» »

Blauer Fleck um Thrombosespritze-Einstichloch

WBeb t3he PMatixc hat die Diskussion gestartet


Guten Tag.

Folgendes Problem: Ich wurde Anfang dieser Woche operiert und bekam jeweils am Vortag und am Operationstag eine Thrombosespritze. Um das eine Einstichloch bildet sich immer mehr ein blauer Fleck, der eher größer als kleiner wird.

Ist das in irgendeiner Forum bedenklich?

Danke

Antworten
k~atyi79


@Web the Matic

Hi,

ich muß täglich Heparin spritzen und habe an manchen Tagen auch blaue Flecken um den Einstich, die manchmal sogar verhärtet sind.

Wenn du dir unsicher bist zeig es mal deinem Doc.

LG Kati

HxVK1


Das Blutgerinnungssystem besteht nicht nur aus einem Gerinnungssystem, sondern auch aus einem Antigerinnungssystem und einem fibrinolytischen System.

Wer "Blutverdünner" (wie z. B. Vitamin-K-Antagonisten, ASS oder Heparin) nimmt, muss sich grundsätzlich bewusst und durch den Arzt natürlich informiert sein, dass nicht nur das Antigerinnungssystem und das fibrinolytische System beeinflusst wird, sondern auch de facto das Gerinnungsystem betroffen ist und damit das gesamte Blutgerinnungssystem mehr oder weniger "labil" wird. Folge können z. B. Blutungen sein, auch solche an der "Einstichstelle".

Deshalb habe ich mir eine andere und dabei natürliche Stärkung aller Bereiche des Blutgerinnungssystems gesucht und bei mir funktioniert das bestens. In ein paar Monaten sogar seit 10 Jahren !

Viele Grüße

Herbert

vLw-iGnxg


@ Web the matic

Zu den blauen Flecken kommt es vor allem dann, wenn an der Spritze vorne ein Tropfen hängt.

Der sorgt an der Einstichstelle für eine stark beschleunigte Gerinnung.

Also Tropfen vorher abschütteln, nicht abwischen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass du beim Einstechen ein Blutgefäss verletzt hast.

Hat garantiert nicht mit Vitamin K zu tun.

Gruss

Ziimxt


Auch ich hatte einen riesigen Bluterguss am Bauch, als ich mir Blutgerinnungshemmer spritzen musste.

Die Ärzte hatten mich aber auch schon vorgewarnt, und ich war drauf eingestellt, dass es passiert.

LG Zimt

aharong11x1


Hallo vw ing,

<<Hat garantiert nicht mit Vitamin K zu tun.>>

muss ich dir widersprechen, auch blaue Flecken haben immer mit Vitamin K zu tun, denn alles was mit Blutversorgungssystem im Körper zu tun hat, hat auch mit Vitamin K zu tun! Deine Aussage ist also unkorrekt...

Ich vermute, dass kein Gefäß verletzt wurde (wäre schon ein mehr als peinlicher Fehler in einer Klinik wo sowas zur "Routine" gehört), sondern wie du so schön erklärt hast am Medikament liegt oder das Blutgerinnungssystem von web the matic schon grundlegend gestört ist und nicht mehr normal reagieren kann...

Grüße Andrea

D6aniiel/a197x8


jaja... grundlegend gestört... ich sag mal pauschal,dass 95% aller thrombosespritzen,die im kkh gegeben weren,einen blauen fleck hinterlassen. weil sich kaum eine schwester die mühe gibt,so vorsichtig zu stechen,dass das nicht passiert.

das ist nicht schlimm und geht wieder weg.

sotexl~lapxolare


es ist

genau so , wie Daniela es sagt

WQeb th<e tMatixc


Vielen Dank für die Antworten.

Dass es am Medikament selber liegt bezweifle ich, da ich am Tag davor ca. 10 cm an einer anderen Stelle ebenfalls eine solche Spritze bekommen habe, die allerdings keinen blauen Fleck hinterlassen hat.

Danke

ktleiines_a?ngsthä@scxhen


hallöchen.

ich habe nach meiner blinddarm OP 10 tage thrombosespritzen bekommen und überall blaue flecken bekommen (also an den einstichstellen).

Am oberschenkel ist mir eine Stelle (Durchmesser ca. 5cm) sogar richtig taub geworden, hatte kein gefühl mehr darin. das war aber nicht blau.

hab das dem pflegepersonal und den ärzten gesagt und die meinten das würde wieder weggehen.

...ja, es ist weggegangen....nach ungefähr 8wochen ;-D

also manche menschen bekommen halt blaue flecken, andere nicht. hab geduld...auch diese werden verschwinden.

alles gute *:)

HvVK~1


Da bin ich ja richtig froh, dass ich mir " s o l c h e " blauen Flecken ersparen kann !

Gruß

Herbert

s{tellapsolaxre


@HVK1

Du hast ja auch keine Operation gehabt, oder?

LG

k$aXti7x9


@stellapolare

Hi,

das schreibt HVK1 warscheinlich weil er niemals spritzen muß weil er doch das Gute Vitamin K nimmt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

s=teBlla=polaxre


;-D

vcw-ixng


@ aaron111

<<Hat garantiert nicht mit Vitamin K zu tun.>>

muss ich dir widersprechen, auch blaue Flecken haben immer mit Vitamin K zu tun, denn alles was mit Blutversorgungssystem im Körper zu tun hat, hat auch mit Vitamin K zu tun! Deine Aussage ist also unkorrekt...

Du bist wohl ein ganz Schlauer.

Was hat das Entstehen der blauen Flecken in diesem konkretem Fall mit diesem Randthema zu tun, wirklich garnichts.

Die wirklichen Ursachen habe ich beschrieben.

Wenn andere spritzen, passiert das natürlich noch viel leichter, weil die sich in der Regel überhaupt keine Mühe geben.

Also lieber selbst machen.

Seit dem ich die Tröpfchen vorn an der Spitze immer abschüttele und drauf achte, dass ich kein Blutgefäss treffe - zur Kontrolle den Kolben etwas zurückziehen, es darf kein Blut in den Kolben laufen - kann ich die Flecken meistens vermeiden. Nehme übrigens auch täglich ASS.

Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH