» »

Atemprobleme

bluttUerRperle


"Re:zauber0815

Hallo zauber0815,

weiss leider die Werte meiner Schilddrüsen nicht. Muß einmal im Jahr zum Syndigramm und zweimal im Jahr zum Bluttest beim Hausarzt.Zur Zeit nehme ich L-Thyroxin 100.

Aber das mit den Atemproblemen ist mit Sicherheit mal wieder die Psyche. Versuche mich jetzt jeden Tag abzulenken, klappt nicht immer aber immer öfter. Hab mir ein Sudoko-Buch gekauft und das Buch Sorge dich nicht-lebe.

Aber trotzdem raubt einem das einen großen Teil der Lebensqualität und jemand der dieses Gefühl nicht kennt kann einen auch nicht verstehen. Man wird viel zu oft als Simulant hin gestellt.

Wie sind denn deine Werte und mußt du auch Medikamente nehmen?

Muß demnächst wieder zum Arzt, der kann mir dann mal alles aufschreiben. Sende dir dann meine Werte.

Viele Grüße

zAaubexr0815


@butterperle

ich habe werte die ganz okay sind.

ist mein tsh aber höher als 3 habe ich diese atemnot.

wichtig ist bei hashimoto ein tsh wert von ca. 1 !!!

die referenzwerte der labore sind 0,5-4,5 .

und das wäre für dich falsch...leider richten sich noch viele ärzte an diese referenzwerte...und meinen z.b. bei 3,5 "alles super".

aber oft hat man dann noch symtome.

frag doch mal nach, wie dein letzter wert war.

die geben dir den bestimmt.

viele mit hashimoto haben das gleiche problem bezüglich atemnot.

zudem haben sie symtome wie müdigkeit, frieren, herzstolpern und auch panikattacken und depris.man muss aber nicht alle symtome haben.

es gibt ein tolles buch über hashi

" leben mit hashimoto"

kann man bei amazon bestellen.

super buch, sehr einfach geschrieben und super verständlich.

ganz liebe grüsse

b4utt$erpehrle


Re: zauber0815

Hallo zauber0815,

erst mal vielen Dank für den Tip mit dem Buch. Wird direkt heute bestellt.

Hab für nächste Woche Donnerstag einen Termin zum Syndigramm und die können mir ja gleich die Werte sagen.

Die Symtome die du beschrieben hast habe ich fast alle zur Zeit.

Na ja, nächste Woche weiß ich mehr. Werde dir dann die Werte senden.

Ach ja, Gewichtsprobleme habe ich seitdem auch. Hatte nach den 4 Schwangerschaften jedes mal Probleme das Gewicht wieder in den Griff zu bekommen, denn dann waren meine Werte auch immer schlecht.

Es ist manchmal so ungerecht, die einen bekommen nie etwas und andere immer gleich alles. Und trotzdem wünsche ich jedem das er gesund bleibt, denn nur die wenigsten können sich vorstellen was man während einer Entzündung oder Verschlechterung der Schilddrüse alles mitmachen muß.

Also bis nächste Woche und einen schönen Tag noch.

Viele Grüße

*:)

A[ntni2x208


Butterperle

Hallo Butterperle und alle anderen, die das hier lesen. Ich habe auch seit ungefähr 5 Wochen wieder diese Atemprobleme. Habe sie immer mal wieder aber jetzt auch so verstärkt, dass es manchmal bis zum hyperventilieren kommt. Dazu kamen dann noch starke Angstzustände. Komischerweise gehen die Atembeschwerden weg, sobald ich die Angstzustände oder andere körperliche Beschwerden habe, wo ich mich drauf konzentrieren muss. Jetzt nehme ich seit einer Woche ein Antidepressivum und mir geht es soweit ganz gut was die Angstzustände betrifft und jetzt kommen die Atembeschwerden wieder. Dies ist alles ein klares Zeichen für ein psychisches Problem. Habe aber auch meine Schilddrüse und meinen Hormonhaushalt vom Hausarzt untersuchen lassen. Die Werte sind alle ok. Mein TSH-Wert liegt bei 0,76, was wohl eigentlich sehr gut ist. Nehme Tyroxin 125. Habe aber nächste Woche einen Termin beim Endokrinologen. Mal sehn, wie er die Werte deutet. Mache aber nun auch nebenbei eine Gesprächstherapie, vielleicht kommt da ja was bei raus. Ich drücke allen und mir die Daumen, dass das bald besser wird. :)^

z$aub&er`0r815


@anni

weisst du denn deiner anderen schilddrüsenwerte ?

ft3 und ft4?

z+aube;r08x15


@butterperle

na...buch schon da?

A9nniX2208


@zauber0815

Hallo, mein FT4-Wert liegt bei 1,62. FT3-Wert habe ich bislang nicht. War ja nun beim Endokrinologen gewesen, der hat sich aber erstmal nur für meinen TSH-Wert interessiert. Er meinte schon, dass dieser Wert nah an einer Überfunktion läge, und dies schon diese Panikattacken begünstigen könnte. Wir haben nun meine Tabletten auf 100 runter gesetzt, mal sehn ob ich mich damit besser fühle. Der Doc hat dann noch eine ganze Menge Blut für weitere Tests abgenommen. Ergebnis erfahre ich aber erst in knapp zwei Wochen. Werde dann weiter berichten. Gruß

zEaubber081x5


@anni

toll, dass dein arzt sich kümmert.

geh doch mal auf die seite [[http://www.ht-mb.de]]

und dann links auf diskussion

dannn in suchfunktion atemproblem atemnot oder ähnliches

oder panik..etc

dort findest du auch leidgenossen...

liebe grüsse

Kring bArthxur


Hallo Leute,

ich bin 16 jahre alt und habe die selben Probleme wie ihr :°(

habe atemnot und so ein komisches gefühl im hals und muss

oft schlucken. Ich hätte nicht gedacht dass so viele dieses

Problem haben, naja wenigstens bin ich dann nicht alleine :-)

Panikattacken habe ich nicht, aber emotionale Probleme.. ich

kann nicht über dinge reden, die mich belasten.. und mein

Hausartzt meinte dass die atemnot deswegen kommt, weil

ich alles in mich reinfresse und nichts rauslasse.

Bei mir fings Ende Dezember 2006 an, wo ich grad mit dem

Fitnessstudio ausgehört habe ( vielleicht liegt dass ja auch

dadran ??? ), es war mal besser mal schlechter, bin sogar

manchmal in der Nacht aufgewacht weil ich keine Luft

bekommen habe und es fing plötzlich an alles zu zitter,

obwohl mir nicht kalt war. Ich hatte ein paar Termine bei

einem Heilpraktiker und es ist schon besser geworden nur

noch nicht ganz weg, doch der Heilpraktiker meint, dass es

mit der Zeit verschwindet... naja hoffentlich^^

das macht mich voll depri >:(

k4o:kakoxka


mh, man kann lernen über seine probleme zu reden, frist man sie jedoch permanent in sich rein, kann das durchaus krank machen. schreib dir deine Prbleme doch einfach von der seele und wenn du dann mal willst das sie jemand liest, dann gibst du sie einer vertrauensperson.

K/inqg ,Ar'thuxr


@kokakoka

hallo,

danke für den tipp, aber dass ist nicht das eigentliche problem, damit

komme ich schon irgendwie klar

KYing \Arthuxr


@ Viktor-A

hi Viktor-A

was hast du den konkret gemacht, damit deine Atemnot wegging??

Du schreibst, wir sollen herausfinden, wovor wir Angst haben, aber

ich habe keine Angst, sogar wenn ich schlecht Luft bekomme..

Also müssen wir nur versuchen nicht dadran zu denken und uns

mit irgendwas ablenken damit die atemnot weggeht ??? ???

Das könnte schon stimmen, : Ich hatte vor ein paar Wochen

ein Praktikum gemacht, in dieser zeit hatte ich auch atemnot,

doch während des Praktikums war die Atemnot fast weg, weil

ich da ständig beschäftigt war und zu Hause nur am ausruchen

war, dass hat mich damals schon gewundert..

@ all:

was meint ihr dazu? müssen wir uns nur ablenken und

nicht dadran denken damit es besser wird?

überrigens das singen^^ hilft sehr gut beim ablenken

KGing% Art)hur


hallo,

hab noch ein paar Fragen,

1. hat bei euch die Atemnot auch kurz nach

Abschluss einer Viruserkrankung angefangen?

2. und hatt noch jemand so ein Kloß im Hals?

wenn beides zutreffen sollte dann ist das ein hinweiß auf

Hashimoto-Thyreoiditis, eine Schilddrüsenerkrankung

bei mir trifft beides zu und ich glaube ich habe diese Krankheit

mehr infos dazu hier : [[http://www.schilddruesenpraxis.de/lex_fach_hashimo.html#dia]]

bbil\ja[na-$jaoy


Auch ich hatte ziemlich lange diese atemnot und bin von einem arzt zum anderen..nach fast einem jahr wurde dann bluthochdruck festgestellt bekomme seid 3 mnaten beta blocker und ich muss sagen mir gehts bestens...keine atemnot keine beklemmungen mehr nichts,bei mir lag es wohl daran! Hätte ich nicht beim arzt auf ein 24std blutdruckmessen gepocht würde es mir heute immer noch nicht besser gehen

K5ing 5Arthur


@ biljana-joy

hi,

was hattest du für beschwerden? nur atemnot? oder noch was?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH