» »

Blasenentzündung nach Geschlechtsverkehr

MUöbi.us hat die Diskussion gestartet


Ich habe da schon seit einigen Jahren ein Problem und vielleicht kann mir jemand sagen woran es liegt, wie ich es behandeln kann und ob es dafür einen Namen gibt. Mein Arzt verschreibt mir zwar brav immer und immer wieder jede Art von Pillen aber damit ist das Problem ja nicht behoben.

Also, bei meinem letzten Freund war es so, das ich die Uhr danach stellen konnte wann ich die nächste Blasenentzündung bekomme. Genau 24 Stunden nach dem letzten Geschlechtverkehr kommt dieser ständige Harndrang und das gewohnte brennen. Naja, nachdem ich mehrmals in der Praxis meines Urologen war und immer wieder die gleiche Diagnose festgestellt wurde bekam ich eine Blasen- und Nierenspiegelung (das schlimmste was ich je erlebt habe). Allerdings konnte er keine krankhafte Veränderung feststellen und somit lief es wieder auf Antibiotikum heraus. Das Sperma meines Freundes wurde zweimal getestet, aber auch hier keine Erreger. Ich bekam genau Anweisungen wie ich mich zu waschen habe und wie ich mich nach dem Toilettengang reinigen soll, nämlich in Wischrichtung von vorne nach hinten! (Hallo? Ich bin 31 und habe das bereits gelernt) ;-D Dann gab es Urovaxom, aber mal wieder keine Besserung. Mittlerweile lebe ich mit Furadantin.

Ich suchte meine Frauenärztin auf die mir leider auch keine Hilfe war. Mein Freud und ich bekamen uns immer wieder wegen diesem Thema in die Wolle, weil er noch nie von so einem Krankheitsbild gehört hatte und er der Meinung war ich lüge ihn an, weil ich keine Lust habe mit ihm ins Bett zu gehen. Was wir allerdings in unserer einjährigen Beziehung festgestellt haben war, das der Sex unter der Dusche kein Problem ist. Tja, liegt es an der Stellung?

Dann ging ich ins Netz und machte mich selber schlau, denn Sex ist ja eine schöne Sache und mein ganzes Leben Furadantin immer nach dem Geschlechtsverkehr...nein danke.

So landete ich hier auf der Seite und fand auch damals einige Anregungen, allerdings habe ich festgestellt das für mich die einfachste Lösung ein Kondom ist, denn schon hatte ich keine Probleme mehr. Nach langem murren hat auch mein damaliger Freund eingesehen das dass die beste Lösung ist, denn vorher war mir die Lust auf Sex schon lange vergangen.

Naja, nun hat sich die Sache mit meinem Freund erledigt und mit meinem neuen Partner kündigt sich jetzt das gleiche Problem wieder an. L

Leider habe ich hier bei med1 aber keinen Eintrag mehr gefunden der sich mit diesem Problem befasst. Also Mädels lasst mich an Eurer Heilung teilhaben. :-)

Kann mir nicht irgendjemand mal sagen was ich habe und was ich tun kann damit ich Sex in meinem Leben mal wieder ohne Angst im Hinterkopf erleben kann OHNE KONDOM ODER DER EINNAHME VON FURADANTIN?

Antworten
cLindhy28


"Re: Blasenentzündung nach Geschlechtsverkehr"

Hallo Möbius,

du sprichst mir aus dem Herzen. Ich habe auch das volle Programm hinter mir, sprich Urologengänge mit Blasenspiegelung etc. Ich weiss, wie das ist, man wartet nach dem letzten Sex nur darauf, wann die nächste Blasenentzündung wieder erscheint. Nach der letzten Blasenspiegelung hat mein Arzt bei mir eine "empfindliche" Blase diagnostiziert ???. Wir sind nunmehr so verblieben, dass ich mit Urospasmon-Tabletten lebe, die ich kurz nach dem Geschlechtsverkehr einnehme. Die optimale Lösung für dieses Problem ist das nicht, aber bei mir hilft auch nix anderes mehr. Viele sagen, man soll nach dem Geschlechtsverkehr sofort zur Toilette gehen, um die meisten Erreger "wegzuspülen". Das schlimme daran ist, diese Blockade im Kopf, so wie du sie auch geschildert hast, nämlich dieses Lustvergehen etc. um den Schmerzen aus dem Weg zu gehen. Ich werde mich aber weiterhin auch nochmal schlau machen, um für uns eine optimale Lösung zu schaffen.

Übrigens, mein Arzt sagt, dieses Krankheitsbild nennt man "Honeymoon-Krankheit", fand ich auch recht witzig.

Also bis bald, ich bleib am Ball.

c6hixld


Blasenentzündung durch Sex

Ich hatte auch das gleiche Problem.

Bei mir hat es aber genützt viel zu trinken, und relativ unmittelbar nach dem Verkehr zur Toilette zu gehen. Die Bakterien sind bei mir anscheinend wirklich dadurch ausgespült worden. Habe seit 3 Jahren mit dieser Methode nun kein Problem mehr.

M_öbi,uxs


Blasenentzündung durch Geschlechtsverkehr

Hallo Ihr zwei,

als erstes danke für Eure Antwort. Sag mal Cindy28 was sind denn das genau für Tabletten (Urospasmon)? Auch Antibiotika? Ich greife zur Zeit echt mal wieder nach jedem Strohhalm. Hab auch schon einiges probiert. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit tetesept Bärentrauben gemacht. Allerdings geht bei mir eine ganze Packung drauf um die blöden Erreger aus meinem Körper zu bekommen. ...aber ist ja pflanzlich, also rein damit. :-) Ich habe auch schon eine Zeitlang Apfelessig in Wasser genommen. Soll angeblich den Urin sauer machen, aber nach einer Woche bekam ich das Zeug einfach nicht mehr runter.

Den Tip von Child beherzige ich auch. Na gut ich könnte bestimmt mehr trinken, aber das es nur daran liegen soll? Ich weiß nicht.

Hat von Euch schon mal jemand was von einer Spermaallergie gehört? Ich hab diese Info aus einer Zeitung, nach Anfrage bei meinem Arzt fragte er nur gesetzlich oder privat versichert? Naja, für gesetzlich Versicherte wird eine solche Untersuchung nicht von der Kasse übernommen. >:( ...dann zahlt die Kasse wohl lieber weiter die Tabletten als dafür die Ursache zu finden.

Cyrow


BE's immer wieder BE's.....

ICh kenne das Problem auch schon lange. Ich habe seit dem Frühling ca 10 BE's gehabt. Zwischen den einzelnen BE's sind die Symptome aber immer noch da. Hatte seit Monaten keinen Sex mehr, aber das Brennen und Stechen geht einfach nicht weg. Habe von preiselbeersaft, Homöopatischen Mitteln, Antibiotika, Uro- Vaxom, und sämtliche Hygienischen Vorsichtsmassen alles ausprobiert. Nichts hat gehlofen. Mit Akupunktur habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich habe immer noch Probleme, aber nicht mehr so ganz schlimme wie auch schon.

Man muss eifach min. 10 mal hingehen, sonst bringts nicht viel. Bei mir ist es jetzt dann so weit. Ganz wichtig ist: Auf Chlamydien und Pilze untersuchen!!!!! Vor allem wenn man Antibiotika genommen hat, bietet das geschwächte Immunsystem Nährboden für Pilze!!!¨

Wenn nichts gefunden wird, gibt es noch eine andere Möglichkeit: Antidepressiva!!! Klingt komisch, aber es kann sein, dass psychische Belastungen sich einen Weg suchen durch den Körper, um sich auszudrücken. Meine Frauenärztin hat mir gesagt, dass das schon vielen Frauen geholfen hat diese BE's wieder loszuwerden!!! Nach 1-2 Woche hat das Antidepressiva seine volle Wirkung entfaltet und Verbesserungen treten ein. Ich nehme sie seit 5 Tagen und bin gespannt, obs hilft. Es heisst Citalopran und ist gegen Depressionen und körperliche Störungen ohne organische Ursachen!! Ich habe auch keine Nebenwirkungen, obwohl ich sonst immer etwas aufpassen muss.

Mal sehen was passiert!!

Gruss Crowley

Vyir3gil&ia Marxie


Hallo,

ich habe auch Last mit Be´s u. auch Blasenspiegelungen etc. hinter mir.

Was mir in der letzten Zeit hilft, ist es nach dem GV erstmal auf Toilette zu gehen u. eine hochdosierte Vitamin C tablette mit 1000 mg Vitamin C(auflösbar) zu trinken. Damit wird der Urin sauer u. die restl. Bakterien werden damit weggespült-

Ebenfalls trinke ich jeden Morgen auf nüchternen Magen eine Tasse Kamillentee.

Ob es das alles letztendlich ist kann ich nicht sagen, aber ich habe seit dieser Zeit, ich mache es jetzt seit ca. Ende August,Anfang Sept. Ruhe. Hoffe auch es bleibt so.

cNiRndyx28


"Re: Blasenentzündung nach Geschlechtsverkehr"

Hallo Möbius,

da bin ich wieder. Dieses Urospasmon Präparat ist ein spasmolytisches Chemotherapeutikum, steht auf der roten Liste (da kansst du sehen, ich greife auch nach jedem Strohhalm). Nach dem GV nehme ich diese immer ein und habe seit ungefähr 6 Jahren nie wieder Beschwerden gehabt. Ich weiss, die Optimallösung ist das nicht, immer wieder Chemie zu schlucken, vielleicht bekomme ich auch irgendwann die Quittung dafür, sprich irgendwelche Nierenerkrankungen, aber ich wusste auch nicht mehr, was ich machen sollte. Zusätzlich ist auch der Preis unangenehm, die Tabletten musst du nämlich voll bezahlen, weil sie halt auf dieser roten Liste stehen, Preis: Euro 20,14. Find ich ziemlich teuer.

Wenn du noch fragen hast, melde Dich einfach.

Bis dann, Cindy

koatiWescar6lett


antibiotika nach GV

hi @ all!

finde mich überall wieder...

also ich gehe auch nach jedem gv auf die toilette (auch wenn das nervig ist,wenn man sich gerade aneinandergekuschelt hat :-) ) und nehme eine kepinol für erwachsene. das ist auch ein antibiotikum...

hatte es jetzt einen monat mal nicht, für mich ist das schon rekord.. :-)

auf jeden fall hab ich aber irgendwo gelesen,dass es meistens nichts nützt mit kondom,man kann trotzdem eine BE bekommen,weil es eben die eigenen bakterien sind!

habt ihr da was von gehört?

ach ja,was waren das für vitamin c tabletten?wo gibts die?

LG

k(atiesicarl_extt


antibiotika nach GV

hi @ all!

finde mich überall wieder...

also ich gehe auch nach jedem gv auf die toilette (auch wenn das nervig ist,wenn man sich gerade aneinandergekuschelt hat :-) ) und nehme eine kepinol für erwachsene. das ist auch ein antibiotikum...

hatte es jetzt einen monat mal nicht, für mich ist das schon rekord.. :-)

auf jeden fall hab ich aber irgendwo gelesen,dass es meistens nichts nützt mit kondom,man kann trotzdem eine BE bekommen,weil es eben die eigenen bakterien sind!

habt ihr da was von gehört?

ach ja,was waren das für vitamin c tabletten?wo gibts die?

LG

V?irgilsia M,arixe


Hallo,

die Vitamin C Tabletten bekommt man im Drogeriemarkt, sie müssen nur zieml. hochdosiert sein, 1000 mg sollte es schon sein. Manchmal nehme ich vorher eine u. dann danach. Vitamin C wird ja ausgeschieden, was der Körper nicht verwertet, daher nicht schlimm.

s<ternch>en 1234


Bakterien im Körper

Hallo!

Ich kann dein Problem verstehen, ich hatte vor ca. fünf Jahren auch nach dem GV immer Blasenentzündung.

Ich bin dann zu einer Ärztin gekommen, die gemeint hat, dass der GV nur der Auslöser sei, aber nicht die Ursache. Man hätte meistens woanders einen Entzündungsherd im Körper, wo Bakterien sind.

Bei mir war es dann auch so, ich hatte Bakterien in der Neben - und Stirnhöhle. Dies ist dann behandelt worden und seitdem habe ich (toi, toi, toi) nichts mehr gehabt.

Hol dir einfach noch mal andere Meinungen ein, denn damit zu leben, ist ja nicht besonders schön.

Viel Glück - und Kopf hoch ;-)

ä$nksxche


RE: Baktrien im Körper

Hallo Sternchen1234,

was hattest Du denn immer für Baktrien bei Deinen Blasenentzündungen gehabt? Kann eine Neben- und Stirnhöhlenentzündung auch Auslöser sein bei Ecoli-Bakterien? Und wie hat Dein Arzt das festgestellt?

Ich habe das Problem mit den ständigen BE´s seit vier Jahren und mittlerweile alle 4 Wochen :-( und möchte nichts unversucht lassen dieses Problem doch noch loszuwerden.

Vielen Dank.

Liebe Grüße

Änksche

jQoh6x0


Nur so´n Gedanke,

eine meiner Vorschreiberinnen hatte angemerkt, dass eine BE auch von eigenen Bakterien kommen könnte. Nicht dass ich die Intimhygiene von euch anzweifeln mag, aber Fakt ist, dass sich Bakterien, Schweiß, Urin, ect., ect. besser in einem "Urwald" ansiedeln können. Deshalb hier mein Gedankenansatz bzw. meine Frage.

Möglicherweise könnte eine Verbesserung eintreten, wenn ihr den unteren Intimbereich rasieren würdet - soweit das noch nicht geschen ist?

Zweiter Gedankenansatz:

Weiter oben steht, dass SEX unter der Dusche vertragen wird!!! Liegt´s doch evtl. an der Sauberkeit des Partners ???

Dritter Gedankenansatz:

Statt das körpereigene Imunsystem durch Antibiotika anzugreifen, das Imunsystem durch pflanzliche Präperate auf Vordermann zu bringen. Geht mal zum Naturheilpraktiker, der versucht die Ursache zu bekämpfen. In der Schulmedizin werden häufig (nicht immer) die Symptome / Auswirkungen behandelt.

Ich wünsche euch Allen die für jede Einzelne zutreffende Lösung und dadurch eine dauerhafte Besserung. Ich glaube nicht, dass die BE´s bei euch allen die gleiche Ursache hat.

Würde Euch am liebsten Alle ganz fest drücken.

joh60

OGldiva


Blasenentzündungen nach SEX

Ich leide auch schon daran seit ich sexuellaktiv geworden bin . Immer wieder auch ich kann die Uhr danach stellen 15 Std später ist sie wieder da die BE meistens richtig heftig mit ziehen im unterbauch ständiger harndrang unerträgliche schmerzen eben das volle programm Bin bei einer guten Frauenärztin die nicht immer Antibiotika verschreibt und nur wenn wirklich nötig. Zur vorbeugung habe ich es mit Preiselbeersaft aus dem reformhaus ( Sehr teuer) jeden tag ein schluck mit Wasser verdünt getrunken ging echt gut. dann habe ich ich alle tips wie vorher ein glas wasser trinken hinterher aus klo kalt abduschen füße hochlagern und alle hygenemaßnahmen befolgt und trotzdem bakam ich sie (BE) Pillen wechsel von Valette auf CILEST geht es mir viel besser . alles abchecken es lohnt sich :-D

Oqlivxa


BE durch Trockenheit!?

Ich habe von der Pille Valette auf eine andere Pille gewechselt weil ich immer so trocken war. DAdies ja auch eine Haut´pille ist und die Haut trocken macht damit weniger pPckel entstehen aber auch logisch das sie alle anderen Schleimhäute trocken macht!Wäre ein logische Vermutung! Mit der neuen Pille geht es viel besser habe keine schmerzen beim Sex und BE werden weniger. Tip am Rande benuzt doch was was die Reibung nicht Reibbar macht! ;-) Das kann auch viel helfen denn durch Reibung wird man Wund und Bakterien freuen sich. Gebt nicht auf !!!!8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blasenentzündung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH