» »

Wie macht sich eine Thrombose bemerkbar?

HsV'K1


Hallo Stellapolare,

dann ist es ja vortrefflich, wenn wir das Gleiche meinen.

Übrigens habe ich die wichtigen Werte genannt, die zur Untersuchung dienen, ob die Gerinnungsinhibitoren in den Referenzbereichen liegen.

Das war auch mein Anliegen darzustellen wie man überprüfen kann, o b und w i e man auf natürliche Weise nicht nur die Gerinnung, sondern auch die Antigerinnung optimieren kann, um Störungen im Blutgerinnungssystem (wie einerseits Blutungen und andererseits Thrombosen, Embolien, also "Blutverklumpungen") möglichst effektiv und auf natürliche Weise präventiv zu vermeiden.

Gruß

Herbert

satell^ap$oloarxe


Routinediagnostik

ist das aber keine. Wird bei den meisten alles im grünen Bereich sein, sonst wär'n wir schon alle tot ;-) Und ich denke die praktisch wichtigeren (weil viel häufigeren und vermeidbaren) Risikofaktoren für Venenthrombosen (und darum geht's hier ja) sind schon Sachen wie Immobilisation, Pille+Rauchen etc.

lg

HrVxK1


Liebe Stellapolare,

nur noch eine Frage, wobei es um folgende Parameter geht:

Antithrombin III (AT III)

Plasminogen-Aktivator-Inhibator (PAI)

Protein-C-Aktivität

Protein-S-Aktivität

Protein-Z-Aktivität

Wurden bei Dir in einer Blutuntersuchung schon diese Werte komplett untersucht ?

Wenn ja - liegen die Werte in den Referenzbereichen ?

Gruß

Herbert

sYtellapMolarxe


Warum

sollte ich das untersuchen lassen? Hab keinerlei Beschwerden.

H@VnKx1


Hallo Stellapolare,

ich habe ursprünglich gar nicht auf Dich geantwortet.

Meine Beiträge sind grundsätzlich für den Anfragenden, das war Knuddelmaus, bestimmt.

Du hast Dich dann eingeschaltet und ich bin eben schlicht zu der Ansicht gekommen, dass Du in der Sache wohl nicht allzu sehr informiert zu sein scheinst.

Und das hast Du gerade selbst bestätigt und natürlich musst Du Dich nicht untersuchen lassen. Es ist doch schön, wenn Dir nichts fehlt und ich hoffe, dass Knuddelmaus ein wenig mit meinen Informationen anfangen kann - als F r a g e n d e und "Eröffnerin" dieses Threads.

Knuddelmaus kann ja jederzeit meinen Beitrag ausdrucken und ihrem Arzt zeigen und ihn dazu befragen. Kann - wie gesagt - , aber auch sie muss sich natürlich nicht untersuchen lassen.

Gruß

Herbert

ccandxy-


Hilfe

Hi,

ich habe immer große Angst vor einer Thrombose. Die letzten Tage hab ich viel gesessen/gelegen, weil ich krank war. Kann es sein das sich eine Thrombose entwickelt hat?

Ich habe nämlich gerade auf meinem rechten Fuß einen Fleck gentdeckt, der gestern noch nicht da war. Kann das ein Blutgerinsel sein? :-(

Ein blauer Fleck ist es nicht, da ich moch nicht gestoßen oder ähnliches habe. Sieht auch nicht so aus. :-(

Um schnelle Antwort währe ich dankbar

HcVKM1


Was für ein Fleck ?

Größe ? Farbe ? Heiß ? Warm ? Schmerzempfindlich ? usw. ?

Gruß

Herbert

sftelolva/polare


Lieber Herbert,

du hast recht, der thread ist ein bißchen zu einer Diskussion zwischen dir und mir ausgeartet (statt Dialog zwischen Fragender und Antwortenden). Ich werd' mich da in Zukunft zurückhalten ;-)

Wenn du schreibst "Liebe Stellapolare, nur noch eine Frage, wobei es um folgende Parameter geht..." fühle mich aber schon angesprochen, oder ich sollte ich das etwa nicht?

Ich hoffe, Mr. DNA-Analyse verzeiht mir meine grenzenlose Unwissenheit (...).

"Du hast Dich dann eingeschaltet und ich bin eben schlicht zu der Ansicht gekommen, dass Du in der Sache wohl nicht allzu sehr informiert zu sein scheinst. Und das hast Du gerade selbst bestätigt. "

Wenn du noch mal zurückschaust, siehst du, daß ich dir von Anfang an zugestimmt habe, was deine vorgeschlagenen Blutuntersuchungen angeht, ich habe nur hinzugefügt, daß es auch noch andere (mindestens ebenso wichtige) gibt.

Mir ist auch nicht ganz klar, womit ich bestätigt hätte, daß ich nicht sehr informiert bin; weil ich keine Beschwerden habe?

Tschüß, ich geh' jetzt wieder mit meinen Puppen spielen... ;-)

cNa<ndy-


Herbert,

die größe des Fleckes beträgt nur ein paar Millimeter, so ca. 3-4.

Farbe blau, also ungefähr so wie Adern wenn sie durchschimmern nur etwas dunkler. Weder heiß noch schmerzempfindlich.

liebe grüße

H^VK1


Wie ist die Umrandung ? Glatt oder anders - evtl. wie ?

Wenn er Dich besorgt - lass den Fleck von einem Hautarzt anschauen.

Gruß

Herbert

H"VxK1


Zitiert von Stellapolare:

Warum sollte ich das untersuchen lassen? Hab keinerlei Beschwerden

Hallo Stellapolare,

vielleicht habe ich diese Äußerung falsch verstanden.

Insgesamt sehe ich keinen Grund für eine Verstimmung zwischen Dir und mir.

Mir ist inzwischen klar, dass das Blutgerinnungssystem sehr komplex und nicht ganz einfach zu verstehen ist.

Leider, denn es scheint auch Unklarheiten in der "Medizin" zu geben und das wäre - falls es stimmt - sehr bedauerlich.

Es ist für mich unbefriedigend, wenn ich wissenschaftliche Literatur für mich nutze, die eigentlich der Allgemeinheit in gleicher Weise zur Verfügung stehen müsste.

Nachdem ich im Grunde keine Verpflichtung habe Aufgaben anderer zu übernehmen - versuche ich mich immer wieder zurückzunehmen.

Viele Grüße

Herbert

c`aWndxy-


Herbert,

die umrandung ist ganz normal, also nicht abnormales, glatt wie immer.

Mal schauen, werde vielleicht wirklich mal zum Arzt gehen, sollte er in den nächsten Tagen nicht weggehen.

Liebe Grüße

H=VKx1


Hallo Candy,

nach meinem Verständnis derzeit kein Grund zur Beunruhigung.

Könnte eine kleine "Punktblutung" sein. Falls sie sich mehren würde ich auf alle Fälle zum Arzt gehen. Evtl. einen Rumpel-Test machen lassen.

Falls es kleine bzw. kleinste Punktblutungen der Kapillarien sind würde ich annehmen, dass die Permeabilität Deiner Gefäße gestört ist und das könnte evtl. auf einen nicht so guten Vitamin-K-Statur hindeuten.

Ein Arzt kann Dir das dann sicher genauer erklären.

Gruß

Herbert

Gruß

Herbert

A1nna 198x1


Hallo zusammen,

eure Beiträge waren sehr interessant auch wenn ich nicht viel verstanden habe ;-)

Na ja ich war am Freitag und heute noch beim Arzt. Er hat die Waden abgetastet und gemeint er könnte ein Thrombose ausschließen. Blut hat er mir auch genommen denke er testet irgendwas mit APC.

Bin irgendwie doch nicht so richtig beruhigt.

Meine Waden sind weder heiß noch geschwollen. Sticht halt ab und an rein...

Blutergebnisse krieg ich leider erst am Donnerstag.

A;nna19D81


Kann mir niemand was dazu sagen? Irgendwie wird es schlimmer statt besser. War gestern schon wieder beim Arzt aber der meint eine Thrombose kann er 100 % ausschließen. Hab aber trotzdem Angst....

:°(

Morgen kommen Blutwerte. Meint ihr da würde man sehen ob ich eine Thrombose habe?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH