» »

Herzstolpern 2500 Extraschläge

Spc_hatte6nfexe hat die Diskussion gestartet


Ich hatte früher nur sporadisch Extrasystolen,mal 6 oder 8 in 24 Stunden.

Seit einer Woche spüre ich andauernd mein Herz stolpern,war deswegen zur Untersuchung.Belastungs-EKG,Ultraschall,Blutwerte in Ordnung,aber beim 24-Std.EKG hatte ich letzte Woche 650Extrasystolen(VES) und diese Woche fast 3000 Extrasystolen(auch VES).

Die Ärzte haben mich entlassen,ich hätte ein gesundes Herz und die Stolperer seien harmlos.

Mich quälen sie aber ganz furchtbar.Betablocker hat überhaupt nicht angeschlagen.

Ich mag nicht hinsitzen oder hinliegen,weil es dann viel mehr stolpert als wenn ich mich bewege oder belaste.

Also vermehrt in ruhe.

Auch beim 24 Std.EKG waren während dem Schlaf am meissten ES.

Kann mir jemand weiterhelfen?Wieviel ES sind normal?

A.

Antworten
Hxeat~hxer


Hallo Schattenfee,

mir hat die Kardiologin bei meinem letzten Besuch gesagt, dass ca. 100 Extrasystolen (egal ob VES und SVES) am Tag absolut normal sind (hätte jeder Mensch, nur nicht jeder merkt es). Bis 1000 täglich ist ein Mittelwert, aber sie hat auch viele Patienten, die viel mehr als 1000 Extrasystolen je 24 Stunden haben und deren Herz auch organisch gesund ist. Ich bin ja auch immer wieder beunruhigt, obwohl bei mir auch organisch alles o. k. ist, vor allem dann, wenn mein Herz mehrmals hintereinander so komisch in der Brust "ruckelt". Belastend sind Extrasystolen für viele Menschen, was aber nicht besagt, dass sie dann auch gefährlich sind. Hast Du es mal mit Weißdorn und Magnesium versucht? Ich denke, dass bei Dir diese Unregelmäßigkeiten auch stressbedingt sind (sind sie meistens). Früher sagten die Leute "nervöse Herzbeschwerden" dazu. Manche empfehlen Entspannungstraining, Ausdauersport, andere schwören z. B. auch auf Klosterfrau Melissengeist. Mir hat auch Baldrian schon geholfen. Manchmal bringt eine Psychotherapie was, auch Johanniskraut entspannt. Man muss halt ausprobieren, was einem guttut, das ist bei jedem Menschen anders. Wenn Du noch Fragen hast bzw. Du Dich zu diesem Thema mit mir austauschen möchtest, kannst Du mir gerne posten. Alles Gute und viele liebe Grüße sendet Dir Heather!

pyeteerx p.


Kalium

Hi,

seit vielenJahren habe ich HRS bzw. Extrasystolen. Nicht ständig aber 1-2mal die Woche.

Mein Mittel dagegen ist Kalium. Ich kann mich 100%ig darauf verlassen, dass nach der Einnahme der Spuk rasch vorüber ist.

T.inka27180


Hallo Schattenfeh,

auch bei mir tritt dieses Stolpern vermehrt im Sitzen oder Liegen auf.

Ich würde am Liebsten alles im Stehen verrichten, obwohl bei bestimmten Bewegungen das Stolpern auch auftritt. Mir grauit es schon vor dem Zubettgehen am Abend und davor, Dinge hier am PC verrichten zu müssen. Denn diese Sitz- oder Kopfhaltung begünstigt das Stolpern. Die Angst ist für mich das Schlimmste. Wenn ich aber dann Eure Beiträge lese, geht es mir etwas besser. Vielleicht habe ich ja auch Kalium- oder Magnesiummangen - ich weiss es nicht.

Ich weiss nur, dass es mir beschissen geht und ich richtig gereizt bin, manchmal schon aggressiv vor Angst. Da muss dringend etwa passieren. Diese schlimme Stolper-Phase habe ich seit 4-6 Wochen wieder. Wahrscheinlich, weil da wieder mehr Verpflichtungen auf mich zugekommen sind. Es ist nicht mehr zum Aushalten!

Herzliche Grüße

Tina 2710

h{ens{a6x5


Hallo Schattenfee

Habe das selbe wie du , mal wenig mal viele. So wie zur zeit, da habe

ich viele so ein paar hundert. Hatte auch schon alle untersuchungen

bis hin zum Herzkatheter, es war immer alles in ordnung. Beim 24 std.

EKG hatte ich immer sehr wenige ES, aber ohne Ekg habe ich viel mehr, wie gesagt ein paar hundert. Für die Ärzte ist es leicht zu sagen alles in ordnung, leiden müssen wir trotzdem. Der behandelnde

Kardiologe sagte mir das auch ein paar tausend ES nicht gefährlich sind. Erst wenn mann ständig jeden Tag mehr als 5000 hätte dann

müsste mann es behandeln. Aber mann kann daran auf keinen fall

dran Sterben. Es gibt halt Menschen wie du ich und die vielen andere hier im Forum die sie spüren und leiden darunter.

ich hoffe dir ein bischen geholfen zu haben, mir hilft es sehr darüber mit anderen die genau so leiden wie ich darüber zu reden

Wünsche dir viele viele viele Tage ohne ES

Gruss hensa65

hoensxa65


Hallo peter p.

Möchte dir sagen das man das Kalium nicht so pauschal empfehlen kann

laut meinem Hausarzt sollte mann es nur nehmen wenn man erst sein

Blut untersucht hat, und Kalium mangel festgestellt wurde.

Wenn man nähmlich kein Kalium mangel hat und es dann noch extra

nimmt kann es genau das gegenteil hervorrufen, sagte mir mein Hausarzt. Bei dir liegt vieleicht Kalium mangel vor, deswegen hift es dir auch.

Gruss hensa65

p.eter |p.


Hallo hensa65

Kalium in Brausetablettenform wirkt sofort bei mir und die ES sind für einige Stunden weg. 2-3 Tabl.,ca.5gramm, am Tag lassen die ES total für 24 Std. verschwinden. Ich habe den Eindruck, dass viele Ärzte Bedenken bei Kalium haben. 10-20gramm Kaliumsalze auf einmal genommen, können nämlich tödlich sein.

Für mich ist es aber ein Wundermittel. Vor langer Zeit hatte ich Blutkaliummangel, da hat mir der Arzt Kalium verschrieben.

Aber das Kalium im Blut ist nicht immer aussagekräftig, da sich inden menschlichen Körperzellen überall mehr oder weniger Kalium befindet.

Aber hier hast du eine Adresse, wo du alles über Kalium erfährst.

[[http://www.m-ww.de/gesund_leben/ernaehrung/mineral_spuren/kalium.html]]

u5dos


Hallo, Ihr lieben Leidensgenossen, schön dass Forum hier gefunden zu habem, ich bin Udo bin 38 Jahre alt und leidee zeit 10 Jahren an Ves .

War schon vor Jahren in Bad Nauheim in Kur wegen der Sache aber weg sind sie nicht.

Gerade jetzt sind sie wieder gaaaaanz schlimm, so dass Ich immer denke jetzt bleibt das Herz bald stehen.

Das Schlimme bei mir ist, das mein Bruder vor 6 Jahren mit 38 einfach an einem herzinfakt gestorben ist.

Ich gehe jedes Jahr 2 mal zum Kardiologen um es checken zu lassen nächste Woche habe ich wieder Termin.

Seid Ihr auch immer so schwach und Müde ?

Ich könnte den ganzen Tag schlafen, zwar nicht immer aber immer öfters.

Ich Fahre sehr viel Fahrrad, wenn mein Puls über 80 Schläge sind ist alles i.o. es schlägt schön im Rythmus.

Aber danach wieder eine Extrasysthole nach der anderen, ich habe jeden 3 bis 5 Schlag eine.

So langsam bekomme ich es an die Nerven denke ich, bin auch unruhig in meinem Inneren.

Habt Ihr dass auch ?

Würde mich über eine Antwort freuen, damit ich mich einwenig Aufbauen kann !!!

:-(

MbamaNHaddexl82


Hallo Udos,

natürlich bist Du innerlich unruhig weil du immer die Gedanken hast was mit deinem Bruder passiert ist. Es ist wirklich eine Kopfsache. Ich habe auch ES obwohl ich ja der Meinung bin das es bei mir vom Rücken kommt denn wenn ich meinen Nacken knacken lasse sind die über den Tag verschwunden schon komisch. Aber was ich sagen wollte ist wenn ich den ganzen Tag beschäftigt bin und nicht darüber nachdenke habe ich auch keine ES und dann denke ich abends plötzlich hey super du hattest heute noch kein stolpern kaum habe ich das zu ende gedacht geht es auch schon los verstehst du was ich meine.

Ich habe auch eine ganz schlimme Zeit hinter mir mit Panikattacken durch dieses Stolpern war mehrmals in der woche in der Notaufnahme habe meine Familie verrückt gemacht mir ging es richtig schlecht weil mein erstes LEKG damals diese ES anzeigte und mein Hausarzt mich sofort zum Kardiologen geschickt hat da urde mir anders weil meine Familie Väterlicher seits auch Herz vorbelastet ist meine Tante hatte drei Infarkte am letzten ist sie dann verstorben mein Vater hatte einen Stummen Infarkt meine Mutter war Hinterwandinfarkt gefährdet. Da gehen schon einem so gewisse Gedanken durch den Kopf. Ich war dann zweimal beim Kardiologen und jedes mal war nichts nur harmlose ES keine Medikamentöse Therapie notwendig und ich denke wenn das zwei verschiedene Kardiologen sagen sollte man das glauben.

So langsam habe ich das alles in den Griff bekommen ohne Hilfe. Wenn man es aber ohne Hilfe nicht schafft sollte man sich einer Therapie unterziehen denn das kann ganz schön die lebensqualität einschränken.

LG

UHweC wx.1


Hallo

Ihr Alle mit diesem Problem des Herzstolperns.

ich habe jeden Tag bis zu 8000 Stolperer und die Ärzte machen nichts dagegen,

da keine genaue Ursache gefunden wurde kann man angeblich auch nichts machen.

das Dumme ist bei mir nur, das ich jeden Stolperer sehr stark merke und Schweißausbrüche davon bekomme und das geht den ganzen Tag so.

ich habe schon alles ausprobiert ,Betablocker kann ich nicht nehmen,da meine Herzfrequenz sonst nachts zu weit absinkt ( unter 40 Schläge in der Minute )

ist zum verzweifeln ,ich kann kein normales Leben mehr führen .

also an alle die wie ich so gelesen habe viel weniger haben / Ihr solltet glücklich sein,das es euch nicht wie mir geht.

D\reaqms=201x5


Kafee und Nikotin begünstigen die Extrasystolen - neben Stress.

Dparonlex69


Hallo zusammen,

Also ich habe diese ES seit knapp 2 Jahren! Zumindest spüre ich sie seit dem! Damals hatte ich sehr viel Stress wegen der Arbeit ( bin beruflich auf der ganzen Welt unterwegs). Dazu kam übermäßiger Alkohol-Kaffee-Zigaretten Konsum! Damals hatten diese ES mich noch nicht im Griff! Aber seit letztem Jahr im Oktober! War damals in Nigeria beruflich und dort bekam ich Malaria tropical! Seit dem ist mein Leben wie die Hölle! Zumindest mach ich alles dafür! Da kann es mir noch so gut gehen, die Gedanken sind bei den ES! Da werden Flüge zur Qual weil man ja keine Notaufnahme da hat! Bin grad in Kambodscha und war grad diese Woche wieder im KH aus wegen der ES.

Bin irgendwie froh dieses Forum gefunden zu haben! So seh ich diese ES's etwas gelassener! Da kannst du noch so oft zum Arzt gehen und hören das alles in Ordnung ist wenn dein Kopf nicht mitspielt! Mein Doktor hat mir Rivotril zur Beruhigung verschrieben! War ganz gut am Anfang! Dadurch vergisst man einiges und denkt auch nicht mehr an die ES, obwohl die ganz sicher nicht weg sind deswegen! Aber nach einiger Zeit reichen diese Pillen nicht mehr aus und diese ES's werden plötzlich immer stärker! Wirklich ??? Nein, du bist nur so fixiert auf dein Herz! Es gibt einen Namen dafür- herzphobie-! Deine Gedanken machen dich krank! An euch alle, Kopf hoch! Wir haben diese ES's schon ne Weile und leben noch! Ich werde demnächst eine Therapie machen! Wir sollten das Leben genießen und den ES's nicht allzu viel Beachtung schenken!

VDirgVilliYa69


Hallo, ihr sprecht mir aus der Seele. Ich habe seit 20 Jahren ES - derzeit wieder vermehrt nur in Ruhe... Wer kennt das?

kLaCeNsha


Hallo,

ich bin 30 und ich habe das selbe Problem. Ich war gestern zur Auswertung meiner EKG,s und des Echos. Das echo ist super. Ich hatte in der Schwangerschaft eine Mitralklappeninsuffizienz II Grades, die anscheinend nur Schwangerschaftsbedingt war.

Ach vorab, ich leide schon seit Jahren an einer AV Blockierung I Grades was sich oft nachts in Ruhe zeigt. Da sinkt die Herzfrequenz mal bis auf 30 ab.

Nun zu meiner Auswertung. Ich habe manchmal bis zu 1000 ES in der Stunde. Die sind großteils vom Vorhof, aber auch einige von der Kammer.

Ich hatte so ca 16.000 ES während des LEKG's. Nun vereinbart meine Kardiologin einen Termin zum kardio-mrt in Berlin.

War wer von euch schon mal zum kario-mrt?

bziosStar


Hallo Leidensgenossen,

ich kann peter p. nur zustimmen.

Ich habe nach jahrelanger Probieren auch Kalium als Lösung für meine

Extrasystolen entdeckt.

Ich nehme Tromcardin complex das als Hauptbestandteile Kalium und Magnesium beinhaltet.

Ich habe es ein paar mal probiert, nach dem Absetzen dauert es ca. fünf Tage bis die ES mich wieder

plagen. Nach Beginn der Einnahme dauert es eine Woche bis meine 37.000 ES pro Tag wieder weg sind.

Fragt mal bei Eurem Arzt nach.

Allen eine Gute Besserung.

Grüße Bio

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH