» »

Atemprobleme

zmaubser908!1x5 hat geantwortet


Hashimoto

@ king

atemnot kann typisch sein für hashimoto.

ich habe das auch.

kennst du deine schilddrüsenwerte?

hast du bei [[http://www.ht-mb.de]] schon mal geschaut?

zHaubwer0B815 hat geantwortet


@schattenfee

genauso ist das auch bei mir.

sobald meine schilddrüsenwerte richtig eingestellt sind ist das verschwunden.

wichtig ist ein tsh wert zwischen 0,5-2,5

viele ärzte richten sich aber an die alten werte 0,5-4,5

und erkennen so keine unterfunktion.

wichtig sind auch die antikörper der schilddrüse. (TPO-AK)

leider kennen sich viel ärzte damit nicht aus.....

frierst du schnell?

bist du müde?

hast du ab und zu mal herzstolpern?

bist du verspannt?

auch dieses können zeichen einer unterfunktion sein....

beobachte mal deinen körper und überleg was für kleine wehwehchen du hast.

die sachen schleichen sich ein und man nimmt sie so hin ...

wenn dir was auffällt schrieb mir doch mal.

alles gute und fühl dich gedrückt...ich weiss wie nervig das mit dem atmen ist....so als sitzt ein elefant auf der brust. :-(

ich musste auch ständig gähnen und ich konnte oft nicht richtig zu ende gähnen...

liebe grüsse

K7inwg Artxhur hat geantwortet


@ zauber0815

hallo,

meine Schilddrüsenwerte kenne ich noch nicht...

alle Symptome die du auflistest, habe ich...

bin oft müde, friere manchmal, bin in letzter zeit auch oft depri, habe Konzentrationsschwäche und so einen Kloß im Hals wobei

ich oft schlucken muss, wenn ich lange sitze und dann aufstehe,

schlägt mein Herz ziemlich stark, sodass ich in im kopf höre..

auch beim einschlafen schlägt er start und ich kann nicht

einschlafen..

dann noch diese Atemnot, die mir die Laune

verdirbt :-(

meinst du ich habe Hashimoto?

Lieben Gruß

zdaube0r08x15 hat geantwortet


@ king

man, dass hört sich verdammt nach einer schilddrüsenerkrankung an.

nun ist es wichtig einen guten arzt zu haben.

ich hatte glück...meine ärztin kennt sich gut damit aus... aber ich war schon vorher mit meinem symtomen bei anderen ärzten und die haben das nicht festgestellt.

ich empfehle dir die internetseite [[http://www.ht-mb.de]]

und lass deine schilddrüsenwerte checken.

wichtig sind hier folgende werte

tsh

ft4

ft3

antikörper

wenn du die werte hast lass dir auch eine kopie geben...du hast anspruch darauf!

wenn du hashimoto hast nicht verzweifeln.

im grunde ist es nichts schlimmes. eine gute einstellung mit schilddrüsenhormonen ist nicht ganz so einfach...aber wenn man gut eingestellt ist, gehts einem viel besser.

ich hatte auch oft depris... hatte oft ein schlechtes gewissen und gedankenkarussell...

fühlte mich auch oft so, als würde ich ne grippe bekommen...irgendwie krank und wurde dann doch nicht krank.

wichtig beim tsh wert ist auch der neue richtwert.

0,5-2,5 ....nicht bis 4,5

ich hatte einen tsh wert von 3, 68 und hatte symtome.

ich drück dich und hoffe du hast einen guten arzt an deiner seite!

bin gespannt!

liebe grüsse

Kding ]Arthuxr hat geantwortet


@ zauber0815

hey,

dankeschön für die tipps :-D

ich habe nächste Woche ein Termin zur Blutabnahme...

da bin ich schon sehr gespannt, was raus kommt,

irgendwie hoffe ich sogar, dass es Hashimoto ist

hast du vielleicht irgendwelche tipps wie man die Atemnot

einschränken kann??

danke für die Seite, werde da mal reinschauen

Lieben Gruß

ps: werde berichten ob ich hashimoto habe

zFauber0x815 hat geantwortet


@king

hm...was bei mir wirklich oft geholfen hat...grins...ein glas sekt trinken....warum kann ich nicht erklären...aber die muskulatur lockert sich vielleicht darurch?!

als ich noch keine tabletten genommen habe war ich sowieso immer extrem verspannt...das kam oft schlagartig...auch das ist verschwunden.

was auch hilft ist ablenkung....ich weiss...einfach gesagt....

bin gespannt was dein arzt sagt...ob er das überhaupt kennt.

geh mal auf die seite [[http://www.ht-mb.de]]

dann auf hashimoto und dann stehen da links auf der seite links die du anklicken kannst...da steht diskussion ...dann gebe mal atemnot bei suchfunktion ein.

liebe grüße

kvokaokokxa hat geantwortet


ich war letztens beim arzt und der hat meine schilddrüsenwerte durch eine blutabnahme überprüft, die werte waren gut sagte er. erkennt man hashimoto auch an die blutwerte der schilddrüse?

rPogxg9y hat geantwortet


achso meine werte: TSH 1,650

ist das gut ?

rGoggy hat geantwortet


mh, habe die Hälfte vom text vergessen... lese hier über Hashimoto und kenne die Normwerte nicht, ist der TSH Wert bei mir i.O.?

b[ilja$na-xjoy hat geantwortet


@roggy

wichtig beim tsh wert ist auch der neue richtwert.

0,5-2,5 ... nicht bis 4,5

ich hatte einen tsh wert von 3, 68 und hatte symtome.

das schrieb zaubermaus 0815

also scheinen deine werte okay zu sein,hab zwar keine ahnung davon aber so steht es ja da @:)

rpoggy hat geantwortet


@ biljana-joy

thanks *:)

z8aube5r0x815 hat geantwortet


hallo ihr lieben

ein tsh wert von 1,65 ist ansich gut.

aber wenn man ganz sicher wissen möchte ob die atemnot nicht von der schilddrüse kommt würde ich den arzt bitten die antikörper der schilddrüse testen zu lassen.

ich hatte zu anfang ja einen tsh wert von 3,68.

habe dann hormone genommen ...hatte dann einen tsh wert von 1,66 und immer noch atemnot...zwar weniger oft aber es war noch da.

sobald mein tsh bei 1,0 lag ging es mir super.

falls mann wirklich antikörper haben sollte ist es sinnvoll den tsh bei 1,0 zu haben.

falls man keine antikörper hat ist ein tsh wert von 0,5-2,5 okay.

was mir noch einfällt...

ich habe mal jemanden getroffen, die hatte als kind auch atemnot.

sie ist zu einem ganz alten doc gegangen und dieser sagte, dass könne von vitamin b mangel kommen.

vitamin b ist recht kompliziert.... der körper speichert das recht seltsam....habe ich wieder vergessen.

aber man kann es ja mal versuchen oder den arzt bitten das zu testen.

es liegt ja immer so ein bisschen am arzt.

einige sind genervt ...einige finden es okay.

aber ich weiss wie schlimm diese atemnot ist.

ich habe gedacht das bleibt mein restliches leben und ich war tot-traurig und fertig. hat mich extrem belastet.

ich denke es ist egal was die ärzte denken...es ist meine gesundheit.

einen lieben gruss

zKauber0Q815 hat geantwortet


@koka

hashimoto erkennt man nur an einem bestimmten wert

diesen wert nennt man TPO AK

dein arzt hat sicher nur die üblichen werte getestet.

frag doch mal ob du eine kopie bekommen kannst.

schreib sie mir und ich schau mal drüber

liebe grüße

kVok6akoxka hat geantwortet


hashimoto erkennt man nur an einem bestimmten wert

diesen wert nennt man TPO AK

dein arzt hat sicher nur die üblichen werte getestet.

frag doch mal ob du eine kopie bekommen kannst.

schreib sie mir und ich schau mal drüber

liebe grüße

Also ich habe gerade angerufen und gefragt, der TSH Wert lag am 29.01. 2007 bei 1.450. (Bin weiblich)

Dann sagte sie etwas vom Labor (0.27-4,2) Ist irgendein Richtwert der von Labor zu Labor unterschiedlich sein soll. Habe ich nicht ganz verstanden?! Wollte aber nicht nachfragen weil die Ärztin in Eile war. Habe aber kein Druck öder Würgegefühl im Hals. Bin auch eine kleine Angsthäsin. :=o

Habe wegen der Atemprobleme von meiner Hauärztin zu meiner Beruhigung SalbuHexal N bekommen. Bis ich den Termin beim Lufa habe ist es mir sicherer mit dem Ding. Kennt das Jemand? Muss ich etwas beachten? Manchmal habe ich nämlich das Gefühl, dass sich meine Bronchien verengen und ich etwas schwerer atmen kann, da ist es mir schon beruhigend zu wissen ich habe so ein Spray. Habe nat. auch Angst es anzuwenden weil ich denke dann noch schwerer Luft zu bekommen. Wie sind Eure Erfahrungen - falls Ihr damit welche habt? Mein freund sagt immer zu mir, das ist bei mir alles psychosomatisch. Ich weiss selber auch nicht so recht was ich glauben soll. :°_

K)ing Arxthur hat geantwortet


@ zauber0815

hi,

hatte heute ein Termin beim Lungenartzt und er hat gesagt das

meine Atemnot ein Verdacht auf Asthma ist und hat mir zwei

Sprays gegeben, welche ich 2 mal täglich 3 Monate lang benutzen muss.. bin voll traurig... ich habe keine lust den rest meines lebens mit so spray dingern rumzulaufen.. aber irgendwie glaube ich

trotzdem nicht dass es asthma ist, habe auch allergietest gemacht,

bin gegen nichts allergisch.. naja wenigstens dass :-|

aber ich mache noch eine untersuchung bei einem anderen artzt

um es sicher zu stellen.

Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich die sprays benutzen soll, oder

lieber erst auf die blutwerte für die schilddrüse warten und noch

den anderen termin zur lungenuntersuchung machen soll,

was meinst du?

ich glaube der artzt hat die diagnose zu schnell gestellt..

ich musst in son ding pusten, dann den spray benutzt und 10 min.

gewartet und wieder in das ding pusten, dann sagte er dass die

atmung nach dem spray besser wär, aber ich habe selber nichts

gespürt.. außerdem sagte er dass die atemnot nach einer woche

weggehen sollte wenn ich die sprays benutze

lieben gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH