» »

Partnerin wird während der Periode zur "Furie"... wie helfen?

JDoh#annesxbo


Das ist aber echt schwer, weil sie meistens auf meine (wenigen) wunden Punkte zielt und absolut treffsicher ist. :-/

Ganz ehrlich: Das solltest du, Tage hin oder her, mit ihr besprechen. Das gehört sich nicht, jemanden gezielt zu verletzen und dafür gibt es auch keine Ausrede. Weder für Mann noch für Frau.

Ejleo|norxa


Da geb ich Johannes Recht - das sollte sie sich generell abgewöhnen. :)z

Bei mir ging's auch erst recht spät auf die Stimmung. Mittlerweile schau ich, wenn ich so richtig agro oder weinerlich bin auf den Tacho und denke: 'Japp, nu isset wieder so weit.'

Ich gehe dann von selbst aus Situationen heraus, wenn mir der Kamm schwillt - aber das handhabt offenbar jede anders. ":/

Ich glaube als Partner kannst du nur recht wenig tun, außer haarige Situationen zu vermeiden. Ansonsten geht es am besten wenn sie sich in der Zeit mehr um sich selbst kümmert, schätze ich. Also, gut zu sich selbst ist. Das kannst du ihr nur leider nicht abnehmen.

Offtopic: Finde es ja schon gruselig das sich manches PMS-Verhalten wie eine ausgewachsene Persönlichkeitsstörung liest. ;-D

DUrumBlxue


Hast du es mal mit Sex versucht? Dieser kann ein wunderbares Ventil sein.

Auf so eine Idee kann nur ein Mann kommen, dessen Empathie der eines Holzstocks gleicht. :=o genau das Richtige, wenn Frau emotional eh schon eine kurze Zündschnur hat und wegen jeder Kleinigkeit in die Luft geht. Kopfschüttel.....

Bei meiner Frau ist das eine gute Strategie. Putzen übrigens auch, das merkt sie sogar selbst. Vermutlich hilft das den Oberzicken nicht, hm?

Berau_nesl:ede^rsoEfxa


Ich bin ein bis zwei Tage vor der Periode eine Furie, weil ich dann Unterleibschmerzen habe und hormonüberladen bin. Ich bin dann richtig unruhig und wütend auf alles, dass es mich oft selbst erschreckt. Sobald die Periode dann da ist, merke ich wie ich wieder runter komme und es mir besser geht.

Mein Partner ist in den explosiven Tagen absolut standhaft mir gegenüber, er lässt sich meine schlechte Laune nicht gefallen. Also er macht quasi nicht auf heile Welt. Und ich selbst versuche mich zusammen zu reißen und wie schon jemand schrieb, mir hilft Putzen auch, generell was zu tun hilft mir, wie zb auch Unkraut zupfen, Einkaufen oder mit den Katzen toben, auf keinen Fall auf dem Sofa leiden.

EZleovnorxa


Bei meiner Frau ist das eine gute Strategie. Putzen übrigens auch, das merkt sie sogar selbst. Vermutlich hilft das den Oberzicken nicht, hm?

Ich glaube das wird nur so angenommen, weil es von einem Mann kommt.

Sex hilft zumindest effektiv gegen Unterleibschmerzen. :)^

E$leo=nora


Da fehlt ein Smiley nach dem ersten Satz: ;-) da isser

J2ezebxel


Ehrlich gesagt, fielen mir als Lösungen nur spontan Schokolade, Alkohol und "Mary Jane" ein. ;-)

d6oo3mhide


Hm, meine hat auch hin und wieder schlechte Laune wenn sie ihre Tage hat und verhält sich dann ähnlich wie deine. Ich lasse das entweder komplett ins leere laufen oder sage direkt "du hast deine Tage, geh spielen" und das funktioniert sogar seit mehr als einem Jahrzehnt ganz gut.

dooo(mhidxe


Übrigens habe ich mal gelesen, dass es irgendein Volk gibt (Afrika?) bei denen die Frau für die Zeit der Periode in eine Hütte eingesperrt wird und erst wieder rauskommen darf wenn das vorbei ist. ;-D

F;isch"701


Vielleicht hilft ja Biofem meine nimmt die schon sehr lange vorher bevor sie Biofem nicht genommen hatte und Happy war hat sie immer sehr viel kaputt gekriegt jetzt ist sie besser drauf mit Biofem Fragt mal ihren Gynäkologen /in . :[] :[] :[] :)z :)z :)z

ANedQgiv.a


@ Johannesbo

Üblich sind sie auch ausschließlich bei Frauen in der westlichen Welt.....

Das stimmt so nicht!

Aber Frauen in den meisten nicht-westlichen Kulturen reden normalerweise nicht mit Männern (und auch nicht gern mit fremden Frauen) über dieses Thema. Und in manchen Ländern Asiens, z.B. China oder Japan, gilt es überhaupt als unschicklich, über körperliche Beschwerden zu klagen...

Außerdem gehen z.B. in arabischen Ländern die Männer ihrer Frau, wenn sie ihre Tage hat, eher aus dem Weg! Und Sex während der Mens ist dort schon aus religiösen Gründen ein NoGo.

Es wird halt viel Aberglauben mit der Regel verbunden. Z.B. wurde Menstruationsblut früher bei den Beduinenfrauen für "Schadenszauber" und dergleichen Hokuspokus verwendet!

Und in Papua-Neuguinea oder Melanesien mußten sich Frauen während der Regel in eine extra Hütte zurückziehen. Das hört sich für uns westliche Frauen natürlich nach Diskriminierung und Unterdrückung an, vielleicht auch zu Recht. Aber andererseits profitierten Männer und Frauen auch von diesem Brauch: die Frauen nutzten diese Zeit, in der sie von normaler Arbeit befreit waren, zur Erholung! Ist vielleicht gar nicht so übel, diese Vorstellung:

In der Hütte am warmen Feuer sitzen, Körbe Flechten und Schmuck basteln, mit anderen Frauen tratschen, die auch gerade ihre Regel haben und die Beine ausstrecken.... ;-) !

Und die Männer hatten ihre Ruhe!

Aber, Spaß beiseite: wenn ich mich mal während meiner Regel daneben benehme, hilft mir eine deutliche Ansage auch! Und die Mens sollte auch keine Entschuldigung für Ausraster und Beleidigungen des Partners sein!

Bei mir ist es übrigens gerade mal wieder soweit... :-/ Also mache ich mir heute alleine einen ruhigen, gemütlichen Abend!

*:)

h,oMokix1


Dann hat meine Frau immer die Tage. ;-) Nein, nur einen kleinen Witz gemacht

Ich kenne die Probleme jetzt nicht. bzw. ist mir noch nie aufgefallen.

grauLloixse


Ich hätte dem TE jetzt auch vorgeschlagen, einfach eine Schwitzhütte im Garten zu bauen, wo seine Frau dann für die entsprechende Zeit eingesperrt wird. Soll sie doch die Wände beleidigen.

Also, ich bin auch kein Engel, wenn ich meine Tage habe, aber so ungehemmt, wie der TE es beschreibt, raste ich nicht aus. Das ließe sich mein Mann übrigens auch nicht gefallen, sowas sollte sich kein Mann gefallen lassen.

Ich schrieb schon mal anderswo, dass ich tatsächlich beim Putzen oder so ganz gut runterkomme. Und ja, Sex tut dann auch gut.

Und ansonsten geht uns eben einfach aus dem Weg, wenn ihr eure blöden Wärmflaschen und Kamillenteechen demnächst nicht an den Schädel bekommen wollt. ]:D

Alias 752026


Schwitzhütte im Garten? - Da wär ich voll dabei. :)^ ;-D

Ihr habt schon recht... ich müsste hier klarere Kante zeigen und mehr an mir abprallen lassen.

Sonst bin ich ja auch kein Waschlappen und Pantoffelheld... wir sind durchaus gleichberechtigt in der Beziehung und man gibt sich Kontra, wenn nötig.

Aber wenn sie so furchtbar depri ist und meine wunden Punkte unter Dauerfeuer nimmt, löst sich mein Stolz und meine Gegenwehr recht schnell in Luft auf. Da muss ich dran arbeiten.

Ich werde es dieses Mal auch vorsichtig ansprechen, wenn die schlimmste Phase rum ist. Sie darf ruhig merken, dass ich mir darüber Gedanken mache. Vielleicht fühlt sie sich dadurch ernst genommen.

Mir selbst geht es heute auch etwas besser. Gestern Abend war zwar auch eher Eiszeit angesagt, aber sie riss sich sichtlich am Riemen. :-) Es hat jedenfalls bis hierher sehr gut getan, sich darüber auszutauschen!

Sthojo


Ich werde es dieses Mal auch vorsichtig ansprechen, wenn die schlimmste Phase rum ist. Sie darf ruhig merken, dass ich mir darüber Gedanken mache. Vielleicht fühlt sie sich dadurch ernst genommen.

Ich würde es nicht zu vorsichtig tun, sie ist ja kein krankes Reh. Sie kann ruhig wissen, dass es Dich verletzt und nervt und dass Du eine Strategie brauchst, um damit umzugehen, optimalerweise eine gemeinsame.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH