» »

Was sagen meine blutwerte aus?

TSheCXursxe hat die Diskussion gestartet


was neulich beim arzt, wollte endlich mein blut abnehmen lassen, um alles abzuchecken.

beschwerden hatte ich keine, aber ich dachte da ich langsam auf 30 zu gehe :-)...

der arzt rief mich an und ich verstand "seine sprache" nicht wirklich..

heute habe ich das ergebnis abgeholt, er war leider nicht da.

da ich gerade voll im prüfungsstress bin, habe ich auch keine zeit demnächst wieder hinzugehen.

beunruhigt bin ich schon wegen der erhöhten werte.

also hier erstmal meine ergebnisse:

BSG: 10/30

CRP qual.:POSITIV

Leukozyten: 5.3 ((4.0-9.4))

Erythrozyten: 4.66 ((4.2-5.4))

Hämoglobin:14.2 ((12-16))

Hämatokrit: 41% ((36-46))

MCV(mittl. ery. vol): 88 ((78-98))

MCH (HbE): 31 ((26-32))

MCHC (mittl. Hb-Konz): 35 ((32-36))

Thrombozyten: 177 ((150-440))

Differentialblutbild:

NEUTROPHILE: 48,8% ((50-70%)

LYMPHOZYTEN: 40,2% ((25-40%)

Monozyten 7,2% ((2-13%))

Eosinophile 3,4% ((bis 7)

Basophile: 0,4% ((bis 4))

Kalium: 3,7 ((3,5-5,6))

Kreatinin 0,83 ((bis 1,10))

Harnsäure: 3,4 ((bis 5,7))

Gamma-GT 37°C: 21 ((bis 39))

Triglyceride: 55 ((bis 175))

CHOLESTERIN: 204 ((bis 199)) Zielwert; 200-239 grenzwertig erhöht!

Calcium: 2,38 ((2,2-2,7))

TSH basal LIA 1,18 ((0,27-4,2))

T4(Thyroxin) LIA: 7,75 ((5,1-14,1))

RHEUMAFAKTOR qual.:GRENZWERT

ANTISTREPT.qual.:NEGATIV

Das kleine Blutbild liegt wohl etwas über dem Normalbereich?!

CRP qual. positiv + Neutrophile etwas drunter, Lymphozyten etwas drüber, Rheumafaktor Grenzwert und Antistrept. qual. Negativ(darüber konnte ich nichts im Net finden ???)

Wie hängt das alles zusammen, was könnte es bedeuten?

Krank fühle ich mich nicht.

Gelenkschmerzen habe ich auch nicht, ausser mein Fußballen (durch zu enge Schuhe) tut manchmal weh, das habe ich aber schon seit Jahren...könnte sich das im Blut zeigen ???

Ich hoffe es ist nichts "schlimmes" aber ich muss wissen zu welchen Ärzten ich gehen muss, um es herauszufinden!

DANKE!!!

curse

Antworten
Pgemaaro


Am besten du gehst mit dem Befund zu dem Arzt der dich überwiesen hat.

pEink7ladyx6


also ich bin zwar kein arzt =)

aber sogar ich kann erkennen, dass diese werte voll und ganz in ordnung sind! du liegst mit deinen werten immer ca. im normalbereich! das ist doch gut

es gibt keinerlei gründe sich zu besorgen etc.

bye bye

mfg

T)heCukrDse


Ich werde sicherlich zum Arzt gehen, aber ich habe erst Mitte Juli Zeit, da ich viele viele prüfungen schreiben muss und mir im Moment die Zeit fehlt.

Die Schwester sagte auch nicht, dass es soo schlimm ist aber trotzdem wollte ich wissen was es sein könnte.

Die meisten Werte sind Ok aber eben CRP stimmt nicht, das weist doch auf eine Entzündung im Körper hin, oder?!

Und dann Rheumafaktor, könnte zusammen hängen aber was bedeutet denn Antistrept. NEGATIV?!

Wäre positiv besser oder...das verstehe ich nicht ganz...

Pdemtaxro


NEGATIV heißt in ordnung!

T]h$eC,urse


man ist leicht verwirrt, weil die dieses Negativ auch markiert haben!

manchmal ist positiv ok, manchmal negativ...ich blick nicht durch*haha*

Jedenfalls Danke!

Mhichi_m1984


Wenn...

die Leukozyten erhöht wären, wär das ein Anzeichen auf ne Entzündung im Körper. Aber is doch alles in Ordnung.

Sogar deine Schilddrüse hat weder Unter- noch Überfunktion.

Also,freu dich...gibts nix negatives.

grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH