» »

Herzstolpern 2500 Extraschläge

k0irix2015


Hallo zusammen. Ich habe nach einem LZEKG 2008 monomorphe ventrikuläre Extrasystolen und bin doch schon sehr verängstigt. Im BelastungsEKG steht in der Beurteilung hyperkinetisches Frequenzverhalten. Ich soll jetzt Bisoprolol von 1,25 auf 2,5 mg erhöhen. Ansonstenssei mein Herz o.k. ich bin echt fertig. ":/ :-/

t&heixcon


Hallo an alle Leidende auch von mir,

hatte früher auch ab und zu mal eine Extrasystole die ich gespürt habe, aber das war eine vielleicht in einem halben Jahr eine. Seit 4 Wochen habe ich einen Herzschrittmacher und jetzt habe ich 50-60 Extrasystole pro Tag.

Irgendwas scheint bei der Implantation schief gelaufen zu sein, aber die dortigen Ärzte (München :(v ) hüllen sich in Schweigen. Bei mir kommen die ES aus der Kammer und für mich sind sie extrem schlimm. Druck in der Brust und am Hals und oft muss ich husten. Auch bekam ich schon Salven, dh mehrere Extrasystolen hintereinander, das war besonders schlimm.

Betablocker darf ich wegen meiner Rythmusstörungen nicht nehmen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen zusammen mit einer Schrittmacher-OP? Habe gelesen kleinste Narben im Herz können ES auslösen, hinterlässt nicht das Einbringen einer Sonde ins Herz größere Narben?

S&isssy 8x2


Hallo ich bin neu hier und ich habe auch sehr schlimme Herzstolperer.....ich war gestern im Kh und mein herz zeigt extraschläge auf aber soll nicht schlimm sein.....der Arzt hat noch gesagt das ich langzeit ekg machen soll.....mein Problem ist ich komm einfach nicht zur Ruhe....jeden tag habe ich so schlimme Herzstolperer denke das ich jeden Moment umfalle....das komische ist das ich nie atemnot habe nur vermehrtes toilettengang.....aber ich hab solche Angst....ich nehme schon Mangnesium und es hilft nix.....ablenken hilft auch nix.....ich hab schon angst raus zu gehen.....mein Hausarzt hat erst ab 18.4. wieder auf....könnt ihr mir helfen was ich noch machen könnte?

D^r)eams2)01x5


Ich kann Herzgespann empfehlen - wirkt ähnlich wie Baldrian, nur milder und hat bessere Auswirkung aufs Herz. Mir hilft es immer. Gibt es in der Apotheke als Tropfen, Kapseln oder (besser) in Form von Kraut, das dann wie Tee aufgebrüht wird. Kann man stärker dosieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH