» »

Zu starkes Herz?

Bula1ck-Hiappie hat die Diskussion gestartet


Mein Herz schlägt so stark das man es auf dem brustkorb sieht und sogar auf t-shirts und pullis. Wenn meine freundin mit mir kuschelt spürt sie jedes mal jeden einzelnen herzschlag von mir durch ihren körper. Sie meinte es sei nicht normal, vielleicht liegt es zu nah am brustkorb. Aber durch meinen beruf muss ich regelmäßig zum betriebsarzt der mir keine störung gemeldet hat. Aber bis auf EKG kontrolliert er da weiter nichts. Probleme oder sowas habe ich nicht, nur könnte es ein anzeichen für was sein? In der regel habe ich auch eher zu niedriegen blutdruck weswegen ich aber nicht zum arzt gehe.

Antworten
SZeaTnetD7or


Bei schlanken athletischen Menschen ist das oft so. Ist bei mir dasselbe. Wenn man mit nen Becher mit Wasser auf den Brustkorb stellt sieht man auch jeden Schlag im Wasser wieder.

Würd ich mir keine Sorgen machen.

mfG

a~ar/onx111


M. E. ungewöhnlich, wenn der Herzschlag "in Ruhe" so deutlich zu spüren ist.

Gibt es Zusammenhänge mit Aktivitäten, Ernährung (z. B. chronischen Mangel), Risikofaktoren ?

n.o-rajxa


Keine Sorge, dass ist wirklich normal. :-)

Kenne auch keinen Menschen, bei dem man das Herz nicht hört oder spürt, wenn man den Kopf auf den Brustkorb legt.

Und es ist auch völlig normal, dass man sein Herz schlagen sieht.

lg

*:)

F5is{ch-o3


hallo black hippie,

keine sorge lebe schon seit jahren damit meinen herzschlag sieht mann auch durch das t-shirt. habe einen sehr harten herzschlag ist aber nicht schlimm habe alles vom arzt kontrollieren lassen alles ok. g. heiko

a@a@ronx111


Na gut - wenn das für euch "normal" ist, dann muss ich mich als "unnormal" einstufen.

In Ruhe "höre" bzw. "spüre" ich meinen Puls nicht oder kaum. Einen "härteren" Puls- bzw. Herzschlag erlebe ich nur bei (körperlicher und manchmal bei psychischer) Anstrengung.

Aber wahrscheinlich gibt es unterschiedliche Normalitäten.

n!or3axja


Richtig,

auch das ist normal.

Jeder Mensch ist anders, es kommt dabei auch auf die körperliche Fitness, die Statur usw. an.

lg

*:)

BIlack-H=ippixe


danke für eure antworten. Ich habe auch eine dünne statur weswegen es vielleicht auch mehr auffällt. Ist auch was tolles wenn mein schatz mein herz spürt x:) .

Jg1fLfaf


Das passt schon. Es gibt allerdings auch Dauerläufer, die sich ein zu großes Herz antrainiert haben, dazu bedarf es aber jeden Tag übermäßiges Training. In dem Fall sollte man das Training langsam immer weiter reduzieren, denn ein zu großes Herz (oftmals so groß wie ein halber Fußball) führt oft zu Herzinfaktrisiken. Allerdings passiert das wirklich nur bei Marathonläufern oder so..

Ich sags ja immer: übermäßiges Dauerlaufen ist ungesund, außerdem führ es zur Sehnenscheibenentzündung.

Aber in deinem Fall würd ich mir keine Sorgen machen, ich habe auch einen sehr starken Herzschlag, musste mich beim Bund extra deswegen untersuchen lassen, wurde aber für harmlos befunden

Kriba632


Hektisches Herzklopfen Nachts und auch zu starkes Herz

Mein Herz rast seit ca . 3 Monaten immer wie wild nachts und raubt mir damit den Schlaf . Es ist ein schneller ( hektischer ), harter Herzschlag , wobei auch jeden einzelnen Herzschlag spüre .

Was dem zu starken Herz angeht muss ich leider auch sagen das meins zu stark ist . Meins sieht man nämlich auch durchs T-Shirt oder durch einen Pullover schlagen , weils hart schlägt . Ist aber nich so schlimm , nur ab und zu schmerzt es ein wenig dabei oder übt damit Druck auf meinen Brustkorb aus , das ich manchmal das Gefühl habe das mein Herz zerspringen oder raus schlagen will .

Ich komme damit zwar zurecht , aber häufig geht es mir damit auf die Nerven , auch zb. wenn ich auf einen Stuhl sitze und es auf einmal anfängt zu Zittern , ( kommt Herzattacken gleich ) .

Ich weiss nich was ich tun soll , gebt mir bitte nen Rat ! ;-)

KGiba3x2


Verwirrendes Herzklopfen

Hi Ich habe eine echt schlechte Nacht hinter mir gebracht , in der ich nich wirklich einschlafen konnte .

Mein Herz hat sprunghaft geschlagen und hat gebebt ( gezuckt oder gezittert ) , und das die ganze Nacht lang . Habe darauf mehr mals mit meiner Hand draufgehaun damit es damit aufhört , aber es schlug so weiter . Ist das eigentlich gefährlich wenn das Herz so schlägt und man deshalb mit seiner Hand darauf haut mit wucht dahinter ?

Bräuchte in dem Bezug mal Hilfe !

d*er E;rn^st Ahaxlt


Kiba32

Du sollstest zum Arzt gehen und auf Überweisung an einen Internisten bestehen. Bei dir kann man an eine ziemlich heftige Schilddrüsenüberfunktion denken. Der Bluttest beim Hausarzt ist nicht ausreichend für diesen Fall. Sollte der nichts dergleichen ergeben, würde ich trotzdem zum Internisten gehen. Der wird auch andere Untersuchungen machen.

Die Schilddrüsenüberfunktion läßt den Körper auf vollen Touren laufen und auch nachts nicht zur Ruhe kommen. Ganz schädlich ist, zusätzlicher Genuß von koffeinhaltigen Getränken. Wie sieht es mit Kaffe aus? Oder Cola? Schwrzer oder grüner Tee?

KqibaV3x2


War beim Arzt

Hi danke für den Tipp , der Arzt hat Blut bei mir abgenommen

aber die werte sind alle ok . Ich war auch beim Kardiologen ,

der hatn Ultraschall gemacht und n Belastungs EKG , wobei mein

Herz total schnell ca. 220 mal pro min geschlagen hat , wo ich dachte das es rausspringt , und es hat sehr weh getan . Aber

auch das Belastungs EKG und das Ekg hat nichts gezeigt .

Organisch wurde ich für gesund erklärt . Habe aber immernoch

jede Nacht heftigstes und starkes Herzklopfen , so wie gestern Nacht , wo mein Herz 200 mal pro min geschlagen hat . Da habe ich mir ne kleine halbe Spritze mit Herzklopfhemmer aufgezogen

und sie mir ins Herz gerammt und das Mittel gespritzt . Das Mittel hat gut gewirkt bis heute nachmittag , da schlug mein Herz nämlich nur noch ca . 90 mal pro min , aber sehr unregelmäßig tog tog togtogtogtog tog tog usw. und schmertzte höllisch .Und jetzt habe ich das heftige Herzklopfen wieder . ;-(

Ich weiß echt nich was ich machen soll ;´(

Oder will mein Herz mich damit Ärgern oder Nerven ??

Oder ist das nur so eine Phase bzw. Macke von ihm ?

Irgendwann wenns so weitermacht reiß ich es heraus . ;((

Finde mein herz nämlich total scheisse im Moment deshalb .

Bräuchte mal wieder Hilfe !!

Kiba p.s.: Ich trinke nichts der gleichen , trinke kein Alkohol , nehme keine Drogen und Rauche auch nich .

d1er( Er]nstS haxlt


Kiba32, willst Du hier das Forum verarschen?

Daß eine Blutuntersuchung der Schilddrüsenwerte beim Hausarzt eine mögliche Schilddrüsenüberfunktion nicht erkennen läßt, daran hat man sich eigentlich schon gewöhnt. Deshalb muß man damit zum Internisten, und der macht andere Untersuchungen.

Daß ein Kardiologe Dich ein Belastungs-EKG bis 220 Schläge machen läßt, ist schon eine Sensation. Abgebrochen wird üblicherweise bei 220 Minus Lebensalter. Aber Daß Du Dir selber eine Herzspritze gibst, setzt dem Faß die Krone auf.

MJeer_u5nd_W\elxlen


Hallo!

Ich heisse Frank und habe eben durch googeln diesen Thread erwischt, ist das Thema noch aktuell?

Für mich jedenfalls ist es das, da ich ein zu starkes Herz habe, jedenfalls schlägt es so, wie von kiba 32 beschrieben, jedoch nicht nachts, und nicht dauernd, sondern in unregelmäßigen Abständen und wann es will......

Die Aussagen von Dir, kiba 32 deute ich dahingehend, dass Du Angst hast, und es Dich nervt, dass Dein Herz einfach macht, was es will, und es nicht von Deinem Willen zu kontrollieren ist......

jedenfalls kenne ich diese Gefühle der Machtlosigkeit gegenüber dem, was mein Herz da treibt.......

in der Art des Ausdrucks finde ich die weiter oben gemachten Äußerungen allerdings sehr befremdlich, wenngleich ich mich darin in Ansätzen wiedererkenne, als es mir vor Jahren deswegen sehr schlecht ging, so etwa um die Zeit, als die Beiträge auch geschrieben wurden......

heute denke ich, dass ich ein zu starkes Herz habe, und damit leben lernen darf, und um es kurz zu machen, mich frage, warum das so ist, warum ich ein zu starkes Herz habe......

Ich habe es, soviel steht fest, auch wenn mir das kein Mediziner so gesagt hat, doch von den universitär ausgebildeten Schulmedizinern erwarte ich auch nichts mehr.....kein Kardiologe hat mir etwas deswegen sagen können, die Empfehlungen im Umgang mit diesen Symptomen haben sich im Laufe der Zeit allesamt als falsch und überholt herausgestellt und heute würde keiner mehr darauf schliessen, deshalb Antibiotikum zu geben, beim leisesten Anzeichen eines Infektes, um das Herz vor Angriffen durch Viren zu schützen.....

ich habe den Eindruck vielen Ärzten, sicher gibt es Ausnahmen, geht es so, wie dem Mensch, der vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht......

ich schicke das jetzt mal so ab und kann dann ja noch Ergänzungen vornehmen....so jetzt

click :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH