» »

Kurze Frage zu Thrombose und Marcumar

Aadzgriexl


Herzlich willkommen bekki. @:) :)*

Ich hatte auch ne 3 Etagen-Thrombose mit Lungenembolie, allerdings 10 Wochen nach ner Fuß-OP.

Erstmal ruhig Blut. :)*

Es stimmt schon was Sunny sagt, erst mal Ruhe gönnen ist angesagt!

Mein Venen-Doc sagt(e) immer Laufen Laufen Laufen. Also spazieren gehen. Das hab ich auch ausgiebig gemacht.

Muskelaufbautraining war bei mir auch ca 6 Wochen verboten. Hab immer wieder gefragt und der Doc hat immer wieder mit dem Kopf geschüttelt. Gerade die Beinpresse ist ganz schlecht!

Durfte auch nicht viel früher schwimmen gehen, da ich den Strumpf noch nicht so lange aushaben durfte. Aber das ist jetzt auch kein Thema mehr. Also das Schwimmen gehen. Der Strumpf kommt danach natürlich gleich wieder an.

Schwimmen an sich ist sehr gut, da das Wasser eine natürliche Kompression bewirkt und so die Muskelpumpe unterstützt. Aber man darf es eben nicht zu früh machen.

Fahrrad bin ich nach ca 4 Wochen wieder gefahren, aber erst mal ganz vorsichtig, ohne viel Widerstand, in niedrigen Gängen.

Inzwischen kann ich wieder alles machen, auch Crosstrainer ist kein Problem, also denke ich, sollte das mit dem Stepper bei dir auch in ein paar Wochen wieder funktionieren. :)z

Aber jetzt erstmal laaangsaaaaam. :)z

Ich nehme mal schwer an, dass du auch Marcumar oder sowas nehmen musst. Komm uns doch einfach mal [[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/370387/318/ hier]] besuchen.

Da reden wir über die Marcumareinstellung und auch sonst alles was uns so beschäftigt, anti-koagulations-medikamenten-technisch. :)z

*:)

A,dzrixel


also mein Doc hatte zwischendurch mal geschallt und dann nach ca 6 Wochen oder so ähnlich gesagt, ich dürfte wieder in die Muckibude und auch die Beinpresse benutzen.

Aber das ist natürlich bei jedem individuell unterschiedlich!

bkek=kiw1085


Okay danke für eure Infos!

Gibt es eigentlich die Thrombosestrümpfe auch in schön?^^ Habe gehört, dass man die auch bei C&A bekommt..sind die Dinger gut? Oder für Thrombosepatienten weniger geeignet?

S!unnwy_3l176


Es gibt mittlerweile Thrombosestrümpfe in verschiedenen Farben. Und von denen aus dem C&A würde ich abraten. Du hattest schließlich eine Thrombose und brauchst nicht einfach nur Stützstrümpfe für ne längere Bus- und/oder Flugreise! Für eine medizinische Indikation gibt es nämlich auch verschiedene Klassen (sagen aus, wie arg die Beine komprimiert werden).

byerkki1^08B5


Stimmt es denn, dass man Thrombosestrümpfe nur alle 6 Monate vom Doc verschrieben bekommt?

c-eb


Ja. das stimmt, 2 pro Jahr.... Eindeutig zu wenig, 3 bräuchte man mindestens

b9ekkHi108x5


Habe mir nun ein zeweites Paar verschreiben lasse...im Krankenhaus konnte ich mir keine Farbe aussuchen und hab ne sehr auffällige bekommen...irgendwie schon doof, dass es die nur 2 mal im Jahr gibt...man möchte ja viellicht auch mal was farbiges..wobei das bei einem Bein eh doof ausschaut...

c+eb


Ich trage eine Strumpfhose, was man machen kann, eine leichte Leggins über die Kompressionsstrumpfhose, da kann man ja ne farbige nehmen :)z Ich hab im Winter, passend zu den Röcken immer bunte Stulpen dazu getragen, ich fand´s schön ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH