» »

Thrombose, hilfe, schmerztabletten!

s{aboax71


Anscheinend ist Dir der Ernst Deiner Erkrankung nicht bewusst. Du hast noch Schmerzen, ein deutlicheres Signal das das etwas nicht in Ordnung ist, kann Dir Dein Körper nicht geben! Das meine ich mit Unvernunft. Man könnte meinen bei Dir handelt es sich um ein trotziges, bockiges 3jähriges Kind.

Tut mir leid, wenn ich gerade echt muffig werde. Aber ca 2 Monate nachdem man meine Thrombose festgestellt hatte, ist eine Bekannte an einer nicht erkannten Lungenembolie verstorben. Sie war im 8. Monat schwanger. Ihr Baby konnte ebenfalls nicht gerettet werden. Vielleicht verdeutlicht Dir das (wenn auch auf dramatische Weise) den Ernst einer Thrombose.

Gruß

E6scadxa


Du hast noch Schmerzen, ein deutlicheres Signal das das etwas nicht in Ordnung ist

selbstverständlicherweise ist die thrombose teilweise noch da, was für neuigkeiten. dennoch glaube ich dass sich 3 ärzte schon was dabei gedacht haben also sie mich aus dem krankenhaus entlassen haben, meine güte!%-|

Man könnte meinen bei Dir handelt es sich um ein trotziges, bockiges 3jähriges Kind.

worauf du dich JETZT beziehst ist mir auch rätselhaft.

und um das klar zu stellen: ich hatte keine embolie und werde voraussichtlich auch keine kriegen haben die gesagt %-|

weiss eh nicht woum es hier geht! ich habe meine veschreibungspflichtigen schmerztabletten die mir gut helfen und gut is! mehr gibt es hier nicht weiter zu diskutieren, da ich hier kein problem mehr sehe.

soaba7x1


Schön für Dich, das Du sonst keine Problem hast. Wünsche Dir das es auch so bleibt.

Gruß

o*sVso


thrombose, hilfe! schmerztabletten!

Ich frage mich wie kann ein Mensch nur so mit seinem Leben spielen,

bist du von Schmerzmittel vieleich abhängig?Egal wie wem nicht zu helfen ist, kann man nur sagen selber Schuld wenn es dicke kommt, frage mich wie alt du bist unser Enkelsohn von 6 Jahren ist vernünftiger als du

das war es endgültig

Euscaxda


bist du von Schmerzmittel vieleich abhängig?

ja, habe ja schliesslich schon 1 genommen... man sollte mich am besten gleich in die suchtklinik einweisen, das ist ja nicht mehr normal, was ich mache!

frage mich wie alt du bist

(noch) 18.

wie auch immer. verstehe das problem nicht. ich gehe ab montag wieder zur schule und kann es mir nunmal nicht leisten, nach 10 schritten wegen schmerzen zusammen zu brechen.

wenn ihr so hochintelligent und VERNÜNFTIG seid, dann sagt mal: WAS SOLL ICH EURER MEINUNG NACH TUT?

that ist the question...

bin gespannt auf sinnvlle vorschläge, lasse mich gerne eines besseren belehren.

RQenvni-aChr


Mir platzt langsam der Kragen, tut mir leid

Du bist 18? Machst scheinbar bald Abitur?
Unser Antworten sind bis jetzt gut gemeint gewesen, aber Du hast scheinbar einen Dickschädel schlimmer wie ein alter Esel!

Warum kannst Du den Fuß nicht hochlegen... verdammt besorg Dir nen zusätzlichen Stuhl und leg den Fuß drauf! Von Eisbeuteln während der Schule war nicht die Rede! Wir hier haben alle wesentlich schlimmere Thrombosen als Du hast überlebt! Ohne tausend Schmerztabletten und kindischem Gejammer! Wir haben evtl Familie und Fulltimejob zu erledigen. Weisst Du wenigstens warum Du eine bekommen hast?

Warum schreibst Du eigentlich in diesem Forum, wenn Du Dir nicht helfen lassen willst?
Sorry, aber ich versteh Dein Verhalten überhaupt nicht!

Wünsche Dir die nötige Einsicht für Deine Krankheit, Besserung kommt ja durch Deine Hammer-Tabletten. Von mir bekommst Du ab jetzt keine gut gemeinten Ratschläge mehr.

Eoscaxda


Warum kannst Du den Fuß nicht hochlegen... verdammt besorg Dir nen zusätzlichen Stuhl und leg den Fuß drauf!

wird kritisch bei nem überfüllten klassenraum.

Weisst Du wenigstens warum Du eine bekommen hast?

nö, erfahre ich noch.

Warum schreibst Du eigentlich in diesem Forum, wenn Du Dir nicht helfen lassen willst?

glaub mal, mir ist geholfen! mein frage war nach schmerztabletten, nicht nach moralpredigten. seit gestern ist mir geholfen. nehme wie verschreiben 3x täglich novalgin und es ist viel besser.

Von mir bekommst Du ab jetzt keine gut gemeinten Ratschläge mehr.

wobei man auch hier zwischen guten bzw REALISIERBAREN ratschlägen und moralpredigten unterscheiden muss.

trotzdem danke für deine kostbare zeit. *wink*

R=ennMi-Chxr


Bitte gern geschehen


Sorry, das war mein letzter Kommentar zu Dir.

o|sso


Zitat

Mach deine Gesundheit und dein Leben Kaputt ist deine Sache von mir kommen keine Ratschläge mehr dir ist nicht zu helfen.Ich weis von was ich rede hatte mit Leuten wie du 30 Jahre im Rettungsdienst zu tun muß mir das auch nicht im Ruhestand antun

E\scxada


also lange rede kurzer sinn:

mit scheiss-schmerzen zur schule gehen (wobei gehen garnicht möglich ist, nach 10m breche ich zusammen).

das ist also die optimale lösung? oder verstehe ich was falsch?

Rpe6nRni-xChr


Hallo osso

Lassen wir Escada in ihr Verderben halt reinrennen...

Mir fehlen ebenfalls die Worte, wie man mit seinem Körper so umgehen kann... anscheinend weiss sie nicht, was eine Thrombose ist... vielleicht wird sie erst durch eine weitere Thrombose inkl. Lungenembolie geheilt.
Ich finde Deine Hinweise hier im Forum sehr gut!

Viele Grüße und Alles Gute!

@:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH