Unterleibschmerzen nach Wasserlassen

10.05.10  13:37

Nach dem Wasserlassen hab ich oft so Krämpfe, habe aber keine Blasenentzündung und es brennt auch nicht. woher kommt das?

W^hitexsnake

10.05.10  20:11

Warst du denn beim Arzt und hast den Urin untersuchen lassen? Blasenentzündungen müssen nicht immer brennen, das kann trotzdem eine sein. Ansonsten auch noch zum Frauenarzt und Ultraschall machen lassen!

IMorxeth

10.05.10  21:43

Beides gemacht, beides ohne Befund...

W:hites\nake

19.05.10  20:27

hey bissl spät aber ich wollt mal fragen wie oft am tag du auf die Toilette gehst?

denn ich kenne das, ich gehe nur drei mal und jedesmal habe ich bauchkrämfe wenn ich aber 4 oder 5 mal gehe is nichts!

C?hdarly_42409

24.05.10  21:32

Ich gehe 1-3x ..

WPhiteJsnxake

24.05.10  21:37

Das ist eher selten. Wenn sich meine Blase über Nacht ganz voll füllt, dann hab ich auch so ein Ziehen, wenn ich dann Morgens aufs Klo gehe.

gHalaxXyxs

24.05.10  22:00

was ist selten?

W>hIitesDnakxe

24.05.10  23:34

Naja, 1-3 mal täglich Wasserlassen. Ich gehe schätzungsweise so um die 5 Mal täglich. Kann es sein, dass du einfach ziemlich lange aufstaust und dadurch das Ziehen entsteht? Eben so, wie wenn man die ganze Nacht nicht aufs Klo geht und dann am Morgen die Blase fast übergeht?

gualaxxys

25.05.10  09:49

Ich trinke realtiv wenig deshalb muß ich selten, aber ja du hast schon recht ich verdrücke öfter |-o

Weil ich eben Angst hab wenn ich dann aufs Klo geh das ich danach wieder schmerzen hab, die schmerzen ziehen sich bis in den Bauchnabel und halten ein wenig an :-(

Wthiteesnakxe

25.05.10  10:16

Whitesnake, du befindest dich in dem Teufelskreis, in dem sich sehr viele Betroffene befinden, mich selbst eingeschlossen. Oft Pipi machen bei evtl. nur kleinen Mengen = auaaaa, aber keine Chance dem Bakterienwachstum; selten Pipi machen in eher großen Mengen = angenehm, aber gute Möglichkeit für die bööösen Bakterien sich ordentlich zu vermehren.

Ich bin mittlerweile dabei, mich von Möglichkeit 2 zu Möglichkeit 1 zu bewegen, weil das wohl im Endeffekt besser ist. Ergebnis in meinem Fall: Wenn man sich langsam dran gewöhnt regelmäßig aufs Klo zu gehen (ich versuche immer ca. alle 2 Std. zu gehen, sofern ich die Möglichkeit dazu habe, auch wenn ich keinen so starken Harndrang habe, bei einer Trinkmenge von 2 – 3 l pro Tag), lässt das mit den Pinkel-Schmerzen auch nach. Ich merke zwar manchmal noch etwas, aber meistens verschwindet das spätestens innerhalb der ersten Viertelstunde danach wieder. Vermutlich senken regelmäßige Klogänge das BE-Risiko bzw. könnten das zumindest. Ob das bei mir zieht, das wird sich herausstellen.

A<vrxil

03.06.10  22:05

Avril:

Du hast recht ich hab das ausgetestet wenn man öfter auf Toilette geht ist das nicht nur wenn man selten geht und die Blase richtig voll ist..

Was ist BE risiko??

W9hi-tesnjake

03.06.10  22:16

BR= Blasenentzündung.

Du solltest auch versuchen mehr zu trinken, dann hast du eine bessere Durchspülung und der Urin ist nicht so konzentriert.

FIantsasxie21

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blasenentzündung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH