» »

Herzrasen, Angstzustände oder Organisches

B[ellaC60x00


Ich möchte nur mal erwähnen, das ich froh bin das es Beta-Blocker gibt.

Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist man froh wenn man sie nehmen kann und sein Leiden dadurch verringert wird, wie bei mir. Nebenwirkungen habe ich zum Glück keine.

Schönen Tag noch.......

M5onik~a65


chong

Ich habe unter Betablocker ähnliche Blutdruckwerte. Mein Kardiologe meinte aber, das wäre überhaupt kein Problem, es gäbe Leute, die leben munter mit noch niedrigeren Werten. Das ist eine Gewohnheitssache, man ist an seinen individuellen Druck gewöhnt und sogar Leute, die einen echt hohen Blutdruck haben und auf Normalwerte kommen, fühlen sich dann erst mal schlechter. Ich habe bei deinen Symptomen aber den Eindruck, dass du unter Ängsten leidest. Häufig helfen sogar spezifsche Angstlöser oder Therapien besser auch gegen die Herzsymptomatik.

Mnonik_a65


Bella

Wie genau wirkt bei dir der Betablocker? Welchen nimmst du?

BAelIla6j0x00


Mein Betablocker heißt nun Sotahexal und den nehme ich 2xtäglich a 160 mg. Vorher hatte ich Bisoprolol, welches nur den Puls runterbrachte was mir aber im Laufe der Zeit nicht mehr geholfen hat bezüglich der Rhythmusstörungen.

Der jetzige Betablocker wirkt direkt auf die Impulse des Herzschlages, die dadurch nun gedrosselt werden sollen und sich damit verringern. Also nicht unbedingt harmlos, aber ich komme damit super klar und mußte in den ersten Wochen auch zur täglichen EKG-Kontrolle beim Arzt erscheinen damit die Abstände der Herzschläge nicht zu groß wurden. Habe aber alles sehr gut verkraftet und keine Nebenwirkungen.

Ich hoffe ich habe alles möglichst verständlich erklärt.....

LG

Mroni.ka6x5


Hattest du Extrasystolen? Mir halfen bisherige Betablocker eher wenig. Von diesem speziellen Betablocker, den du nimmst, habe ich schon gehört. Ist mir bislang nicht angeboten worden, aber einer Bekannten von mir, die im Moment eher mäßig begeistert ist. Gut zu hören, dass er auch so gut vertragen werden kann.

B<ellUa600x0


Ich nehme den neuen auch erst seit November, nachdem bei mir eine Herzkathetheruntersuchung gemacht wurde und mir dieser dann verordnet wurde.

Ja ich leide in "schlechten" Zeiten unter so 16.000 Extrasystolen!

Und das leider täglich....

M6oni!kax65


Und das hat sich jetzt maßgeblich verbessert? Solche Zeiten habe ich tageweise auch mal, dazwischen ist andererseits auch fast nichts. Beim letzten LEkg waren es nur 200, typischer Vorführeffekt.

M:iYnky%maus


hallo,sein Puls steigt dann auf 190 bis 210 in wenigen Minuten

gmluecPksfxee


Hallo zusammen :-D

habe genau das gleich Problem wie alle anderen hier. Es fing letztes Jahr kurz vor Weihnachten an. Bin morgens um 7 auf gestanden und verspürte gleich das Herzstolpern (extraschläge) und die waren so heftig das ich es mit der Angst bekam. Bin dann zum Hausarzt und er meinet ob ich gestresst sei. Nahm Blut ab aber es war alles im grünen Bereich. Zu hause konnte ich eine Woche mich nicht bwegen und lag nur auf dem Sofa. Denn als ich ruhig lag waren die ES weg. Sobal ich aber anfing was zu essen oder mich ein wenig zu bewegen fing es ganz doll wieder an. Also wieder hingelegt. Bin dann zum Kardiologen, Ultraschall, 2 tages EK, Belastungs EKG. Die Auswertung war das ich halt auch ES habe aber mein Herz Gesund ist und alles andere bis jetzt auch was untersucht wurde. Habe sie tagtäglich mal mehr mal weniger. Kann einfach nicht verstehen warum ??? ??? ?War vor 1 Woche wieder beim Kardiologen und er hat mit Betablocker aufgeschrieben, (Bisoprolol) habe aber Angst sie zu nehmen da ich schon so niedgrigen Bltudruck habe und mich nur schlapp fühle seit einiger zeit. Zudem kommt noch das ich am Mittwoch ins Krankenhaus muß und operiert werde aber nichtam Herzen, habe jetzt große Angst davor wegen dem Herzstolpern. Ist ja eine Vollnarkose. Hat das jemand auch schonmal damit machen lassen?? Hoffe ihr könnt mir dazu etwas sagen, danke. x:)

Beelhla6x000


@ monika

Beim letzten LZ-EKG waren noch 12.000, anstelle der sonst 16.000 ES verzeichnet.

Natürlich immer noch viel zu viele, aber ich denke es ist ja schon im Verhältnis eine Verbesserung von 1/3 da. :-)

Ich weiß ja nun nicht genau wie die BB wirken, ob auf lange Sicht noch eine Verbesserung eintreten könnte?

LG

MbonPikax65


Andererseits, bei mir sind es auch mal phasenweise wenige (leider immer dann, wenn ein LZ-EKG an mir dran hängt, hatte das letzte Mal nur 200), und dann wieder mehrere pro Minute den ganzen Tag. Ich weiß ja nicht, ob es bei dir jeden Tag gleich ist und du daraus auf eine Wirkung der Betablocker ableiten kannst, ich könnte es nicht so ohne weiteres.

IoceAngfelx2001


so in etwar habe ich auch die gleichen symtome.

ich habe auch medist abends herzrasen oder ein kribbeln im herz, dazu muss ich sagen das ich ein schwaches bindegewebe aber daher kann das ja sicherlich nicht kommen,

war auch schon beim arzt .

vor 1jahr habe ich auch diese beta blocker bekommen, doch habe die abgesetzt.

schwindel plagt mich auch und der kreislauf wird dann auch unstabil, und das alles meist abends, ich weiß auch nicht was es ist, aber damit rum zu laufen ist nicht wirklich toll ???

PwfleXgetuZsxsi


Lass Dich mal auf Allergien und Unverträglichkeiten testen (ich denke v.a. an Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz und Nahrungsmittelallergien). Ich hatte dieselben Probs, bis meine Unverträglichkeiten erkannt wurden - nachdem ich die Lebensmittel weglasse, die ich nicht vertrage, ist auch mein Blutdruck etc ok :)^ ganz ohne Betablocker (die man mir auch verabreichen wollte).

M#oanikxa65


Welche Lebensmittel lässt du weg?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH