» »

Atemprobleme

ziauUbe7r08|15


@king

also ich würde es ausprobieren und das spray benutzen.

du merkst ja ob es hilft oder nicht.

wenn nicht muss man weiter suchen.

ich habe auch mal so einen lungenfunktionstest gemacht.

bei mir sagte man alles in ordnung.

ich weiss dass es immer doof ist, wenn man nicht weiss woher das kommt.

aber lass wirklich mal deine antikörper testen.

wenn das okay ist kannst du die schilddrüse ja ausschliessen.

dann wird weiter geforscht.

wenn das mit dem spray nicht besser wird kannst du dir ja hochdosiertes vitamin b holen und das versuchen.

magnesium ist auch nicht schlecht...entspannt die mukeln.

ich habe damals nie damit gerechnet das es mal besser wird und war verzweifelt...aber es kommt der moment ! glaub mir!

alles liebe und berichte!

bRiljan&a-joy


ja nur sei vorsichtig mit den sprays also anfangs bekam ich auch welche als noch niemand wusste woher meine atemnot kam,sprays haben aber absolut nix gebracht aber in notsituation greift man aus verzweiflung an das spray naja und sogar mal zu viel..und das kann auch schwindelig machn und im kopf steigen *:) Wünsche dir auf jedenfall alles gute :)* :)* :)* :)* :)*

b2i<l&jaqna-joy


ich hatte dir ja gesagt das es bei mir am Bluthochdruck liegt ,mit metohexal (betablocker)war alles super außer der nebenwirkung,starkes schwitzen das sah mies aus.jetzt habe ich neue bekommen Nebilet und meine Atemnot ist wieder da.....nebilet wirken leider erst nach ca 1-2 wochen also muss ich mich gedulden :°( :°( Aber es wird auch wieder weg gehen.Und was die schilddrüsen werte angeht lass ich mir meine aber auch mal sagen

Koi!ng ArGthur


hmmm

@ biljana-joy:

1. was hattest oder hast du für Symptome außer der Atemnot?

2. wie lange dauerte es bei dir, bis die Ursache für die Atemnot

gefunden war??

3. Und wie lange hast du den Spray benutzt, bis du bemerkt hast

das es nicht hilft ???

@ zauber0815

habe am 24. April ein Termin zur Blutabnahme,

aber dass kann noch dauern bis ich die Werte habe :-(

ich trinke jetzt auch täglich magnesium ;-)

b`ilja(na-j^oxy


Ausser Atemnot hatte ich noch schwindel,warnehmungsstörungen,kopfschmerzen,beklemmung und schonmal das gefühl als hätte ich ein kloß im hals.festgestellt wurde es am 1o februar nachdem ich 2 tage hintereinander nasenbluten hatte und ich auf eine 24std.blutdruckmessung gepocht habe..die ärzte wollte es ja nicht glauben weil ich noch so jung bin und die ersten symptome begangen bereits im mai 2006 also gute 9 monate bin ich von einem arzt zum anderen.das spray habe ich 2 wochen genommen und das notfallspray immer dann wenn es wieder so weit war aber wie gesagt es half überhaupt nicht hab manchmal mehrmals gesprüht aus verzweiflung ja und dann ging es mir durch den ganzen körper war dann ziemlich schach matt

bsiljan`a- joxy


warst du schonmal beim kardiologen ??? ??? ??? ? kann nicht verkehrt sein.ich glaub ich hab so gut wie alle arzte durch und nicht einer hat mal nach zu hohem blutdruck gefragt obwohl meine symptome genau die waren die bei bluthochdruck auftreten.Aber wenn man so jung ist mag da halt niemand dran denken obwohl das mittlerweile auch nicht mehr selten ist bluthochdruck in jungem alter.wünsche dir aufjedenfall alles gute und hoffe so sehr das sie bald was finden nichts schlimmes aber etwas was man behandeln kann und deine symptome verschwienden @:) @:) @:) @:)

KZin*g A9rthuxr


@ biljana-joy

hi,

dankeschön, das hoffe ich auch...

beim kardiologen war ich schon längst, habe eine langzeit EKG gemacht und alles war in ordnung, auch mit dem herzen...

habe heute mein blutdruck gemessen und scheint auch ok zu sein..

du schreibst, dass du anfangs auch ein spray bekommen hast als noch keiner wusste was du hattest.. hat es dich damals geschockt, dass es vielleicht asthma sein könnte??.. also mich nimmt das ziemlich mit :-(

naja heut abend geh ich mal wieder joggen, damit es bisschen besser wird, denn die letzte nacht konnte ich wegen der atemnot kaum schlafen

liebe grüsse @:)

bNiljQanar-joy


hat es dich damals geschockt, dass es vielleicht asthma sein könnte??.. also mich nimmt das ziemlich mit

Wenn ich ehrlich bin wusste ich damals eigendlich sofort das es kein Asthma war bzw nach dem ich das erste mal den notarzt da hatte,der spritzte mir das kortison direkt in die vene und es half absolut nicht aber meine hausärzte meinten ich solle es nehmen..und die gesagt aus lauter verzweiflung tat ich das auch.Erst nach bericht des lungenfacharzt waren auch sie davon überzeugt.Ausserdem ist es bei asthma ja auch so das man da mehr das gefühl hat nicht richtig ausatmen zu können so sagte es mir der arzt.Wie ist es wenn du dich gerade auf dem rücken legst? Also ich bekam dann besser luft,asthma kranke können in dieser lage noch schlechter atmen,mein arzt meinte sie würden dann garkeine luft mehr bekommen.Und wenn du joggst,ist das dann besser ??? Also asthma kranke haben da ja auch ihre probleme

b=iljansa-joxy


Achja und nimmst du was zur beruhigung? ich nehme Atosil tropfen weil ich sonst durchdrehe zwar habe ich das schon länger aber umgehen kann ich damit absolut nicht :-( Atosil wirkt beruhigent und du atmest dann auch ruhiger also ich komm damit gut klar vieleicht sprichst du mal mit deinem arzt darüber.Und keine Angst es macht nicht süchtig wenn es mir mal blendent geht benutze ich es garnicht....Nur wenn dann musst du auf die dosierung achten drin steht 10 tropfen aber ich hatte anfangs nur 4 gebraucht und mir ging es gut wenns zuviel wird dann gehst erstmal ein schläfchen halten :-D

K#inZg ]Arthxur


@ biljana-joy

hey,

Also mein Lungenartzt meinte das auch, dass bei asthma das ausatmen schwer fällt, daraufhin habe ich im gesagt, dass ich beim ausatmen keine probleme habe sondern nur beim einatmen, dann meinte er dass es sich nur so anfüllt...

wenn ich mich auf den Rücken lege ist es eigentlich genauso, vielleicht ein bisschen besser...

und beim joggen habe ich überhaupt keine Probleme und das atmen fällt mir dabei sogar leichter, dannach fühle ich mich besser und die atmung ist dann auch besser, ... must du auch mal ausprobieren den Sport schadet nie und joggen stärkt das Immunsystem.. nur du

darfst dann nicht übertreiben, immer locker laufen damit du noch normal reden kannst.

Ich habe mir ab jetzt vorgenommen gesünder zu Leben, weil ich

keine lust habe ständig erkältet zu sein oder später noch irgendwelche Krankheiten einzufangen

Beruhigungsmittel nehme ich nicht, will ich auch nicht, den ich

komme eigentlich auch gut ohne klar

*:)

bfiljaZna-joxy


ja wenn du gut klar kommst,finde ich toll bei mir wirds ohne nur schlimmer.War gestern mit meiner tochter rad fahren und mir ging es dabei auch gut.Ich werd jetzt mal blut abnehmen lassen und mal auf vitaminmangel prüfen,kaliummangel soll auch ein grund für atemnot sein.Also jetzt nach 1 woche und 2 tagen nebilet ist die atemnot noch da bin ja mal gespannt.Wie hast du die atemnot eigendlich? Also bei mir ist sie konstant da von morgens bis abends das kann dann 3 tage dauern dann 2 tage nicht und so weiter,hab also keine anfälle oder so

Kxin,g Afrtxhur


@ biljana-joy

hi,

habe heute eine Blutabnahme gemacht und zum glück dauert es doch nicht so lange bis ich die werte weiß...

Die Atemnot ist bei mir die ganze zeit, also auch von morgens bis abends, mal etwas besser mal etwas schlechter, aber heute geht es mir ziemlich gut, wahrscheinlich weil ich gestern gejoggt hab^^

Wenn ich viel Stress habe wird auch die Atemnot stärker...

und Anfälle habe ich auch nicht

andere Symptome: Müdigkeit, Konzentrationsschwäche,

kloß im hals, muss oft schlucken, manchmal wenn ich lange sitze und dann wieder aufstehe hör ich mein herzschlag im kopft.. und manchmal auch beim einschlafen

bjiljanRa-xjoy


ja also ich bin absolut kein fan davon wenn man diese blöde frage gestellt bekommt"Hast du stress?" Aber mal ehrlich ich habe in der gnzen zeit einiges über die psyche gelernt vorallem darüber was sie mit einem machen kann.....ich war mal bei einer osteopathin(pysiotherapeutin) Sie fuhr mir mti ihren händen über den ganzen körper und blieb an problem stellen stehen und meinte das ich hier probleme habe :-/ Muss ja doch was dran sein!? Sie sagte ich hätte keine energie mehr also sei total ausgepowert dann spielte sie noch ein bißchen an mich rum,jetzt nur nicht auf falsche gedanken kommen ;-) und mir ging es danach eine woche bestens.Wenn man daran glaubt können die einem auch helfen,sind nur leider ziemlich teuer 1sitzung kam 70 euro.Sie lösst auch die verspannungen und blockaden.Wenn deine werte in ordnung sind dann kram doch mal in deiner vergangenheit rum und schau mal ob du evtl mal ein erlebnis hattest was du bis heute nicht verarbeitet hast,ist nicht böse gemeint @:)

Kjing Avrthxur


@ biljana-joy

Hallo,

Also meine Vergangenheit war nich so toll, aber so schlimm das ich es bis heute nicht verarbeitet habe war dass auch wieder nicht...

Ich habe emotionale probleme, kann nicht mit anderen über dinge reden die mich belasten, war als kind auch ziemlich schüchtern, mein hausartzt meinte das die atemnot davon kommt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht davon kommt.

ich gehe zum heilpraktiker wegen den emotionalen problemen und der atemnot.. es ist schon bisschen besser geworden nach ein paar besuchen, besonders die emotionalen probleme, aber die atemnot ist nur etwas besser geworden.

bqiljan[a-joxy


zum heilpraktiker..kostet der was,oder übernimmt das die krankenkasse?

deine blutwerte noch nicht da?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH