» »

Meine Freundin ist zu attraktiv und ich habe damit ein "Problem"

E~mot=ionalxe


Also ich finde, wenn einer gar zu offensichtlich starrt, dann kann man das auch thematisieren. Zu extremes Starren gilt schließlich nicht umsonst als unhöflich.

Ich würde entsprechende Extremglotzer vermutlich einfach mal ganz unschuldig fragen: Entschuldigung, suchen Sie was? - Und wenn dann kommt: Äh, nein... - dann würde ich sagen, achso, ich dachte nur, weil Sie die ganze Zeit in unsere Richtung schauen.

Ich meine, stellt euch doch mal vor, ihr oder der Mensch neben euch werdet den ganzen Tag überall angeglotzt - hallo, das nervt doch! Starren ist unhöflich, heißt es nicht umsonst.

Gruß

Dwrum\Blue


Setze dir einen lustigen Hut auf, wenn ihr zusammen unterwegs seid.

mza=gicc


Ignorier das so wie deine Freundin es macht :)z

Genau DAS wollte ich auch sagen! :)^

Du hast da eine tolle Frau erwischt. Pass bloß auf, dass dieser Killetfit mit dem Begaffen nicht zu einem ausgewachsenen Problem zwischen Euch wird. X-\

gWutenmorgsen2018


Hallo. Vielen Dank noch einmal für eure Antworten. Ich habe leider nicht viel Zeit um sofort eine Antwort zurück zu schreiben.

g>utenmsor.gen20x18


Hier werden einfach so viele Sachen reininterpretiert, die ich weder schrieb noch fühlte/fühle. Es wäre sehr hilfreich für mich, wenn wir BITTE bei Fakten bleiben würden!!!

Leute, wie gesagt, ich bin 41 und nicht 16. Ich käme NICHT auf die Idee sie zu heiraten, damit sie bei mir bleibt. Ich würde auch NICHT ins f-s zu gehen, um für sie gut aussehen zu wollen. Ich gehe joggen für MICH und das tat ich auch VOR ihr.

g@ultenmKorgenh2018


*Ich würde auch NICHT ins f-s zu gehen,

Ich würde auch NICHT ins f-s gehen

hqeut~e_hxier


Das mit dem Ignorieren hast du im Auge ;-)

g`utenmoUrgenj201x8


Ich bin gerade dabei um zu antworten.

g]uten|moTrg+en2y01x8


Deshalb wären meine weiterführenden Fragen: Was für Gefühle löst es bei Dir aus?

Wenn andere leute, v.a. Männer einen PENETRANT anstarren, empfinde ich es persönlich als sehr UNANGENEHM, UNHÖFLICH und LÄSTIG. Ich rege mich ja NICHT auf, nur weil sie kurz von anderen Männern angeguckt wird. Sie wird tatsächlich extrem intensiv angestarrt. Es geht mir dabei absolut NICHT um Eifersucht. Quatsch! Ich schaue mir natürlich auch Leute an, keine Frage, ABER ich würde niemals jem. die ganze Zeit anstarren. Der Typ im Hotel beim Frühstück hat die ganze Zeit sie angestarrt OHNE Ende!!! Obwohl seine Frau/Freundin/Partnerin NEBENAN saß. Ich war echt geschockt. Die hat es natürlich auch mitbekommen, dass er meine Freundin die ganze zeit anstarrte. Das war natürlich too much für mich!

Was würdest Du am liebsten tun?

gPute^nmor!gen2x018


Was würdest Du am liebsten tun?

Gute Frage. Das ist genau mein Problem. Am liebsten würde ich die Leute freundlich darauf hinweisen, dass man(n) sowas nicht macht bzw. jem. die ganze Zeit anstarrt. Aber ich kann doch nicht jedes mal leute darauf hinweisen... Ich bin dann nur noch extrem genervt.

sRtepbpox25


Ja, es kann sich langfristig durchaus heraussstellen, dass Du nicht Alpha-Mann's genug bist, um das sich ewig wiederholende Szenario wegzustecken. Ich denke, dass deine bezügliche Beta-isierung (Du stehst nicht darüber!) mit der gesamten Umwelt (Verunreinigung) zu tun hat. Versuche etwas persönlich für Dich, für Deine Gesundheit, für Deine Fitness zu tun, und das WIRD einen Effekt haben. Tipp: Kein Mann traut sich, die Gefährtin eines anderen Mannes anzustarren, wenn der andere Mann wie ein Kämpfer aussieht. Du siehst leider zur Zeit NICHT wie ein Kämpfer aus - bitte korrigiere mich, wenn Du meinst ich läge danebent!

ELvocluzzxer


Naja, da klingt schon eine Menge Hilflosigkeit durch. Da hilft es wenig, zu versuchen es zu ignorieren. Du brauchst eine offensivere Taktik. Denk dir mal ein paar wortgewaltige Sprüche aus. Es ist ja nun nicht so, dass deine Partnerin die einzige ist, die im Beisein ihres Partners angestarrt wird. Das passiert anderen Männern auch, nur haben die andere Abwehrmechanismen eingeübt. Genau das ist nämlich dein Problem! Nicht das deine Partnerin so ein attraktives Äußeres hat und das Männer sie anstarren, sondern, dass du keine adäquate Reaktion für dich darauf hast. Im Prinzip bist du damit ein Weichei, vielleicht ist es dieses Gefühl, das dir mehr Unbehagen bereitet als alles andere. Bist du der, der seine Partnerin beschützen und mit Klauen, Zähnen und Worten verteidigen kann?

Vielleicht ist dein Problem ja auch, dass sie kein Problem damit hat. Wie würde so eine Anstarrsituation denn für den Gefühl besser verlaufen, was muss wer tun, wie reagieren, wie handeln?

Ein Kollege von mir reagiert in solchen Situationen höchst selbstbewusst. Klare Ansage gegenüber demjenigen, er solle gefälligst aufhören zu starren. Wie reagierst du bisher in solchen Situationen und was denkst du, was deine Partnerin in der Situation über dein Verhalten denkt?

"Nur noch extrem genervt" zu sein, ist ja wohl keine Lösung. Denk dir mal eine bessere aus und probiere sie aus.

mAomnd+sxterne


Wenn andere leute, v.a. Männer einen PENETRANT anstarren, empfinde ich es persönlich als sehr UNANGENEHM, UNHÖFLICH und LÄSTIG. Ich rege mich ja NICHT auf, nur weil sie kurz von anderen Männern angeguckt wird. Sie wird tatsächlich extrem intensiv angestarrt. Es geht mir dabei absolut NICHT um Eifersucht. Quatsch! Ich schaue mir natürlich auch Leute an, keine Frage, ABER ich würde niemals jem. die ganze Zeit anstarren. Der Typ im Hotel beim Frühstück hat die ganze Zeit sie angestarrt OHNE Ende!!! Obwohl seine Frau/Freundin/Partnerin NEBENAN saß. Ich war echt geschockt. Die hat es natürlich auch mitbekommen, dass er meine Freundin die ganze zeit anstarrte. Das war natürlich too much für mich!

Ja, für mich war die Großschreibung nicht nötig, weil ich hier zu der Minderheit gehöre, die es ebenfalls unhöflich findet, andere anzustarren.

Deshalb meine ich schon, Du hast auch das Recht dazu, in irgendeiner Art darauf zu reagieren. Für mich ist nur weiterhin offen, wie.

:)D


Am liebsten würde ich die Leute freundlich darauf hinweisen, dass man(n) sowas nicht macht bzw. jem. die ganze Zeit anstarrt. Aber ich kann doch nicht jedes mal leute darauf hinweisen... Ich bin dann nur noch extrem genervt.

tja, ":/

zunächst einmal kann ich verstehen, wenn Du extrem genervt bist, weil ich es mir ebenfalls ziemlich nervig vorstelle.

Auf der anderen Seite würde ich sagen, schlechtes Benehmen gehört zu den Dingen, die man hinnehmen muss wie schlechtes Wetter, schließlich bist Du nicht der Erzieher starrender Männer.

nur, ich sag mal: Gleiches Recht für alle. D.h. was könnte man in so einer Situation machen, wenn man für sich das Recht beansprucht, sich situationsangemessen genauso schlecht zu benehmen wie die starrenden Männer?

Also, einen höflichen Hinweis finde ich noch relativ zurückhaltend. Wie wäre es mit einer Prise Sarkasmus?

rvr201x7


Wenn andere leute, v.a. Männer einen PENETRANT anstarren, empfinde ich es persönlich als sehr UNANGENEHM, UNHÖFLICH und LÄSTIG. Ich rege mich ja NICHT auf, nur weil sie kurz von anderen Männern angeguckt wird. Sie wird tatsächlich extrem intensiv angestarrt.

Das ist aber eigentlich ihre Sache. Die Frage ist nicht, ob es Dich stört, sondern ob es sie stört. Wenn es für sie ok ist, ist es ok. Dann musst Du damit halt umgehen.

Du kannst nicht erwarten, dass sie etwas dagegen tut, dass sie angestarrt wird, obwohl es Dich stört, sie aber nicht.

mnon5d+s1terxne


Stimmt (@rr2017), da ist mir etwas entgangen. Es geht nicht darum, wie es ist, wenn man selbst angestarrt wird. Es geht darum, wie es ist, wenn die Partnerin angestarrt wird.

Unhöflich finde ich es allemal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH