» »

Ist es für uns 5 Minuten vor 12????

R@alp|h_HxH


Ich selbst will aber nochmals alles versuchen, um es vielleicht zu retten.

Nach dem lesen Deiner Zeilen fällt mir dazu nur ein Wort ein:

WARUM??

A8eLdgivxa


Ich finde, eine Beziehung mit jemandem ohne Selbstbewusstsein zu führen, ist schwierig bis unmöglich! Zumal Deine Freundin ja auch nichts ändern will! Warum sollte sie auch, wenn Du sie z.T. finanzierst und hinter ihr herputzt!

Und man kann auch nicht alles mit dem jungen Alter der Freundin entschuldigen. Sie ist schließlich nicht mehr in der Pubertät.

Du solltest ihr mal eine deutliche Ansage verpassen, statt immer nur auf Frieden und Ausgleich bedacht zu sein! Und dann sehen, wie sie reagiert. Wenn ihr so weiter macht, wie bisher, sehe ich keine Chance für die Zukunft! So, wie Du jetzt auf sie reagierst, kann sie ja nur ein unreifes, pubertäres Mädchen bleiben. Mit Deinem Verhalten förderst Du da ja noch....

TBom36B$erlin


@ Die Seherin

Nein, ich hab noch nicht hier geschrieben. Nur anderswo. Liebe Grüße

D)ie "Seh:erxin


okay, dann warst du nicht der schauspieler der eigentlich nach hamburg wollte?

Diie -Seherxin


nachtrag

weil dann euer "drama-queen-ding" nochmal anders zu sehen ist ;-)

D5ieDosTismachhtdaVsGifxt


Die Seherin

Möglich, dass Du den Thread vom User 'intolerant35' meinst. Aber das Alter des männlichen Users ist 40+. Dennoch fällt mir ein älterer Faden vom Forum zum Thema ein, der einige Parallelen zu diesem Thema hat und der noch nicht so lange her ist.

DNieDtosi*smachbtdasGfifxt


Könnte dieser Thread eventuell gemeint sein?

Emotionales Streiten

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/748487/]]

DRie Speherin


nun, macht ja keinen sinn, wenn wir hier rumspekulieren... wenn tom sagt, er sei nicht intolerant35, dann glaube ich das jetzt einfach mal - der andere faden passt null zu den parallelen die ich in sachen geschichte, art der schilderung, die kernprobleme usw. gemeint habe, entdekt zu haben.

m%nexf


Ich würde hier wohl ähnlich antworten, wie Du es tust. Theorie und Praxis sind aber oft zwei verschiedene Paar Schuhe. Ohne Liebe wäre ich bereits weg. Ganz sicher.

Gut, dann zerfetzt euch eben weiter und gebt euch damit zufrieden, dass eure große Liebe eben genau so abläuft. Was anderes bleibt dir nicht übrig, Möglichkeiten es zu ändern sind bisher gescheitert und werden es auch künftig, weshalb sollte es auch plötzlich anders laufen und das Mädel oder du sich drastisch "ändern" ?

Und nein, es schmeichelt mir nicht, dass sie so jung ist, ich fühle mich auch nicht als Held - wenn Du das meinst. So niedere Beweggründe habe ich nicht. Wirklich nicht.

Das sind keine niederen Beweggründe, ein Helfersyndrom beispielsweise kann eine ziemlich komplexe Sache sein.

T+om36BeErlixn


@ Aedgiva

Das ist es ja.

Einige Male hab ich das bereits versucht, aber sie ist dann rotzfrech und über-arrogant, wenn ich etwas sage, dann macht sie sich lustig darüber, dreht den Spieß um, spätestens wenn sie keine Argumente mehr hat, dann beginnt sie damit, wie schlecht sie ist und warum ich überhaupt mit ihr zusammen bin (es schlägt dann um) und dass ich sie sowieso nicht liebe, und so weiter.

Manchmal kann ich ihr gar nicht so schnell folgen.

Ich liebe sie und ich bin auch bereit, mit ihr daran zu arbeiten. Fakt ist, dass sie noch ärgere Fights in der letzten Beziehung hatte und sie erzählt viel davon und in vielen Punkten wäre ich mit dem Ex einig.

Ich will da noch daran festhalten. Zumindest mal die nächsten Monate. Ich bin psychisch stark, sodass es mich nicht umhauen wird, aber spätestens im Sommer muss sich etwas geändert haben.

Und ja, vielleicht fördere ich das mit meinem Verhalten - in diesem Fall. In einem normalen Fall sollte mein Verhalten aber deeskalierend wirken und eigentlich konstruktiv sein.

@ Die Seherin

Nein, klingt aber spannend :)

@ DieDosismachtdasGift

ich bin auch nicht dieser Takko. Ist aber spannend zu sehen, dass viele Menschen ähnliche Probleme haben

@ mnef

Nein, exakt dieses Zerfetzen will ich nicht. Nur weil ich noch da bin, heißt das ja noch lange nicht, dass ich damit leben kann und möchte. Ich will das ändern, bzw. dass sie das ändert. Heute hatten wir ein Gespräch, wo sie selbst meinte, was sie alles an sich ändern will. Ich war erstaunt, denn sie zählte exakt die Dinge auf, die mir so wichtig sind.

Hier:

I should not be so self confident if im angry, Self assured

I should really let myself calm down

I have to be less provoking

I should not be harsh or impatient

(wir kommunizieren Englisch)

So sie hat es erfasst und ich war ganz erstaunt, denn genau DAS sind die Punkte.

Wenn Sie das die nächsten 3-4 Monate gut hinkriegt (das heißt nicht, dass sie sich gar nicht mehr erlauben kann, es sollte nur die Qualität der Diskussion besser werden), dann sehe ich Licht.

Das Helfersyndrom habe ich auch. Es gibt aber immer Empfänger dieses Syndroms. Deshalb ergänzen sich Menschen auch oft durch solche Dinge...

D%ieDtosis*macht$daxsGift


ich bin auch nicht dieser Takko. Ist aber spannend zu sehen, dass viele Menschen ähnliche Probleme haben

Es ging mir nicht darum, dass Du jener User bist im benannten Thread, sondern darum, dass es noch andere Paare mit ähnlicher Paar-Dynamik und dadurch entstehende Probleme gibt. :)z

T~om36xBe~rlPin


@ DieDosismachtdasGift

Ich glaube, solche Paare gibt es zuhauf.

Jeder handhabt das anders. Der eine läuft davon, der andere ist geduldiger. Ich gehöre zu den anderen :) Ich will mir das anschauen und mir Tipps holen. Das ist ja in unser schnelllebigen Zeit nicht schlecht, dass man woran festhält. Es gab schon einige Male die Situation, dass ich mir dachte: Kann ja nicht sein - warum lasse ich mich so schlecht behandeln.

Ich denke, wenn sie das fortsetzt, wird der Tag wohl oder übel kommen, wo ich dann einfach nichts mehr empfinde. Und dann bin ich natürlich weg.

Aber noch ist es nicht so weit. Ich fühle eine Distanz in mir (sie ist gerade am Laptop neben mir), aber es ist besser als gestern, wo ich knapp dran war, alles hinzuschmeißen und ihr zu sagen, dass sie sich eine Wohnung suchen soll in den nächsten 3 Monaten.

m~nxef


Ich will das ändern, bzw. dass sie das ändert. Heute hatten wir ein Gespräch, wo sie selbst meinte, was sie alles an sich ändern will. Ich war erstaunt, denn sie zählte exakt die Dinge auf, die mir so wichtig sind.

Dass sie das selbst meinte, heißt für mich erstmal nur, dass sie genau weiß, dass sie dir einen Strohhalm reichen muss, um dich zu halten. Diese Probleme die sie hat und macht sitzen tief, die ändert man nicht mal eben so. Da kannst du dich, selbst wenn sie es jetzt erst meint, auf viele Jahre Entwicklung einstellen (und in denen auch noch viel Zerfetzen). 3-4 Monate? Vergiss es.

So sie hat es erfasst und ich war ganz erstaunt, denn genau DAS sind die Punkte.

Also jetzt mal ernsthaft, das sind doch solche Standarddinge. Wenn sie nicht erfasst hätte, dass sie z.B. provozierend ist, dann hätte ich mich gefragt, auf welchem Planeten sie lebt. Die Dinge, die sie aufzählt, sind nicht schwer selbst zu erfassen, so man sie denn tut.

Das Helfersyndrom habe ich auch. Es gibt aber immer Empfänger dieses Syndroms. Deshalb ergänzen sich Menschen auch oft durch solche Dinge...

Das ist sicherlich wahr. Aber das ist keine gute Ergänzung, sonst würde es bei euch ja laufen. Vielleicht solltest du parallel zu ihrer Arbeit an dir selbst dein Helfersyndrom angehen. Sie ist nicht die einzige, die an sich arbeiten muss, während du nur nette Forderungen stellst.

CqouteVSaguvxage


Ich bin ein Mensch, der sagt, lieber glücklich Single, als unglücklich in einer Beziehung.

Ja, diese Haltung drängt sich bei der Lektüre deiner Schilderungen eurer Beziehung geradezu auf :_D

Deine Freundin ist echt schräg drauf, aber 3h die Woche Großputz und alle 2 Tage Haare im Bad wegsaugen, fällt bei mir auch unter Putzwahn ;-D

sie hat kein Selbstbewusstsein

Dasselbe würde ich über einen 36jährigen Mann denken, der sowas über sich schreibt:

Teilweise musste ich mich wirklich an der Nase vorführen lassen und dachte, ein kleiner Junge zu sein, der im Kaufhaus ein Spielzeugauto gestohlen hat.

Du hast mindestens so gravierende Probleme wie diese Frau. Du solltest dich erst dieser Frau entledigen und dich dann mit dir selber befassen.

D*ie Se'her5i{n


vielleicht hast du es schon irgendwo geschrieben? seid ihr aus unterschiedlichen ländern, weil ihr auf englisch kommuniziert? gibt es neben dem altersunterschied auch noch einen kulturunterschied?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH