» »

Jahrestage in der Beziehung

T2aps


Ich würde nichts sagen, ihn dann vor seinem Schulungshotel abholen.

Mir wäre das bei einer Anfahrt von 1,5 Stunden zu heikel.

Ich habe selten eine Schulungen erlebt, bei der das Tagespensum genau nach Plan beendet wird.

Und wenn ich im Laufe vieler Jahre eines gelernt habe, es kann immer was dazwischen kommen: Dozent wird krank, Selbststudium ist eher beendet... Und dann ist der Partner weg.

Nee nee, ich würde mich schon (wenn auch relativ kurzfristig- sprich am Morgen oder im Laufe des Vormittags) fest verabreden.

MCrs[Hixde


ich habe mir zumindest mal vorgenommen, meinen kerl damit zu überraschen, unseren tag nicht zu vergessen

Damit könntest du ihn auch ganz schön ins Schwitzen bringen ]:D

und heiratsanträge zum geburtstag, zu weihnachten, oder am jahrestag finde ich persönlich ja doof - da hätte ich gedacht: ach, ist dem kerl keine andere überraschung eingefallen? ;-)

ach da wollen wir mal nicht so streng sein :-D

Eben, wer ist denn nach 10 Jahren noch wählerisch? :-p

Nein, ich würde mich tatsächlich wirklich freuen und fände den Jahrestag sogar eine schöne Gelegenheit. Aber abwarten - ich glaube eigentlich nicht dran, und solange wir einen schönen Abend haben ist das auch völlig in Ordnung. :-)

Und wenn ich im Laufe vieler Jahre eines gelernt habe, es kann immer was dazwischen kommen: Dozent wird krank, Selbststudium ist eher beendet... Und dann ist der Partner weg.

Mh, das stimmt natürlich auch. Selbst wenn wir uns nur knapp verpassen, wäre er dann auf dem Weg nachhause und im Zweifelsfall sitze ich allein hier und er allein daheim ;-D

So grundsätzlich finde ich die Idee eine Nachricht im Auto zu hinterlassen ja immernoch gut. Nur bin ich mir nicht sicher, was ich da rein schreiben soll ;-D

Irgendwie muss ich ihn auch dazu bringen mit meinem Auto zu fahren - da brauch ich noch eine Ausrede, puh. Ich hab ein neues Auto, das möchte ich hier nicht über Nacht am Bahnhof abstellen... außerdem ist das neue komfortabler und es wäre netter gemeinsam damit zu fahren. Außerdem könnte ich von meinem dann den Zweitschlüssel mitnehmen und ihm Auto auf ihn warten. Oder das Auto heimlich wegfahren und ihn suchen lassen ]:D

D{ie7 Seh>erin


genau, das auto verstecken, er ruft panisch die polizei und... lass mal lieber, sonst wird das ein unvergessener jahrestag der ganz besonderen art (obwohl die enkelkinder die geschichte dann in 40 jahren bestimmt grandios fänden ;-D )

ERlGusxto


@ MrsHide

Aber abwarten - ich glaube eigentlich nicht dran, und solange wir einen schönen Abend haben ist das auch völlig in Ordnung. :-)

Wenn ihm dieser Gedanke schon im Kopf rumspuckt, dann wäre deine Überraschung doch ein prima Aufhänger für ihn :-).

Habt ihr denn schon mal direkt über das Heiraten gesprochen?

Außerdem könnte ich von meinem dann den Zweitschlüssel mitnehmen und ihm Auto auf ihn warten.

Das ist doch eine gute Idee. Denn er fährt ja immer direkt nach den Schulungen los, oder?

@ DieSeherin

genau, das auto verstecken, er ruft panisch die polizei und... lass mal lieber, sonst wird das ein unvergessener jahrestag der ganz besonderen art (obwohl die enkelkinder die geschichte dann in 40 jahren bestimmt grandios fänden ;-D )

;-D

E{lGuEsto


Mir kommt grade ein Horrorgedanke:

Das ist doch eine gute Idee. Denn er fährt ja immer direkt nach den Schulungen los, oder?

Was, wenn sie aus irgendwelchen Gründen eher Schluß machen und er dich überraschen will? Dann sitzt du in XY und er steht in eurer Stadt in der leeren Wohnung. :-o :_D Da mußt du dich absichern. ;-D

MnrsH=idxe


obwohl die enkelkinder die geschichte dann in 40 jahren bestimmt grandios fänden 

Eben, so muss man das sehen! Was tut man nicht alles für eine gute Story ]:D

Okay, so sehr sollte ich es nicht auf die Spitze treiben. Aber den Wagen schonmal vorfahren wenn er kommt, das vielleicht. Auf jeden Fall setz ich mich lieber rein, nachher warte ich am falschen Eingang und er rennt an mir vorbei!

Habt ihr denn schon mal direkt über das Heiraten gesprochen?

Na er weiß ich würde gern, aber ihm ists glaub nicht soo wichtig und eher so ein "wenn man mal Kinder fa sind"-Ding, er ist da eher Realist denn Romantiker ;-)

Denn er fährt ja immer direkt nach den Schulungen los, oder?

Genau, nach Feierabend setzt er sich eigentlich direkt ins Auto.

Was, wenn sie aus irgendwelchen Gründen eher Schluß machen und er dich überraschen will?

Mach mich nicht schwach! Er meinte demletzt schon, dass es ja auch nicht so schlimm sei, wenn er mal fehlt, er müsse nur 80% der Zeit da sein :-o Ich hab dann gleich gemeint, dass er trotzdem lieber verlässlich hingehen sollte und es besser ist, wenn er gar nicht fehlt...

C;oteSTauvage


Ich bleibe dabei, dass ich so wenig Überraschung wie möglich einbauen würde, weil mir das Ganze sonst an irgendeiner Stelle aus dem Ruder läuft. Daher würde ich ihm sagen, dass ich mir was Nettes ausgedacht habe, was er bestimmt auch schön findet, und dass ich ihn deswegen am Do von der Schulung abholen werde. Wenn ich dann noch will, dass er mein Auto nimmt, würde ich ihn darum bitten und sagen "Aber frag nicht weiter, sonst ist die Überraschung keine mehr".

MkrsH|idxe


Ja, im Grunde ist das schon richtig - wobei ich ihm tatsächlich am Liebsten ao kurzfristig wie möglich davon erzählen würde, damit die Überraschung entsprechend groß ist. Er rechnet nie im Leben damit, dass ich ihn abhole und dort etwas geplant hab ;-D Aber klar, könnte dann auch schiefgehen..

Sein Auto hat nun übrigens eine Macke und er meinte, dass er am liebsten keine weiteren Strecken mehr damit fahren will - sehr gut, vielleicht muss ich gar nicht darum bitten dass er mein Auto nimmt, sondern er schlägt das von sich aus vor! In jedem Fall wird es nun einfacher ihn unauffällig darum zu bitten.

Klappt das nicht, werde ich ihm erzählen dass ich vormittags mit einer Freundin in die nächstgelegene Stadt fahren will und dafür lieber sein Auto hätte, weil ich nicht weiß wie die Parkmöglichkeiten sind. Die Aussicht auf Kratzer im neuen Auto bringen ihn garantiert dazu, mir seine Karre zu geben

M'rs#Hidxe


Ich hab ihn nun schonmal ein wenig "vorgewart" und gefragt, ob es für ihn okay wäre, wenn ich etwas plane und ihn überrasche - und ich natürlich weiß, dass er keine Lust hat noch 1,5 Stunden durch die Gegend zu fahren und dann Essen zu gehen oder so ]:D

Er meinte, solange es nicht zu teuer und kompliziert wird - ich werte das als klares Ja ;-)

DUie WSeher"in


;-D hach ja... scheint ein schnell zu leidenschaftlicher begeisterung fähiger kerl zu sein ;-D

MmrsHLidxe


Wobei er wahrscheinlich spontan denkt, dass ich was kochen will :-D (Als würde ich das ankündigen..)

Bzgl. des Autos meinte er nun übrigens schon ganz von selbst, dass er lieber mit meinem Auto fahren möchte, zumindest an den Tagen, an denen ich frei habe :)^

Jetzt muss ich mir noch nur genau überlegen wie und wann ich etwas verrate. Eigentlich würde ich ja wirklich am liebsten einfach vor dem Schulungsgebäude stehen, andererseits finde ich den Gedanken ihn schon vorher ein paar Hinweise finden zu lassen, ja ganz gut. Noch weiß ich bloß nicht, wie ich das machen soll, ohne dann im Grunde doch alles gleich zu verraten ":/

Ejlla7x1


Hmm, es ist natürlich irgendwie süß, wie du da voller hibbeliger Vorfreude auf euren Jahrestag hinfieberst und jedes Detail ausklügelst - allerdings sehe ich dabei auch die Gefahr, dass sich bei dir (zu) viel Erwartungshaltung aufbauen könnte (inkl. der geheimen Hoffnung, er könnte dir einen Heiratsantrag machen). Dann wäre der Weg zur Enttäuschung nicht mehr weit, nämlich wenn er sich nicht ganz so überschäumend verhält wie erwünscht. Und dann würde der Tag weniger erfreulich ablaufen als wenn von Vornherein etwas mehr Lockerheit im Spiel gewesen wäre. So wie du ihn schilderst, scheint er ja mehr der pragmatische und nicht so der über-romantische und überraschungsbegeisterte Typ zu sein.

Ich wünsch euch aber auf alle Fälle einen innigen und liebevollen Abend zusammen! @:)

MUrsHixde


Naja - so dramatisch ist es nun ja eigentlich auch nicht, oder doch? ":/

Bisher ist mein Plan: Ich fahre hin, hole ihn von seiner Schulung ab, hab dann ein Hotelzimmer für uns, abends gehen wir was essen (oder bestellen etwas, wenn er keine Lust dazu hat). Und am nächsten Tag schlag ich die Zeit tot, während er vormittags nochmal zur Schulung muss, besorge etwas zum Picknicken und auf dem Rückweg lege ich mit ihm einen Zwischenstopp zum Wandern ein - wenn es ganz doof kommt, hat er dazu keine Lust (was ich aber bezweifel, er macht soetwas gern) und wir fahren schon mittags zurück.

Dass er nicht in Tränen ausbricht und mir große Liebesschwüre entgegenbringt, erwarte ich nicht ;-D Und das mit dem Heiratsantrag - wie gesagt, ich glaube nicht, dass er das vor hat. Es wäre schön, natürlich. Aber prinzipiell gehe ich nicht davon aus.

(Enttäuscht wäre ich wohl, wenn er mir schon nach der Schulung sagt, dass er alles blöd findet und keine Lust darauf hat %-| Aber das glaub ich bei ihm nicht.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH