» »

Blutbild/ cholesterin - wer versteht das?

p@exz hat die Diskussion gestartet


hi zusammen,

hab grad mein blutbild abgeholt, was ich für ne vollnarkose brauche... bevor der arzt das gemacht hat, hab ich ihn noch gefragt, ob ich daraus dann auch erkennen kann, ob ich Cholesterin bzw. Zucker habe und er meinte, normal wär das nicht mit drin, aber kann er auch dazu machen. Nun gut, heute also ergebnis abgeholt und kann damit gar nix anfangen... das einzige was ich sehe, ist dass so gut wie alle Werte im Normbereich sind (verstehe zwar die abkürzungen nicht, aber solange die zahl daneben den normwert nicht über- oder unterschreitet, sollte alles ok sein, oder?).

Das einzige was da steht, was nicht im Normwert ist, ist CHOL - da steht 266 und norm ist 130-200. Ist das das Cholesterin? ich hab von den ganzen abkürzungen keine ahnung, kann mir das jemand erklären? und wenn das Cholesterin ist, dann isses ja zu hoch!!! :-o was muss ich dann machen?!

arzt hab ich noch nicht gefragt, hatte das blutbild schon vor meinem urlaub machen lassen und erst heute abgeholt und der arzt ist jetzt 3 wochen im urlaub, deshalb wollt ich einfach mal hier nachfragen... wer weiß das?

Antworten
lRoona)1977


ja, das ist dein cholesterinwert. hast recht, is a bissi zu hoch.

versuch es mal mit fettarmer ernährung!

p8exz


@loona

aber ich ernähre mich soweit schon seit wochen fettarm (muss eh abnehmen, 80 kg bei 1,70m is viel zu viel), mache Weight Watchers und hab dadurch schon viel gelernt, was ernährung betrifft... deshalb bin ich etwas überrascht, dass der wert trotzdem so hoch ist... hm, nun versuch ich's noch mit bewegung (bisher eher so gut wie gar nix) und verzichte auf meine geliebte nutella (mein einziges laster, das geblieben ist), dann mal sehen... so ein kack...

I>nsiom"n1ia6x9


hallo! also das alte problem bei dir ist (und das machen viele ärzte aus kostengründen), dass nicht zwischen ldl- und hdl-cholesterin unterschieden wurde. wenn nur chol aufgeführt ist, dann sind das beide werte zusammengerechnet. das ergibt ein verzerrtes bild, weil das hdl ein "gutes" cholesterin ist und je mehr man davon hat, je besser ist es. dabei kann dein wert plötzlich gar nicht mehr so schlecht sein (wobei ich mich bei 266 eh nicht grämen würde). wenn du dich gesund, fettarm ernährst und sport treibst, wird das sicher dein blutbild zum positiven verändern, und zwar erheblich. lass einfach später nochmal eine blutuntersuchung machen und bitte um die aufgliederung in die zwei cholesterinarten. und noch ein tipp am schluss: ab und zu ein löffelchen nutella aufs brot oder pur, bringt niemanden um und zu versuchen, auf etwas ganz zu verzichten, treibt dich eher irgendwann in einen heißhunger und dann isst du zu viel. viel glück und alles gute!

D{om6ptexur


pez

dein Cholesterinwert ist nicht ein bisschen, sonder sehr hoch. Vor Allem wenn man dein Alter beruecksichtigt. Du musst schleunigst abnehmen und deine Ernaehrung sowie deinen Lebensstil aendern und das RADIKAL.

5 mal die Woche AEROBICS (Raddfahren, Schwimmen, Laufen)

2 mal pro tag salat mit olivenoel und essig

1 loeffel leinoel / tag (kaufen im reformhaus) morgens als erstes

auf suessigkeiten und alkohol verzichten

nur wasser trinken und das viel

nach zwei monaten zur kontrolle

sBun9nyxX


Ich habe mal eine Frage zu diesem Thema:

Können der Cholesterinwert und der Blutzuckerwert eigentlich auch zu hoch sein, wenn man Normalgewicht oder leichtes Untergewicht hat?

TXrinix21


@ sunnyx

ich wiege 59kg auf 1,68cm, bin sportlich, habe eine schlanke bis normale figur. ich habe ein gesamtcholesterin von 266, ein HDL von 68 und ein LDL von 168. bei mir ist es so dass jeder dem ich das erzähle fragt "DU hast hohes cholesterin?". Bei mir ist es jedoch familiär vererbt, ich habe eine krankheit die nennt sich "hyperlipidämie nach fredriksson typ IIa" wo die rezeptoren die das "schlechte" ldl cholesterin herausfiltern tlw. fehlen. dadurch habe ich so hohes cholesterin. aber es ist immer wichtig dass man den cholesterinspiegel aufsplittet in hdl und ldl (wie oben schon geschrieben wurde) und evtl. weitere untersuchungen durchführt um den grund eines hohen cholesterinspiegels herauszufinden.

*:)

Dxomptxeur


sunnyx

auch normal und untergewichtige koenne hohes cholesterin bzw. blutzucker haben. Meistens wenn sie erblich vorbelastet sind.

s-u^nnyxX


@ Trini21 und Dompteur

Danke für eure Antworten, jetzt weiß ich Bescheid. :)^

s@uonnYyxX


Ich hab mir heute von meinem Internist die Ergebnisse der Blutuntersuchung geben lassen, und als ob ich es geahnt hätte: Mein Cholersterinspiegel ist erschreckend hoch! Das Gesamtcholesterin liegt bei 332, HDL ist 90 und LDL 180. Ich bin wirklich sehr schlank zurzeit (50 kg bei 170 cm), und ernähre mich vollkommen vegetarisch (bis auf Milch und Eier). Mein Arzt riet mir, auf fettarme Milch umzusteigen, aber ich nehme doch schon die ganze Zeit die entrahmte Milch mit 0,3 % Fett :°(

Ob ich erblich vorbelastet bin, weiß ich nicht, weil ich erst 19 bin und mein Cholesterinwert jetzt zum ersten Mal bestimmt wurde. Meine Eltern haben zumindest nie Probleme mit einem erhöhten Cholesterinspiegel gehabt.

Ich bin echt verzweifelt, musste mir von anderen Leuten immer anhören: "Iss mehr Fett", deshalb habe ich in letzter Zeit ziemlich viel Schokolade gegessen. Trotzdem- bei meiner Figur und bei meinem Alter darf es doch nicht wahrsein, dass ich jetzt eine 4-wöchige fettfreie Diät machen muss, wie es mein Arzt empfohlen hat :-o Denn ich möchte auf keinen Fall abnehmen, weil ich sehr zufrieden mit diesem Gewicht bin.

Weiß jemand, was ich noch tun könnte, bzw. ob es wirkungsvolle Medikamente dagegen gibt?

D6o*mptexur


SunnyX

Ich kann dir helfen, aber nur wenn du meine Instruktionen befolgst. Ich kenne mich teilweise besser aus mit Cholesterin als die meisten Aerzte. Das klingt jetzt ueberheblich, ist aber so.

Du hast nicht nur zu hohes LDL sondern auch zu hohe Triglyzeridwerte. Die sind naemlich bei dir 310 mg/dl.

Fuer Dein Alter ist das viel zu hoch, genauso wie das boese LDL.

Dein HDL ist sehr gut und schuetzt dich vor Artherosklerose.

Dein LDL/HDL Ratio ist 2 und das ist super. Du brauchst also keine Angst zu haben, aber du musst herausfinden warum du in deinem Alter solche hohen Werte hast.

Dein Arzt kennt sich leider mit dem Metabolismus nich so gut aus, sonst haette er erkannt wo er ansetzen muesste.

Nicht weniger Fett ist die Loesung sondern weniger Zucker.

Deine extrem hohe Triglyzeridwerte sagen mir, dass du entweder:

a) zu viel Suessigkeiten isst,

b) regelmaessig Alkohol trinkst,

c) falsche Kohlenhydrate ist (Brot, Pasta, Reis) und das vor allem Abends, oder

d) a, b, c zusammen oder Kombinationen davon.

Merke: HOHE TRIGLYZERIDE WERDEN ZU BOESEM LDL METABOLISIERT

Wenn du die Triglyzeride senkst, dann hast du dein Problem beseitigt. Triglyzeride kannst du in 2 Wochen senken, das boese LDL kann aber bis zu einem Jahr dauern.

Bis zur naechsten Blutuntersuchung machst du dann folgendes:

1. absoluter verzicht auf Suessigkeiten, Alkohol und schlechten Kohlenhydraten (vor allem Abends)

2. Ausdauersport mehrmals die Woche ca. 1 stunde

3. gute Fette taeglich (Morgens 1 Loeffel Leinoel aus dem Reformhaus, Mittags und Abends je 1-1.5 Essloefel Olivenoel auf dem Salat, Apfelessig und keine anderen Saucen)

2-3 die Woche Kaltwasserfische (Kabeljau, Lachs, Markrele)

falls du keinen Fisch ist, dann OMEGA-3 Oel von TUIM-Perilla 3x2Kapseln taeglich zum Essen

4. 2 Mal die Woche Erbsen,Linsen und gruene Bohnen usw

5. Mandeln, Wallnuesse taeglich ca. 5 Stueck

6. Fettige Saucen meiden - Mittelmeer Diaet

Du sollst nicht abnehmen, sondern gesund essen

Wenn du das befolgst, dann hast du naechsten Monat einen Gesamtcholesterinwert unter 300 mg/dl, nach einem Jahr dann bist du bei 240 mg/dl (immer noch hoch, aber super weil du einen extrem hohen HDL hast)

Falls du noch Fragen hast, schicke mir eine PN

sxun-nVyxX


Dompteur

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich habe dir eine PN geschickt :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH