» »

@Frauen: Welche Mindestkörpergröße muss ein Mann für euch haben?

JqessSl-ytheJrin


Andererseits achte ich natürlich auf große attraktive Männer. Die kleinen ignoriere ich bzw. übersehe ich. Zumal es mich aggressiv macht wenn die mich angaffen. [...]

Satire?

etnigmaEticx1606


Ach so! Es dürfen also nur schöne Leute mit vermeintlich schönen Leuten reden, hm? Also wenn der objektiv ermittelte Marktwert um mehr als drei Punkte abweicht, dann ist es eine Beleidigung, wenn der weniger schöne Leut es wagt, den anderen wie seinesgleichen zu behandeln?

Ich bin mir nicht abschließend sicher, dass Reizende das ernst gemeint hat. Aber selbst dessen ungeachtet ist das doch nun wirklich keine neue Erkenntnis. Das, was bei einem für einen selbst attraktiven Menschen noch als charmant, aufmerksam, nett oder flirtend gewertet wird, ist beim nach eigenen Kriterien unattraktiven Menschen schon belästigend oder aufdringlich, selbst wenn es sich um die objektiv gesehen gleiche Geste handelt.

R)eiz}en3dxe


Ein bisschen. Aber im Kern meine ich es so.

cmlqeasa=n-tHeine


Na, schönen Männern vor allem. Schöne Frauen hingegen sind ja leider dumm, weiß man ja. Außer, sie sind zwar sehr schön, ziehen sich aber tugendhaft an und haben in frühester Jugend beide Eltern verloren, das ist dann ein gutes Zeichen.

:_D

Ja, aber den Frauen kann man dann ja auch vertrauen, solange man nicht zu viel von ihnen erwartet. Sollte man bei Frauen ja eh nie, wie ich hier schon in einem anderen Faden gelernt habe :_D .

R+eiz:endxe


Und was, wenn andere Leute ein ganz anderes Wertesystem haben? Ist das noch im Bereich Deiner Vorstellungskraft? Wäre es für Dich denkbar, dass jemand zu Dir sagt: "Ich will nicht, dass jemand mit deinem IQ/deinen charakterlichen Qualitäten/deiner Bildung/deiner Oberflächlichkeit mich ankumpelt, das müsstest du doch wissen, Mensch, was bildest du dir eigentlich ein?" Und fändest Du das dann berechtigt und in Ordnung, derart abqualifiziert zu werden?

Klar. Jeder nach seiner Façon. Bloß sieht man mir meine innerliche Hässlichkeit nicht so deutlich an wie vielen ihre äußere ;-)

Ich bin mir nicht abschließend sicher, dass Reizende das ernst gemeint hat. Aber selbst dessen ungeachtet ist das doch nun wirklich keine neue Erkenntnis. Das, was bei einem für einen selbst attraktiven Menschen noch als charmant, aufmerksam, nett oder flirtend gewertet wird, ist beim nach eigenen Kriterien unattraktiven Menschen schon belästigend oder aufdringlich, selbst wenn es sich um die objektiv gesehen gleiche Geste handelt.

So siehts aus. Primärer Gedanke:"was erlaubt der sich zu denken ich wäre in seiner Liga?"

P-fefferkminz6bonxbon


Also wenn der objektiv ermittelte Marktwert um mehr als drei Punkte abweicht, dann ist es eine Beleidigung, wenn der weniger schöne Leut es wagt, den anderen wie seinesgleichen zu behandeln

Für manche schön. Führt dann dazu dass weniger schöne Menschen dann über die Jahre eine negative Meinung von schönen Menschen bekommen, weil sie Zeit ihres Lebens als ästhetische Beleidigung wahrgenommen und so behandelt wurden.

Es gibt natürlich sehr viele schöne Menschen, die weniger schöne Menschen nicht so mies behandeln weil sie andere Wertvorstellungen haben. Aber da greift dann das Vorurteil dass die auch so sind.

Ich mein worum geht's hier? Ich würde mich nie beleidigt fühlen wenn sich jemand für mich interessiert, der mir nicht hübsch genug ist. Ich kanns ja noch verstehen wenn jemand wirklich total ungepflegt ist, dass man sich dann beleidigt fühlt, wenn man selbst sehe gepflegt ist und man wird von einem verwahrlosten Zausel angebaggert. Aber dich nicht wenn jemand nur irgendwie nicht attraktiv genug ist. Was stwckt da für ne Denkweise dahinter? Man könnte ja mit sowas gesehen werden ne. Und was sollen dann die anderen Schönheiten denken, dass man sich mit so was abgibt.

gQauloixse


Aber dich nicht wenn jemand nur irgendwie nicht attraktiv genug ist.

Es ist übrigens auch durchaus möglich, dass sich die persönlichen Definitionen von "attraktiv" unterscheiden. Nur mal so als Idee.

J/es#sSly"therxin


Na, schönen Männern vor allem. Schöne Frauen hingegen sind ja leider dumm, weiß man ja. Außer, sie sind zwar sehr schön, ziehen sich aber tugendhaft an und haben in frühester Jugend beide Eltern verloren, das ist dann ein gutes Zeichen.

Uhh, deshalb stehn so viele Typen auf mich. Die denken vermutlich, dass ich bloß meine Brille abnehmen und meine Haare aufmachen muß, dann werd ich auf einmal vom Nerdgirl zum Victoria Secret Model.

So siehts aus. Primärer Gedanke:"was erlaubt der sich zu denken ich wäre in seiner Liga?"

Bin ich die Einzige hier, die sich noch nie in eine Liga sortiert hat und auch andere Menschen nicht danach verschubladet?

P:feffeRrmi4nzbXonbxon


Bin ich die Einzige hier, die sich noch nie in eine Liga sortiert hat und auch andere Menschen nicht danach verschubladet?

Nö. Ich auch nicht.

dUanaxe87


Ach, das ist doch eigentlich nur die andere Seite der Medaille von Leuten die sich in Hass steigern, weil sie sich nicht genug gewürdigt fühlen und daher ausgeschloßen. Zuviel Abhängigkeit von der Wertung von aussen, die große, daraus resultierende Machtlosigkeit die sich dann in Hass auf andere entlädt, weil das sich-selbst-ansehen zu schmerzhaft wäre. Das geht halt auch aus zwei Extremen raus, wie Reizende hier gerade schön illustriert. ;-)

Slhoujxo


Es ist übrigens auch durchaus möglich, dass sich die persönlichen Definitionen von "attraktiv" unterscheiden. Nur mal so als Idee.

Was denn mit Dir los? Du hast wohl Deinen persönlichen objektiven Marktwert noch nicht ermittelt, wa? Mach mal zackig, derart unwissend kannst Du doch nicht durch die Welt hopsen! Weißte ja dann nicht mal, ob ein Flirtversuch von einem Fremden schmeichelhaft, neutral zu bewerten oder eine Dreistigkeit ist. :-o :(v

egnigm+atic1x606


Es ist übrigens auch durchaus möglich, dass sich die persönlichen Definitionen von "attraktiv" unterscheiden. Nur mal so als Idee. !

Das bloße Vorhandensein von Abweichungen bedeutet noch lange nicht, dass es kein statsistisches Mittel gibt.

Bin ich die Einzige hier, die sich noch nie in eine Liga sortiert hat und auch andere Menschen nicht danach verschubladet?

Ach komm ... du hast noch nie Leute als unattraktiv oder besonders attraktiv eingeschätzt ? Dieses Einordnen in Schubladen macht ausnahmslos jeder. Nicht jeder in dieselben Schubladen und zum Glück machen auch nicht alle den Fehler, aus dieser Einordnung Konsequenzen für ihr Handeln zu ziehen. Aber die zugrunde liegende Idee kann keiner wegleugnen.

d,anaed87


Nicht jeder in dieselben Schubladen

Was hier genau der entscheidende Punkt ist. Nur wenn man davon ausgeht, dass alle Menschen nach den selben Parametern sortieren wie man selbst, macht es Sinn zu erwarten, dass jemand anders einen nicht ansieht, weil man nicht in einer Liga spielt. ;-)

e{nigmat*ic16x06


Was hier genau der entscheidende Punkt ist. Nur wenn man davon ausgeht, dass alle Menschen nach den selben Parametern sortieren wie man selbst, macht es Sinn zu erwarten, dass jemand anders einen nicht ansieht, weil man nicht in einer Liga spielt. ;-)

Menschen gleichen sich an dem Punkt aber stärker, als das viele von uns wahrhaben wollen. Bestimmte Ergebnisse sind in der Hinsicht schlicht wahrscheinlicher als andere.

RSe;ilzenxde


Die Debatte wieder ob es objektivierbare Kriterien in Bezug auf Attraktivität gibt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH