» »

Täglich üble Herzstolprer

phi@nocxchi/ox_m hat die Diskussion gestartet


Hallo,

melde mich auch mal wieder zu Wort. Bei mir ist es momentan wieder sehr sehr schlimm. Habe seit ca. 4 Tagen täglich und zwar ununterbrochen Extrasystolen. Ich habe so ca. 8-10 Stck. in der Minute, es macht mich echt fertig. Habe mein Herz schon sehr oft checken lassen. Die Ärzte meinen es sind harmolse Supraventrikuläre Extraysystolen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass bei dieser Häufigkeit das Herz bzw. der Körper keine Schaden davonträgt. Habe letzes Jahr das Medikament Sotalol bekommen. Nach Recherche auf die Wirksamkeit im Internet bin ich auf einige sher gefährliche Nebenwirkungen gestossen und hab das Einnehmen dann sein lassen. Habe auf Bisoprolol von meinem Intenisten bekommen, kann mir aber nicht vorstellen dass bei Stolperern ein Betablocker helfen soll. Habe vor Jahren schon mal einen eingenommen, bis auf die Senkung es Blutdrucks und des Herzschlags hat der aber nichts geholfen. Ich habe mich bei der einnhame des Blockers sogar sehr schlecht und immer schwindelig gefühlt.

Kennt jemand das Gefühl wenn das Herz soooooo oft am Tag Stolpert ???

Bin um jeden Rat bzw. Tipp dankbar.

Ps: Das einzige was ich mom. einnehme ist Tromcarin Forte ( Magnesium-Kalium )

Danke

Flopsi

Antworten
mIamapi1nxki


Habe auch damit zu kämpfen!

Hallöle!

Auch ich werde im Moment stark von Extrasystolen geplagt!

Habe grad ein Langzeit EKG dran, ist aber gleich fertig.

Die Auswertung daauert dann auch noch eine Woche....wie soll ich das nur aushalten ???

Ich weiss nämlich noch nicht, welche Art von ES ich habe.

Ganz besondere Angst bekomme ich bei den Stolperern, die direkt aufeinander folgen! Habe dann immer Angst das es zu Kammerflimmern kommen könnte. Kennst du das auch?

Wie alt bist du?

Also, ich bin 22 und habe einen Kleinen Sohn (dadurch verstärkt sich meine Angst natürlich extrem, vor allem, wenn ich mit ihm allein bin!).

Viele Grüße, Sabrina!

Rgabnarbexr


Benzin für das Herz

Warum beschäftigt Ihr Euch nicht mit Q10 und Omega 3.

Da liegt die natürliche Lösung Eures Problems.

Rabarber

pminoc'chixo_m


Benzin fürs Herz ???

Hallo Rabarber,

Bezin fürs Herz ??? Beschreib das mal ein wenig näher. Nicht einfach etwas in den raum stelle ohne es etwas auszufürhen, denn mit diesem Kommentar kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Du bist also der Meinung man nimmt mal soeben Q 10 und - oder Omga 3 und die Extrasystolen die ich schon seit gut 8 Jahren habe, sind dann einfach so vorbei ??? ?!!!! Ich war heute kurz bei meinem Doc. der hatte glücklicherweise Wochenenddienst, er hat mir gesagt ich solle jetzt definitiv diesen Bisoprolol 5mg Betablocker nehmen, denn der soll mein Herz wieder in den Takt bringen. Ich habe heute tatsächlich die erste halbe Tablette davon eingenommen und bin jetzt mal gespannt ob das Zeug auch wirksam ist. Es wäre natürlich supertoll wenn man diese Probleme, die mich seit Jahren aber speziell seit den letzten 4 Tagen dauerhaft quälen, einfach so wegbekommt.

Also Rabarber würde mich freunen wenn du mir und sicherlich vielen anderen Leuten einen Tipp hast.

Hi Sabrina ich bin 34 jahre und habe dieses Problem seit ich damals verletzungsbedingt mit dem Leistungssport aufhören musste. Mal waren die Extrasystolen da und ann wieder weg. In letzten Jahr allerdings kommen sie sehr häufig vor und besonders im letzten Sommer und jetzt seit den letzten vier Tagen. Bei mir war fast jeder 10 Schlag ein Stolperer. Es gibt hier Leute die regen sich auf wenn sie ein bis zweimal am Tag einen Stolperer verspüren, da kannst du dir vorstellen wie mich die mom. dauerhaften ES quälen - furchtbaaaaaaaaaaaaaaar :-( . Ich hoffe der Betablocker tut mir gut und hilft gegen die Stolperer. Wenn du möchtest dann schick mir ne mail dann können wir uns gerne austauschen.

Ixso


pinocchio

Q 10 ist ein Coenzym (Ubichon 50) und hat die Aufgabe, im Körper freie Radikale abzufangen oder deren Entstehung zu verhindern. Q 10 braucht nicht zugeführt werden, da der Körper sie in genügender Menge selbst herstellen kann. Es wird in grosser Menge im Körper umgesetzt. Es konnte wissenschaftlich (und das sind Leute die weltweit auch real damit zu tun haben und Resultate zusammentragen) keine positive Wirkung nachgewiesen werden durch zusätzliche Aufnahme von Q 10.

Gruss Iso

gwraue_ wxelt


Wieso beschäftig Ihr Euch immer so mit Eurem Herz?

Lasst es doch schlagen oder stolpern, solange es noch harmlos ist.

Und glaubt dem Arzt wenn der Euch sagt, da ist nichts, dann ist da auch nichts.

Und habe ich das jetzt richtig gelesen, der Arzt verschreibt Dir 5mg von den Betablockern, und du sollst eine halbe davon nehmen. Oder hast Du dich da verschrieben.

pIinnocc%hio_xm


Betablocker

Hallo graue welt,

du hast richtig gelsen. Mein Arzt hat mir Bisorpolol 5 aufegschrieben, die 5 steht für mg jaaa. Wieso sollte ich mich verschrieben haben ??? Wenn jemand so spricht wie du, dann hat er leider keine Ahnung wie belastend das ist wenn das Herz täglich mehrfach die Minute stolpert. Wenn jemand die Extrasystolen verspürt dann weiss er wovon er spricht und das scheint bei dir nicht der Fall zu sein, denn sonst wüsstest du was das für ein erdrückendes Gefühl ist.

Als ich gestern die erste halbe Tablette eingenommen hatt, war nah ca. 2 Stunden das Stolpern für ne ganze Weile verschwunden und war dann erst wieder gegen Abend spürbar. Das kann jetzt Zufall sein oder es lag doch an dem Betablocker. Mein Puls ist jedenfals bei knapp unter 60 Schläger ( 55-58 ). So richtig schlecht wie manche das beschreiben die einen Blocker nehmen gehts mir eig. noch nich. naja mal sehen. Wenn jemand nen durchbrechenden Tipp hat wäre ich superdankbar.

Grüsse an alle die Wissen wie es ist Extrasystolen zu haben. :-(

mNamagpinkxi


@ pinocchio_m

Du hast Recht, man kann das einfach nicht übersehen, besser gesagt übermerken!

Es ist einfach lästig und beängstigend!

Ich denke auch, dass man es nur nachvollziehen kann, wenn man selbst betroffen ist...hätte mir jemand vo ein paar Jahren etwas vom Herzstolpern erzählt hätte ich mir nichts drunter vorstellen können!

Sag mal, hast du die viele Stolperer eigentlich jede Minute, also durchgehend?

Oder ab und zu in einer Minute so viele Stolperer?

Bei mir ist es so, das sie kommen wann sie wollen, manchmal mehrfach in der Minute als Salve oder einzeln, meistens aber immer zwischendurch.

Viele mitleidende Grüße, Sabrina!

gXraWue wxelt


du hast richtig gelsen. Mein Arzt hat mir Bisorpolol 5 aufegschrieben, die 5 steht für mg jaaa. Wieso sollte ich mich verschrieben haben Wenn jemand so spricht wie du, dann hat er leider keine Ahnung wie belastend das ist wenn das Herz täglich mehrfach die Minute stolpert. Wenn jemand die Extrasystolen verspürt dann weiss er wovon er spricht und das scheint bei dir nicht der Fall zu sein, denn sonst wüsstest du was das für ein erdrückendes Gefühl ist.

Das kann ich so nicht stehen lassen, auch wenn ich damit nicht direkt rausrücke, wüsstest Du aber doch , wenn Du einge Beiträge von mir durchglelesen hättest, das ich Anfang des Jahres Riesenprobleme mit dem Herzen hatte. Ich kam mit Rhytmusstörungen ins Krankenhaus , also sag mir bitte nicht das ich keine Ahnung von Stolperern habe.

Die Rhytmusstörungen habe ich jetzt noch, aber ich lasse mir davon nicth mehr mein Leben bestimmen. Das ist der Unterschied.

Ich habe nur nachgefragt wegen den 5mg, da das Recht wenig ist, genau deshalb. Ich habe eine Zeit lang 40mg Proponolol genommen.

Jetzt kannst Du mal ein bisschen über Deien Einstellung nachdenken.

O&lli' L.


@ pinocchio_m

Ich selber hab Extraysystolen letztes Jahr gehabt. Aber nach 3 Monatiger einahme von Bisoprolol (2,5 mg morgens und 2,5 mg abends) sind die Stolperer wieder verschwunden. Nach 3 Monaten wurde der Beta Blocker abgesetzt. Heute hab ich Herzstolpern nur noch selten.

Ejvas197x8


mir hat der beta-blocker auch nicht beim stolpern geholfen.

Kopfschmerzen ,müdigkeit und ein gefühl,als ob ich keine kraft im körper hätte waren bei mir die nebenwirkungen vom Bisoprolol (was der internist glaub ich gern bei sowas verschreibt).

Der kardiologe hat mir tambocor mite verschrieben.Speziell gegens stolpern.

und ich kenn das sehr gut,wenn man so viele die Minute hat.bei mir waren es 500-800 pro stunde. dem herzen schadet es wenig,aber der allgemeinzustand von körper und seele leidet.

mein kardiologe sagte damlas,wenns sich erstmal "schlimm" eingestolpert hat,ist es schwer wieder nen normalen rhythmus zu bekommen und Tambaocor hat geholfen.ich habs nach 2 wochen ganz absetzen können und erfreue mich nur noch ca 1-10 VES pro tag.

Und alle die sagen,wenn man drauf achtet ist es stärker, haben leider recht.Es wird schlimmer,je mehr man auf sein herz hört.

Mir hilft der Gedanke,wenns nochmal sooo schlimm kommt, hab ich etwas, das mir hilft.Und allein der Gedanke,daß es davon weggeht,läßt die ES erst gar nicht wieder so schlimm werden.

Klingt bescheuert,ist aber so!

g-raue &welt


@ pinocchio_m

Ich hatte noch etwas überlesen.

Ein Betablocker wirkt erst nach ungefähr 2 Wochen. Das Medikament braucht genau wie Antidepressiva seine Zeit. Ich würde eher auf die Beruhigung tippen, da Du das Medik genommen hast.

Das ist ja das Problem Körper und Seele hängen zusammen.

Dann möchte ich wie des öfteren schon, nochmal sagen ,das jedes Herz stolpert, es ist immer noch ein Organ und kein Motor. Nur wenn man es bemerkt kommt die Todesangst, auch das ist ganz normal.

Und das mit meinem Beitrag weiter oben, ist weder böse noch sonst irgendetwas gemeint (deshalb verstehe ich auch nicht, wieso so ein Beitrag von Dir kommt??), es ist wirklich so, man muss das ganze Thema Herz aus seinem Kopf verbannen, dann gehen auch die Stolperer weg.

pkinoc&chi>o_xm


Graue Welt

Hallo Graue Welt,

versteh mich nicht falsch, wollte dich nicht irgendwie dumm angehen. es kam mir nur so vor als wenn sich das alles so leicht beseitigen lässt. wenn es denn wirklich so wäre, dann würden hier nicht soviele ratlose leute mit diesem problem ihre statements abgeben. Also nochmal, das ging icht gegen dich und wenn du es so verstanden hast, dann entschuldige.

das mit der wirkung des blockers am 1. tag der einnahme war wohl

ein zufall, denn es stolpert nach wie vor schön weiter. naja jetzt nehme ich mal jeden morgen ne halbe tablette und hoffe dass sich das stolpern vielleicht verliert. mein ruhepuls íst von 70-75 schlägen auf ca. 50-60 schläge gesunken - komisches gefühl echt, aber ich denke normal wenn man die blocker einnimmt oder.

grüsse an alle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH