» »

Partner eventuell pädophil?

Eehemaliger =Nutnzer (#621j774) hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich lebe seit knapp zwei Jahren mit einem Partner in einer Beziehung und mache mir seit einiger Zeit große Sorgen, dass dieser pädophile Neigungen haben könnte.

Alles begann vor etwa einem Jahr, als ich auf seinem alten Tablet, das er nie nutzte, Bilder fand, die Kinder und Teenager zeigten. Ich habe ihn damit sofort konfrontiert und er schien wirklich bestürzt und schockiert darüber zu sein, behauptete, dass irgendein Virus dafür verantwortlich sei, der ihm die Bilder rein gepackt hätte, er hätte die Bilder noch nie gesehen, usw... die Reaktion wirkte auf mich authentisch und ich habe ihm geglaubt. Über die Zeit hinweg ist dann immer mal wieder etwas vorgefallen: eine Seite dieser Art war auf dem (neuen) Tablet geöffnet, wovon er behauptete, er wüsste nicht was los sei, das sei Spam/ein Virus. Dann ein paar Monate später habe ich in seinem Google-Suchfenster genau diesen Titel dieser Seite gefunden, dass danach also offenbar gesucht wurde. Jedes mal wenn ich ihn damit konfrontiert habe, bestand er darauf, dass das Spam sei und er von all dem nichts wüsste.

Da ich mich mit Technik nicht besonders auskenne, bin ich bisher tatsächlich auch davon ausgegangen, dass es nur ein Virus sei und sich die Seiten "automatisch" öffnen, allerdings ist das Apple-Betriebssystem für so etwas doch viel zu sicher, oder?

Anfangs habe ich das zunehmend verdrängt (Wer traut seinem Partner so etwas schließlich auch zu), mittlerweile beschäftigt es mich dennoch aber sehr und ich bezweifle das Ganze enorm.

Die Seite, die offenbar ein Spam sein soll, wird nirgends in irgendeinem Forum o.ä. als Spam/Virus deklariert.

Nun ist es so, dass ich diesen Mann liebe und mit ihm meine Zukunft plane, wir schon über eigene Kinder etc reden. Er mag Kinder sehr, ist selbst Onkel, aber jeder Blick, den er nun einem Kind schenkt, erzeugt bei mir Misstrauen und ein sehr ungutes Gefühl.

Kann mir hierzu irgendjemand behilflich sein oder hat eine ähnliche Situation erlebt?

Bin sehr dankbar für jede Rückmeldung!

Vielen Dank

Antworten
sWpieg:elwesxen


Liebe Lexiye,

schon seit Beginn des Internets bin ich darin unterwegs und dies -offen gesagt- nicht immer nur auf jugendfreien Seiten.

Dennoch ist mir noch nie Kinderpornografie über den Weg gelaufen.

Wäre ich mit meinen Erfahrungen an deiner Stelle, wäre ich mir sicher, dass hier aktiv gesucht und geschaut wird.

Des Weiteren bin ich ein ganz besonderer Freund meiner inneren Stimme. Diese zu ignorieren, hat mir bisher nur negative Erfahrungen beschert.

Allerdings bin ich gespannt, ob andere Nutzer dieselbe Erfahrung gemacht haben.

Liebe Grüße

s<pieg-el.wesen


Seit Beginn des Internets ist falsch, erst als es vor etwa 23 Jahren für die breite Öffentlichkeit langsam zugänglich wurde.

C)oteSahuva#ge


Wenn du das in "Beziehungen" gepostet hättest, wäre vielleicht einer unserer Technikfreaks darauf aufmerksam geworden und könnte dir kompetent sagen ob seine Ausreden Humbug sind.

Für mich sind sie Humbug. Ich bin auch noch nie aus Versehen auf einer pornographischen Seite gelandet. Und nach der Theorie deines Freundes hätte er ja nicht nur einen Virus, der ihm immer wieder Kinderbilder auf seine unterschiedlichen Computer (!!) drauflädt, sondern auch noch einen Virus, der im Internet nach dem Zeug sucht. Das kann doch nur Quatsch sein.

Das einzige was ich mich frage ist, warum er seine Computer und diese Daten nicht besser vor dir versteckt. Hält der dich für blöd?

Was das Bauchgefühl angeht, sehe ich es so wie spiegelwesen.

Leider weiß ich nicht, was ich dir raten sollte. Ich glaube, mein Vertrauen in ihn als tauglichen Partner wäre mittlerweile so nachhaltig gestört, dass ich von der Beziehung Abstand nehmen würde. Allerdings bliebe dann noch ein schlechtes Gewissen, dass / wenn ich nicht andere (Kinder) vor ihm schütze ...

EMhemaltigerS Nzutzer x(#621x774)


Naja, das alte IPad lag verschollen im Schrank verstaut, möglicherweise ist er nicht davon ausgegangen, dass ich da ran gehe... diese Ausrede (oder was auch immer es ist), hat er mir auch entgegengebracht ('ich würde doch nichts herumliegen lassen, wenn...').

Die Ausrede mit den unterschiedlichen Geräten hat er auf die 'Cloud' geschoben (auch das habe ich letztlich irgendwie geglaubt...)

mHnef


Auf mich wirkt es nicht glaubwürdig. Nein, durch "normalen" Pornokonsum landet solches Material nicht auf der Festplatte, ebenfalls nicht durch Viren. Auch Pop Ups, die auf manchen Seiten (muss nicht sexuell sein, ist auch auf vielen Streamingplattformen mit illegal hochgeladenen, ganz normalen Hollywoodfilmen so) enthalten nicht. Solche Pop Ups hab ich sicher schon tausende gesehen; Kinderpornomaterial noch nie.

Ich schließe mich spiegelwesen an - Kinderpornos muss man suchen, sie begegnen einem nicht "aus Versehen". Was einem aus Versehen begegnen kann sind allenfalls Pornos, mit volljährigen Frauen, die auf Teenie gestylt werden - mehr nicht. Wirkliches Kinderpornomaterial - nein.

Vor allem fällt sowas nicht "immer wieder mal" vor.

Elleonboxra


Alles begann vor etwa einem Jahr, als ich auf seinem alten Tablet, das er nie nutzte, Bilder fand, die Kinder und Teenager zeigten.

Die Seite, die offenbar ein Spam sein soll, wird nirgends in irgendeinem Forum o.ä. als Spam/Virus deklariert.

Ging es wirklich um pronografische Bilder?

Welche Informationen hast du zu der Seite gefunden?

Generell bin ich auch der Ansicht das man nicht zufällig an Bilder und Internetseiten gerät und würde mir nicht weiter Märchen dazu auftischen lassen.

EZleonxora


Nicht pronografisch sondern pornografisch.

Pblüscwhbiiest


Hör auf dein Bauchgefühl! Ich wäre an deiner Stelle jedenfalls misstrauisch.

Was für Bilder sind das genau? Kinder in Badeklamotten, angezogen oder nackt?

Was ist dein Partner denn von Beruf? Arbeitet er da viel am PC?

E/hema7ligJer Nutzer (O#62x1774)


Ja, es waren offensichtlich Kinder zu sehen im Alter von 6 bis etwa 14 Jahren, in sehr fraglichen Posen etc.

Dabei handelt es sich um eine russische Seite, die viele Bilder beinhaltet zu unterschiedlichen Kategorien (also auch Autos etc.) aber eben auch zu dieser Rubrik.

Zur Seite habe ich nichts weiter gefunden, habe mich allerdings auch nicht lange dort aufgehalten. Im Netz wird sie jedenfalls auch mit Kinderpornografie in Verbindung gebracht.

EJhemaliger Nudtzer r(#62177x4)


Kinder im Alter von 6-14 etwa, in Bademode, Dessous, in sehr fraglichen Posen...

Beruflich ist er Lehrer, deshalb dachte ich mir auch immerzu, wenn meine schlimmste Befürchtung sich bewahrheiten sollte, kann man das denn so lange verschweigen und "unterdrücken"??

PBlüscWhbiNesxt


Ich an deiner Stelle würde mit dem Tablet zur Polizei gehen.

Es KÖNNTE ja such möglich sein, dass dein Partner einschlägig vorbestraft ist und du nur nichts davon weißt.

Svheil0agxh


Da ich mich mit Technik nicht besonders auskenne, bin ich bisher tatsächlich auch davon ausgegangen, dass es nur ein Virus sei und sich die Seiten "automatisch" öffnen, allerdings ist das Apple-Betriebssystem für so etwas doch viel zu sicher, oder?

Apple hin, Windows her...

Ehrlich? Solche Inhalte finden ihren Weg garantiert nicht per Spam auf den Computer.

Schon gar nicht ihren Weg in die eigenen Dateien.

Die Suchanfrage muss er auch gemacht haben - sonst wäre sie da nicht im Verlauf!

Ob Dein Partner pädophil ist, wage ich nicht zu beurteilen.

Aber belogen wirst Du. :-(

PAlüs0chhbiexst


Nur um sicher zu gehen, es handelt sich um eine russische Seite?

Sqheil/agh


Kinder im Alter von 6-14 etwa, in Bademode, Dessous, in sehr fraglichen Posen...

Beruflich ist er Lehrer, deshalb dachte ich mir auch immerzu, wenn meine schlimmste Befürchtung sich bewahrheiten sollte, kann man das denn so lange verschweigen und "unterdrücken"??

Puh...nein sowas ist kein "Spam"... %:|

Nicht jeder pädophile wird straffällig.

Wieso unterdrücken? Er hat doch seine Kinderpornographie auf dem Rechner, und wird in stillen Stunden vermutlich auch was damit anzufangen wissen.

Kinder mit sechs Jahren in Dessous und eindeutigen Posen.

Du solltest zur Polizei gehen und eine Anzeige machen.

So traurig das ist...Partner hin oder her...sonst machst Du Dich mitschuldig. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH