» »

Sepsis (blutvergiftung)

CRonnyK Moixn


Zyvoxid,

kenn ich nicht, bei MRSA sollte man grundsätzlich sehr vorsichtig sein mit Antibiotikum, nur wenn eine Entzündung vorliegt die anders nicht zu behandeln ist sollte man ein Antibiotikum einsetzen. Wenn die Keime nur die "betroffenen Gebieten" bewohnen braucht man kein Antibiotikum. Da kann man mit Desinfektion schonender arbeiten. Irgendwan hilft nämlich sonst gar nichts mehr. Das Problem ist ja die Resistenzbildung durch eben Antibiotika. Man geht eh davon aus, dass ungefähr jeder siebte in Krankenhäusern Träger von MRSA ist, Tendenz steigend.

So, aber jetzt was anderes: Was macht Deine Luft heute, geht es einigermaßen? Bauen sich Deine Narben irgendwie noch um oder musst Du jetzt damit leben? Warst Du auch im Koma als Du die Sepsis hattest?

H}ar:ri6sxfan


Hallo Conny Moin,

mit der Luft geht es heute.

Ich habe nur eine Narbe in der Leiste, die aber recht groß ist.

Das dumme ist nur, dass die bei der Operation irgendeinen Hautnerv beschädigt haben und ich bis zum Knie teilweise kein

Gefühl auf der Haut habe.

Außerdem hat ich um die Narbe einen blassen blauen Fleck, der nicht mehr verschwindet.

Ob ich im Koma war, weiss ich nicht, vielleicht kurzfristig.

Ich habe über Wochen keine oder nur bruchstückhafte Erinnerungen. Einiges weiss ich auch aus Erzählungen von anderen.

So soll ich fantasiert haben, ein Alien würde in meinem Körper

wachsen. Das weiss ich teilweise auch noch.

Wie in dem gleichnamigen Film.

Im Grunde war der MRSA-Keim ja auch wie ein Alien, ein Parasit.

Ich habe seither auch noch ein anderes gesundheitliches Problem, das schon im Krankenhaus, kurz bevor ich entlassen wurde, zum ersten Mal aufgetaucht ist.

Ich habe ganz komische Anfälle bei denen ich kurzfristig Doppelbilder sehe. Sie dauern nur Minuten und mir ist immer ganz komisch dabei. Manchmal habe ich sie wochenlang nicht, dann wieder jeden Tag.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie eine Folge der Sepsis sind.

Hab auch schon mehrere Ärzte nach der Ursache befragt, keiner

konnte mir weiterhelfen.

Mit Antibiotika bin ich immer ganz vorsichtig gewesen.

Manche Ärzte verschreiben ja schon bei einem simplen Schnupfen Antibiotika. Das ist einfach grob fahrlässig.

Wie lange warst Du im Krankenhaus?

Warst Du danach auch noch in Reha?

C0onnyD Mxoin


@ Harrisfan

guck mal in deine Mailbox!

-bdesperradax-


Sepsis und schwaches Herz

Hallo...

Mein Vater liegt zur Zeit zum zweiten mal mit eine Sepsis im künstlichen Koma.

Er hat nen sehr schwaches Herz, das heisst, es funktioniert nur zu 20% ohne Maschinen.

Letztes Jahr kam er mit einer Grippe/ Lungenentzündung ins Krankenhaus, dort haben die dann seinen Herzfehler festgestellt.

Durch die Grippe oder eben Lungenentzündung hat sich nen Infekt auf dem Herzen gebildet, dadurch konnte es die Nieren und andere Organe nicht mehr versorgen und so kam die erste Blutvergiftung.Er kam viel zu spät ins Krankenhaus, aber er hat es geschafft.

Dieses Mal hatte er wieder ne Lungentzündung, kam aber gleich ins Krankenhaus (er hat zum Glück den Hausarzt gewechselt), dort haben die ihn dann mit Antibiotika vollgepumpt, um die Bakterien zu töten, haben sie auch geschafft, nur hat sich durch ne Wechselwirkung ein Pilz in die Lunge gesetzt.

Dieser Pilz hat seinem herzen noch mehr zu schaffen gemacht und es ging ihm immer schlechter.Also kam er auf die Intensivstation und sie haben ihn mal wieder ins Koma gelegt, um seinen Körper zu entlasten. Und Sie haben Ihn auch wieder an die Dialyse angeschlossen, weil die Nieren eben auch nicht mehr funktionieren.

Beim ersten Mal hat der Arzt mir gesagt, dass sie nicht gedacht hätten, das er das schafft. (Da war mein Vater gerade beim aufwachen, sozusagen also überstanden)

Aber wie stehen die Chancen, dass er es nochmal schafft? Vor allem mit dem Pilz ( das Mittel dagegen wurde abgesetzt, da sich davon die Muskeln auflösen)?

Hat jemand schon mal ähnliches erlebt oder mitbekommen?

Soweit ich weiss, ist eine Sepsis alleine schon lebensbedrohlich..ein Freund ist daran gestorben.

Und ich weiss nur, dass die Ärzte ihn erst richtig krank gemacht haben...es hätte nicht so weit kommen müssen.

Wenn jemand nen Tip hat, wo ich Informationen herbekommen kann oder sonst was, schreibt einfach...wäre nett.

Entschuldigt bitte auch eventuelle, etwas verwirrende Schreibweisen und Satzstellungen...Ich weiss gerade nit wo mir der Kopf steht.

lg desperar

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH