» »

Fremdgehen krankhaft?

m`-e-bRer_lin


tja, das ist eben die frage.

man sollte schon irgendwann abschätzen können, ob es was ist, was man für länger will. es muß sich alles entwickelt. auch die liebe.

EPhema@liger Nbutz)er (#1x5)


Ach wieauchimmer...

....ich danke Dir, dass ich heute meine Finger ausruhen darf ;-D.

LG

C)alaciYry2a


und das schlimme an notorischen fremdgehen ist, sie wollen alles, rumficken, aber zu hause dann ...

Ja, und das ist das Seltsame daran. Ein geringes Selbstwertgefühl, sich aber dennoch so großartig vorkommen, dass man ein Anrecht auf Alles hat...

nein, das ist definitiv nicht immer so.

Ich kenne einen Mann, der bestimmt kein geringes Selbstwertgefühl hat, im Gegenteil. Er ist, kurz beschrieben, sehr autark, ruht geradezu in sich selber, kann gut alleine sein etc. War bzw. ist schon 2mal verheiratet.

Er kann aber nicht treu sein... warum auch immer. Seine derzeitige Frau weiß das allerdings. Wie sie damit lebt? Keine Ahnung... für mich wäre das nichts ;-)

Nur mal so als Beispiel dafür, dass notorisches Fremdgehen immer mit geringem Selbstwertgefühl einhergeht.

Grainne

m|-eC-beNrlin


nein, sicherlich

nicht immer, das ist richtig. ;-)

ich kenn halt einige, wo es so ist.

klar, es gibt sicher genug, die können halt einfach nicht anders. und es sind ja auch nicht immer nur männer. ;-) einige damen sind auch keine kostverächter. *g

I'lonxka


Nun,

ich habe dazu eine nette, kleine Homepage gefunden. [[http://pourhomme.beep.de]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH