» »

Zu hoher Cholesterinwert

eFrzebtetxh hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin neu in diesem Forum.

Seid 4 Jahren habe ich einen zu hohen Cholesterinwert. Ich brauche dringend hielfe, um den Wert zu senken. Möchte keine senkende Medikamente einnehmen. Habt Ihr Erfahrungen, um natürlich den Wert zu senken?

erzebeth

Antworten
Wbasse[ronkexl


Hallo, eine Art wäre Bewegung, nachzulesen unter " Frohmedizin" vom Dr.Ulrich Strunz. Gruß Wasseronkel

pDeteIr1_x26


Hi ,

Hatte ich auch.

Die Lösung war.

Kaum noch Cola trank so ca. 1 Liter am Tag.

Auf das essen achten ... mehr gemüse und Obst nicht zu fettig die Chips mal weglassen.

Auf Mageres Fleisch wie Pute , Huhn wechseln auch mal Fisch.

Auch auf Zucker haltige sachen verzichten und drauf achten das du mindestens 2 Liter wasser am Tag Trinkst.

Bei mir waren die werte nach 6 monaten wieder ok

E_l Ma_tadBor


Erzebeth

Ich habe mich mit diesem Thema im Detail beschaeftigt und koennte Dir helfen. Ich habe mein Chol. von 300 mg/dl auf 205 mg/dl runtergebracht. Ohne Lipidsenker versteht sich.

Welche Werte hast du? LDL, HDL, Triglyzeride usw?

TNriniE21


@ el matador:

klingt gut, wie hast du das runtergebracht? und was hattest du denn für werte?

ich hab chol: 298

hdl 82

ldl 177

triglyceride 195

ich hab aber eine vererbte hyperlipidämie und da auch die triglyceride noch ok sind kanns nicht vom essen kommen (hab auch absolutes normalgewicht), außerdem mach ich seit 4 jahren regelmäßigen sport. keine ahnung wie ich den wert senken kann (ganz auf meine schokolade kann ich nämlich auch nicht verzichten)

*:)

m3rs.ghoodi"e-tw;o-shxoes


Habe meinen auch gesenkt.

Und zwar durch weniger Fett, täglich 1 Schüssel Haferflocken, und 2 Löffel Leinöl. Von 218 auf 194 innerhalb 5 Wochen. Hauptsächlich viel Ballaststoffe essen, z.B Äpfel, getrocknete Pflaumen, Weetabix u.s.w

LG

Jen

TyryinXi21


naja viel weniger fett geht nicht- ich esse keine butter, bei milchprodukten nehm ich immer diejenigen mit wenig fettgehalt. esse auch nicht viel gebratenes (und wenn dann mit olivenöl). nur leider halt ich es absolut nicht aus auf eine absolut süßigkeitenfreie diät gesetzt zu werden, da dreh ich fast durch.

wie nimmst du denn das leinöl, pur oder wie?

lg

mBrs.gpoodie-twfo-s`hozexs


Ja, Leinöl pur. Schmeckt zwar mau, aber wenn's gesund ist ;-D

Kannst ja Süßigkeiten essen, aber halt nicht so fett, z.B Löffelbisquits, Gummibärchen, Mohrenköpfe (in Maßen) u.s.w. Ich kaufe oft Diät Süßigkeiten, wie Butterkekse, haben aber 50% weniger Fett.

LG

TQrinix21


nur das problem bei den diät süßigkeiten wenn sie fettreduziert sind (genauso wie bei den extrem fettreduzierten joghurts) ist, dass sie dafür sehr viel süßstoff enthalten- ein nicht unwesentliches problem. wenn ich hunger auf süßes hab mach ich mir oft auch einen pudding mit magermilch, funktioniert auch gut.

nur ohne schoki gehts halt nicht (und da kann ich gummibärchen essen bis mir schlecht ist, ist halt kein ersatz).

frage mich nur ob eine diät was bringt wenns bei mir vererbt ist, ob der wert dann auch runtergeht??

hast du schon mal die becel pro activ produkte probiert? ich hab ne zeitlang die margarine gegessen und die joghurts, gebracht hats nichts- aber ich hab auch nicht das geld dass ich die produkte dreimal am tag konsumieren kann...

lg

mFrs.gooFdie-twMo-shVoexs


Ja, klar hat Schokolade viel Fett.

Aber ich sehe das so, entweder ich will mein Cholesterin senken und essen weniger Schokolade, oder es ist mir egal und ich esse soviel Schokolade wie ich will. Gibt eigentlich nur die beiden Möglichkeiten. Wenn's nicht ohne geht-musst du sie halt essen ;-D

Ich esse gern mal einen Obstgarten (Vanille mit Früchten), find ich sehr gut und hat wenig Fett. Oder Müsliriegel mit Schokolade, auch weniger Fett. Man muss halt ganz genau lesen was drinnen ist-glaube das die meisten Menschen das gar nicht tun ???

Vor allem keine 'gehärtetés Pflanzenfett'!

Aber find mal was wo das nicht drin ist.

LG

m!rs.;goodieu-two-sxhoes


Esse auch jeden Tag Becel, ob's was nützt weiß ich nicht. Aber ich fühle mich besser :)^

E}l Matlador


Trin21

Wie ich sehe, bist du erst 23. Fuer dein Alter sind das schlechte Werte und deuten tatsaechlich auf eine Hypercholesterinaemie hin.

Ich rate dir unbedingt folgende Werte zusaetzlich zu untersuchen:

lp(a), homocystein und fibrinogen

Beruhigend ist, dass dein HDL sehr hoch ist. SEHR GUT!

Du musst dein LDL unter 130 mg/dl halten. Wenn du das bis spaetestens Ende 2005 nicht schaffst, dann wuerde ich dir Lipidsenker empfehlen.

Bis dahin musst du alles ausprobieren, was geht und das ist folgendes:

1) weiterhin 3-5 mal die Woche ca. 1 Stunde aerobes Training (leichtes Joggen, Walking, Radfahren, Schwimmen etc.)

2) Ernaehrungsumstellung:

Suessigkeiten jeglicher Art meiden. Suessigkeiten erhoehen die Triglyzeride. Die sind bei dir ueberhaupt nicht in Ordnung. Auch wenn man sagt, dass die Grenze bei 200mg/dl sei, ist dies voelliger Bloedsinn. Hohe Triglyzeride bzw. das VLDL (very low density lipoprotein) = (Triglyzeride/5) werden wiederum zum boesen LDL metabolisiert. Schokolade essen, musst du unterbinden. Nur Bitterschokolade ist erlaubt. Senkt sogar das boese LDL.

Wenn du mal fuer 2 Monate auf Alkoholgenuss und Suessigkeiten verzichtest, dann werden die Triglyzeridwerte auf unter 100 mg/dl fallen und damit auch das boese LDL. Das gute HDL wird sogar steigen.

Du musst auch Abends auf eine erhoehte Zufur von Kohlenhydraten verzichten (Spaghetti, Kartoffeln, Reis). Besser Putenfleisch mit Gemuese und Salat.

Wie "mrs.goodie-two-shoes" schon sagte, musst du Morgens dunkle Serialien (am besten "All Brans") mit 1% Milch essen. Viel Obst, Gemuese und Salat. Das sind die groessten Antioxidiaten.

Ferner solltest du 1-1,5 Essloeffel Leinoel pur morgens einnehmen. Abends 5-6 Walnuesse essen.

2-3 Mal die Woche Kaltwasserfische essen (Lachs, Makrele und Kabelja). Gegrillt. Versuche alles zu grillen (Fisch und Fleisch). Nicht braten.

Das BECEL kannst du vergessen. Du kannst aber die Phytosterole, die im Becel sind, in einer sinvolleren und groesseren Menge im sogenannten BAKOL finden. Franzoesiches Diaetergaenzungsmittel, dass du sicherlich in der Apotheke bestellen kannst. Das wird dein Cholesterin bestimmt um 20% senken. Ansonsten musst du alle anderen Risikofaktoren ausschliessen (Rauchen, Uebergewicht, Diabetes, hoher Blutdruck usw. )

Falls du noch fragen hast, kannst du mir schreiben.

Gruss,

El Matador

A)ETIUxS


zu hoher Cholesterinwert ???

Keine Sorge Erzebeth,

das Buch "Die CholesterinLüge" kaufen & lesen.

(gebraucht auch in [[http://www.amazon.de]] zu finden),

Und deine eigene Urteil bilden.

Ich habe es getan und bin sehr Dankbar.

Ciao enzo

AXETxIUS


Cholesterin & Schokolade ???

*:) An Alle, die es noch nicht wissen!

Zitat aus dem Buch "Die grosse GU Nährwert-Kalorien-Tabelle"

"...Cholesterin Substanz,

die in vielen Lebensmittel TIERISCHER HERKUNFT

vorkommt, aber in sehr kleinen Mengen auch in pflanzlichen fetten & Ölen enthalten ist, dort aber praktisch vernachlässigt werden kann."" Seite 100. Vollmilchchokolade enthält 2 mg Cholesterin.

Halbbitter Chok. = 0 mg Cholesterin. (Seite 56)

Terinix21


zum buch "die cholesterin lüge"- habs mir auf amazon angeschaut bzgl. inhalt und rezensionen. aber eines muss ich schon sagen: auf die ärzte und pharmafirmen so loszugehen finde ich nicht in ordnung!

jeder seriöse arzt (natürlich gibts ausnahmen) wird als erstes versuchen das cholesterin durch eine lebensstilmodifikation zu senken, sprich: gesündere ernährung und mehr bewegung. aber es gibt auch fälle (wie in meinem fall durch vererbung) wo diese maßnahmen alle nicht greifen und man mit einer medikamentösen therapie eingreifen muss.

deswegen finde ich es sehr anmaßend zu sagen "weg mit den medikamenten"- wenn man es ohne medikamente schafft ist das super toll und ich würde auch lieber mit natürlichen mitteln (u.a. homöopathisch) meinen wert senken, aber es geht eben nicht und ich bin froh dass die pharmafirmen am forschen sind um menschen wie mir zu helfen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH