Blut im urin,

09.01.06  18:28

hallöchen

ich brauche dringend rat, und zwar, seit heute morgen habe ich erhebliche schmerzen beim wasserlassen und es ist auch blut im urin(ich hab definitv keine schmierblutung, bzw keine tage)

hab wahrscheinlich eine blasenentzündung *autsch*, aber jetzt habe ich gelesen, dass wenn blut im urin vorhanden ist, dass meistens auf harnröhrenkrebs hinweißt...

bitte bitte könnt ihr mir antworten schreiben, ob das wirklich krebs ist, oder dass das immer mal vorkommen kann bei einer blasenentzündung

ich bin 15 und bin wirklich ziemlich geschockt.....

morgen hab ich einen arzt termin *angst*

würde mich wirklich sehr über antworten freuen

lg panty

l8alaW lyWnxn

09.01.06  19:26

:-o

blut im urin kann auch eine echt schwere blasenentzündung sein..eine innere verletzung der blase die dann zu diesem blut führt..es ist dringend zu behandeln sonst kann sich das ins bauchfell ausbreiten und dann kann es echt schwere folgen haben..dann landest schnell im krankenhaus

geh unbedingt sofort zum arzt!!!!

T+riniJtyY198\3

09.01.06  23:53

übertreib mal nicht trinity

Ja, Du sollst zum Arzt. Es kann eine schwere Blasenentzündung sein.

ABER schon gerine MEngen Blut färben den Urin stark rot. Deshalb sieht das viel schlimmer aus als es ist. Ich hatte neulich tief roten Urin -.das sah für mich so aus wie pures BLut. Die Verletzung der Blase hatte die größe einer Schürfwunde - also nichts dramatisches.

Ne Bauchfellentzündung bekommt man nicht von einer Blasenentzündung. Dafür müßten erst einmal die Bkaterien in die Nieren. Dann hat man erstmal hohes Fieber und fühlt sich richtig schwer krank. Bis zur Bauchfellentzündung ist dann immer noch ein großes Stück.

dnanycxa

09.01.06  23:58

Nix Blut gleich Krebs.

Entzündete Haut blutet leicht. Auch entzündete Schleimhaut.

Wenn man dauerhaft Blut im Urin hat (sichtbares Blut, nicht die kleinen Mengen die man nur Mikroskopisch nachweisen kann) und keinerlei sonstige Beschwerden hat, muß man mal nach einem Tumor in der Blase schaun. Aber bei ner Blasenentzündung ist oft Blut mit dabei. ICh habe regelmäßig richtig blutigen Urin. Ich kann Deine Angst verstehen - anfangs, als ich das noch nicht kannte, war ich auch total geschockt und hatte richtig angst. MIttlerweile weiß ich, das es nicht schlimm ist, sondern nur zeigt, das es halt doch heftig entzündet ist.

Komm aber blos nicht auf die Idee, die Antibiotika nicht zu nehmen. Wenn es blutet sollte man auf jeden Fall antibiotisch behandeln. Vor allem weil das Blut ein Prima Nährboden für Bakterien ist. OHne AB geht ne blutige ENtzündung nicht weg (Fachbegriff ist übrigens hämorrhagische Cystitis).

d1ainyxca

10.01.06  15:57

halli hallo

*:)

also, war beim arzt, bin gestern dann notgedrungen kurz vor praxisschluss noch schnell gegangen, weil ich so große schmerzen hatte {:(

naja, der arzt hat mir schmerzmittel, und AB verschrieben, jezz bin ich halt die ganze zeit am trinken und am pillen schlucken :-D ;-),

schmerzen hab ich gottseidank keine mehr

danke für die tipps

lg

lala lynn *:) @:)

l=ala 2lxynn

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blasenentzündung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH