» »

Metoprolol - - - - Puls - - - Ist das normal?

B\ianc]cxa hat die Diskussion gestartet


Metoprolol ZOT STADA 50 mg retard - - - Puls

Hallo,

vor ca. 8 Monaten wurde bei mir Buthochdruck festgestellt (24h-Messunge, Belastungs-EKG, ...). Daraufhin wurde mir ein Betablocker verschrieben, den nahm ich auch nach Vorschrift ein. Vor ca. 6 Wochen bekam ich nach erneuten Untersuchungen o. g. Medikament verschrieben, da ich auf das "alte" Schindel, Übelkeit etc. bekam.

Ich nehme nun täglich das Metoprolol 1x täglich eine Tablette am Morgen vor dem Frühstück ein. Auf dem Beipackzettel steht, dass max. 200 mg täglich eingenommen werden können - da komme ich doch mit einene tägl. 50 mg doch noch gut weg? Ich bemerke auch, dass es sehr gut wirkt, da meine Blutdruckwerte nun sehr konstant bei max. ca. 115/75 liegen. Ich messe 2x täglich. Ebenfalls mache ich ein Ausdauertraining 3-4 x wöchentlich je 1,5 Stunden Nordic-Walking und bin sehr damit beschäftigt mein Übergewicht zu reduzieren (erzeit 92 KG).

Mir fällt nun leider immer häufiger auf, dass mein Ruhepuls deutlich unter 60 Schläge/Minute sinkt. Morgens geht es noch, aber am ca 14:00 Uhr täglich sinkt mein Puls ziemlich ab. Beim Sport gehe ich mit einem Pulsmesser und versuche nicht "über 125-130 Schläge/Minute" zu kommen. Aber vor dem zu Bett gehen, kommt es öfters vor, dass mein Puls auf 52 und weiter sinkt. Darüber mache ich mir langsamt ziemliche Gedanken, da ich denke er sinkt Nachts noch viel weiter! Schön langsam kann ich nicht mehr schlaft.

Können Sie mir nun folgende Fragen beantworten:

1. Ist es normal dass mein Puls so weit sinkt?

2. Ab welchem Puls wird es "kritisch"?

3. Bis zu welcher Herzfrequenz kann ich beim Ausdauersport max. gehen?

4. Ist das Medikament etwa zu hoch dosiert?

5. Was soll ich noch beachten

Vielen Dank für Ihr Hilfe.

MFG

Antworten
Sitol,li8Q2


Hallo Biancca

Ich nehme auch Metoprolol weil ich Herzrhytmusstörungen und einen zu hohen Puls habe. Diese Tabletten darf man nicht mehr nehmen wenn der Puls vor der Einnahme 50 Schläge aufweist. Diese Tabletten sind sehr auf den Puls und Herz Fixiert aber sie senken auch den Blutdruck. Wenn dein Puls unter 50 Schlägt geht, dann nimm keine Tablette und geh zum Arzt. Ich habe mit diesen Tabletten auch meine Vor und Nachteile. Ich habe auch erst eine ganze Tablette genommen aber dann ist mein Blutdruck so in den Keller gerasselt(80-50) dass mein Arzt gesagt hat ich soll nur eine halbe nehmen. Das hat geholfen, sie wirken sehr gut und es bleibt alles konstant. Alles Gute

M@ajor xTom


Hallo Biancca

meines Erachtens sind Deine Sorgen unbegründet. Ich nehme seit über 4 Jahren einen Betablocker (Bisoprolol). Mein durchschnittlicher Blutdruck liegt auch um die 115/75.

Und mein Ruhepuls geht bis auf 35 runter. Laut Aussage meines Kardiologen ist das aber kein Problem. Ich gehe regelmäßig laufen und habe natürlich meine Herzfrequenz-Grenzwerte entsprechend angepasst. Mein persönliches Maximum ist 145. Ansonsten trainiere ich mit einer Frequenz von ca. 120 bis 125. Alles mit Einverständnis meines Kardiologen. No problem! Anfangs bin ich auch erschrocken über die niedrigen Werte. Meine Frau und einige Kollegen liegen im Schnitt 30 Schläge über meiner Frequenz.

Alles Gute, herzliche Grüße

TOM.

SYeanedt7otr


1. Ist es normal dass mein Puls so weit sinkt?

> Ja, ist normal

2. Ab welchem Puls wird es "kritisch"?

> Sobald dir deine niedrige Frequenz (und das somit erniedrigte HMV) Probleme bereiten

3. Bis zu welcher Herzfrequenz kann ich beim Ausdauersport max. gehen?

> Vorsichtig an die Grenze rantasten und nicht drüber gehen

4. Ist das Medikament etwa zu hoch dosiert?

> mEn nicht

5. Was soll ich noch beachten

> Beipackzettel sorgfältig lesen, regelmässige Einnahme (!), Kontrolle des RR und regelmässige Arztbesuche um die Dosis immer angepasst zu halten

mfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH