ausland wieder zurück kommt, kann er bestimmt so lange bei dir bleiben bis er was gefunden hat. Also, wenn ich in meinem gelernten Job nichts finden würde, würde ich auf jeden Fall schauen, ob ich vielleicht im Haushalt was finde.

Alias 751790


Diese Wohnungen stehen dann aber auch in den Zeitungen/Onlineportalen. Ich habe schon in diversen Netzwerken inseriert. Zeitungsanzeige ist momentan nicht drinnen. Ich glaube, ich kaufe mir eine Hängematten, ein Flugtickt oneway und esse Kokosnüsse.

Alias 751790


Ist hier gelöscht worden, lieber Admin? ???

C[hrisF6iftxy


Nein, Löschungen sind immer von der Moderation gekennzeichnet.

f|otosEynthxese


Ich denke auch für das Selbstbewusstsein und der Psyche ist es für die TE wichtig, wieder in einen Arbeitsalltag einzutreten

.

Bitte blendet aber auch die Realität nicht aus. Die TE ist fast 50 und wie ich verstanden habe ungelernt. Da wird es schwierig bis unmöglich unter den 2 Komponenten noch was zu finden.

P#fefferum)inzDbxonbon


Liebe Alias, habe ich es überlesen, oder hast du nicht geschrieben, was Dein Sohn nach dem Abi macht, sofern es nicht nach Australien geht bzw was Dein Plan für die Zeit nach dem Abi ist, denn egal was er macht (ausser er macht gar nichts) bekommst du Schwierigkeiten mit der Miete.

Verschiedene Möglichkeiten sind denkbar:

1. Er macht nichts und bleibt zuhause. Geld läuft weiter wie bisher

2. Er studiert:

- bleibt er bei dir wohnen, muss er, um weiter Alg2 zu bekommen, Bafög beantragen. Dies wird bis auf 100 Euro aufs Alg2 angerechnet.

- er zieht fürs Studium aus. Dadurch fällt sein Regelsatz weg.

3. Er macht eine Ausbildung oder sucht eine Arbeit.

- bleibt er bei dir wohnen wird sein Einkommen bei euch angerechnet.

- zieht er aus, fällt sei Regelsatz weg.

In den Fällen wo er bei dir wohnen bleibt, und Einkünfte hat, muss er sein ganzes Geld Bei dir abgeben ausser wohl die Freibeträge. Hast Du mit ihm darüber gesprochen?

Alias 751790


Lieber Admin, es fehlen aber Beiträge, ist aber nicht so schlimm.

Fotosynthese, ich bin fast Mitte 50 ;-D, fühle mich wie 40 und sehe auch nicht so aus ;-D Das ist aber egal. Ich habe was gelernt, war aber lange in Auszeit bzw. die letzten Jahre für den Ex gearbeitet, was aber scheinbar nicht zählt.

Pfefferminzbonbon, er weiß dass er arbeiten muss, spätestens ab August, wenn die Schule beendet ist, denn dann wird das Jobcenter ihm auf die Füße treten und er weiß auch, wenn er Vollzeit arbeiten geht, und er seinen Bedarf selbst decken kann, müsste er seinen Anteil hier abgeben. Ich versuche immer mit ihm mal richtig zu reden, aber es geht da rein und da wieder raus. Studium wäre nicht verkehrt für den Anfang oder Ausbildung. Wenn er nur arbeiten geht, fällt auch noch das Kindergeld weg. Mir läuft einfach die Zeit davon. Und zum Thema nichts machen, da spiele ich nicht mit. Er ist eh schon komisch drauf seitdem offiziell die Schule beendet ist, bis auf die Klausuren. Er muss arbeiten, früh raus, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt und die Nacht zum Tag macht.

Ich bin so gelähmt mittlerweile, mir fehlt einfach die Kraft.

PPfefferm/inzbxonbon


Oh je ich befürchte das gibt noch Diskussionen bei Euch nach dem Abi. War er schon bei der Berufsberatung oder bei seinem Jobcenter Berater? Vielleicht kommt es eher bei ihm an wenn eine Person außerhalb der Familie ihm aufzeigt, wohin der Weg nach dem Abi geht.

dNanahe87


Ich bin so gelähmt mittlerweile, mir fehlt einfach die Kraft.

Hast du mal einen Therapeuten besucht? Ich glaub du brauchst dringend Hilfe wenn es um Antrieb oder so geht.

Alias 751790


danae, ich war letztes Jahr einmal beim Arzt, außer Tabletten gab es nichts. Die habe ich aber nicht genommen. Bei mir ist eher Burnout, was sich so die Jahre angesammelt hat und es nimmt kein Ende und dann noch mein Pubertier dazwischen. Pfefferminzbonbon, meinem Sohn bleiben auch nur 3 Möglichkeiten, arbeiten, Ausbildung oder Studium. In der Schule hatten die mehrere Beratungen. Sein Ziel ist ja Australien.......

d(anaex87


Was hat dein Arzt dir denn verschrieben, wenn ich fragen darf? Und auch ein Burnout braucht einen Therapeuten, da ist es mit Tabletten alleine nicht getan.

Was die Ziele des Sohnes angeht, würde ich mich frei machen. Er ist groß, er kann sich kümmern und solltest du tatsächlich woanders eine kleine Wohnung finden, dann muss er sich halt auch etwas suchen. Denn bei dir wohnen muss er ja auch von amtswegen nur dann bis 23, wenn dies zumutbar ist und das wäre es nur, wenn entsprechend Platz da wäre, was dann nicht mehr der Fall ist. Ihm stünden in dem Fall also eigene Bezüge und eine eigene Wohnung zu. Und die würden ihm schon auf die Füße treten, wenn er nichts tut. Er wird volljährig, da kommt ein ganzer Schwung hübscher neuer Herausforderungen auf ihn zu. Lass ihn mal machen, an sowas wächst man und wenn er Hilfe will kannst du immernoch einspringen und ihm mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn er fragt. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH