» »

Plötzliches Herzklopfen

MGC3DamWian hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Ich habe vor ca. Wochen ohne Grund, als ich mit meinem Auto an einer Ampel stand, starkes Herzklopfen bekommen. Also erst wurde mir kurz schwindelig, wie so eine Art Kribbeln und dann kam das Herzklopfen oder Herzrasen...

War letzte Woche beim Arzt und er meinte möglicherweise das es eine Überfunktion der Schilddrüse sein kann.

Hat dann ein EKG gemacht, Blut abgenommen und Blutdruck gemessen, es ist alles in Ordnung, also meine Werte sind sehr gut.

Ich bekomme aber trotzdem einigemale am Tag ohne Grund dieses Herzklopfen das mich sehr nervt und kurz danach werde ich leicht müde.

Was kann das sein? Habe ich irgendwas an der Psyche oder ist irgendwas mit meinem Herzen los? Zur Info: Habe vor zwei Jahren einen schweren Autounfall gehabt, wo bei meine beste Freundin verstorben ist (sie war aber Fahrer)

Vielen Dank schon mal.

Gruß, Damian

Antworten
b]edggxa


Hallo MC Damiam

Hatte dieses Gefühl auch schon öfter,je mehr man daran denkt das dies Gefühl wieder auftritt,desto eher ist es tatsächlich wieder da.

Klarer Fall, "vegetatives Nervensystem".Versuche es mal mit Spazieren gehen ,wenig Alkohol, Stess verdrängen.

Gruß Begga

SAusio68


Hallo,das ist bestimmt die Psyche...das mit dem Unfall ist bestimmt wie ein Schock gewesen und jetzt macht sich die Psyche bemerkbar,das kenne ich(hatte auch solche Schicksalsschläge vor 3 Jahren!Fing bei mir auch so aus heiterem Himmel an in diesem Jahr,das Herzrasen ist besser,aber spüre manchmal Herzklopfen und Unruhe und Kribbeln...naja,wenn man weiß,dass ansonsten alles ok ist!

Vielleicht wäre eine Gesprächstherapie ganz gut für Dich oder ähnliches ??? Wünsche Dir alles Gute!!!

Gruß,Susi :)^

MbCDa}miaxn


Vielen Dank. Mache schon so eine Therapie.

Gerstern Nacht hatte ich so was wie Herzaussetzer, mir ist danach gleich so kommisch geworden und jetzt bin ich total müde und fühle mich nicht fit...

Gperad19x92


Herzrasen

hallo leute,

ihr nehmt das wohl ein bisschen zu leicht. dies können ohne weiteres herzrhythmusstörungen sein.

sowas sollte man unbedingt in einem herzzentrum überprüfen lassen. hausärzte übersehen da leicht etwas.

also: nicht auf die lange bank schieben, sondern sofort zum spezialisten.

ich bin übrigens davon seit fast 4 jahren betroffen. zuerst habe ich auch gedacht, das is nix, geht wieder weg. aber sie als erfahrene oberschwester im herz-kreislaufzentrum hat mir den richigen weg gewiesen. dafür werd ich ihr ewig dankbar sein!

ich will niemandem angst machen, aber das kann auch sehr schnell das absolute ende bedeuten!!!!

G:e_rd81992


schlaganfall + herzinfarkt

einen guten tip: sollte bei euch mal der verdacht auf obige probleme auftauchen: sofort 2 aspirin mit vitamin c in waseer auflösen und trinken. dann sofort den notarzt holen.

ob ihr es glaubt oder nicht, so haben wir meinem vater vor totaler pflegebedürftigkeit gerettet.

h(oinzk6:9


hallo leute,

ihr nehmt das wohl ein bisschen zu leicht. dies können ohne weiteres herzrhythmusstörungen sein.

sowas sollte man unbedingt in einem herzzentrum überprüfen lassen. hausärzte übersehen da leicht etwas.

also: nicht auf die lange bank schieben, sondern sofort zum spezialisten.

ich bin übrigens davon seit fast 4 jahren betroffen. zuerst habe ich auch gedacht, das is nix, geht wieder weg. aber sie als erfahrene oberschwester im herz-kreislaufzentrum hat mir den richigen weg gewiesen. dafür werd ich ihr ewig dankbar sein!

ich will niemandem angst machen, aber das kann auch sehr schnell das absolute ende bedeuten!!!!

schlaganfall + herzinfarkt

einen guten tip: sollte bei euch mal der verdacht auf obige probleme auftauchen: sofort 2 aspirin mit vitamin c in waseer auflösen und trinken. dann sofort den notarzt holen.

ob ihr es glaubt oder nicht, so haben wir meinem vater vor totaler pflegebedürftigkeit gerettet.

sorry, auch wenns schon 2 1/2 Jahre her ist: Aber du spinnst Gerd1992 *:)

bme bOeaxuty


@ macdamian

hallo,versuche es doch mal in diesem forum: [[http://www.libase.de]]

vielleicht erkennst du dich wieder,gehe ins forum unter histaminintoleranz und lese die symptome *:)

a,lithexaa


@be beauty

Ich finde es gut, dass Du Menschen darauf hinweist, dass es diese Intoleranz gibt, aber bitte nicht JEDES MAL und ohne Reflektion der Gegebenheiten *:)

Es liegt doch nur allzu nah, dass jemand, der ein so schreckliches Erlebnis zu verarbeiten hat, solche psychischen Auswirkungen auf den Körper spürt.

@Mc Damian

Du schreibst, dass Du bereits eine Therapie machst- das ist ohne Zweifel gut nach so einem Schock. Eine Therapie macht aber auch für eine ganze Weile empfindsamer und in gewisser Weise die Seele "nackt", d.h., es kommen manchmal Dinge etwas unkontrolliert und überraschend aus tiefster Seele an die Oberfläche. Das KANN sich auch auf diese Weise äußern, die Du schilderst. Die Therapie wird Dir mit Sicherheit helfen, aber es ist eben auch ein langer Weg, der nicht immer gerade ist und manchmal auch ein paar Schlaglöcher hat.

Es gibt manchmal kleine oder unbewusste Auslöser- seien es Worte oder "aufblitzende" Erinnerungen- die dazu führen können, dass die Seele quasi "schreit"...und das tut sie sehr gern über das vegetative Nervensystem, also auch über das Herz. Wenn sich DAS einige User hier mal -im wahrsten Sinne des Wortes- zu Herzen nehmen würden, gäbe es sehr viel weniger Angst bei solchen Krisen.

Alles Gute

Alitheaa

aQlit\hexaa


@hoinz

Lieber Hoinz,

auch wenn Du vom Kern her mit Aussagen wie

sorry, auch wenns schon 2 1/2 Jahre her ist: Aber du spinnst Gerd1992

VIELLEICHT Recht hast, so möchte ich doch an Dich apellieren, andere User nicht als "Spinner" zu bezeichnen. Das steht hier keinem zu und das entspricht auch nicht den Gepflogenheiten dieses Forums.

Vielen Dank

Alitheaa

C"ha-xTu


Ihr Lieben...

Die Beiträge von McD sind uralt, er war seit 1/2007 nicht mehr hier im Forum, zumindest hat er seitdem nix mehr geschrieben ;-)

Lieben Gruss

Cha-Tu

a0li thexaa


Ups- auf das Datum habe ich gar nicht geachtet ;-D ;-D

Trotzdem MEINE ich, was ich geschrieben habe *:)

LG

Alitheaa

bue b*eaufty


@ cha tu:

:)^ -mann,wir trantüten, "gg"

@ alitheaa:

du hast sicher recht,aber ich denke in alle richtungen,denn gerade das mit dem herz und danach müde hatten viele intoleranzler.wenn man was falsches erwischt beim essen,geht das sehr auf die psyche. ich hatte lange nichts am magen ,aber die anderen symptome (psyche,sc hwindel,gelenkschmerzen,ES,kopfscmerzen,müdigkeit)wohl schon.ich bin wieder fit wie ein turnschuh seit meiner diagnose und wohl noch immer zu eifrig mit schreiben *:).muss echt besser aufpassen jetzt,ok.

a~lit1h2eaa


Ja, es ist schon lustig, dass wir das nicht gesehen haben ;-D , aber noch lustiger finde ich, dass Cha-Tu schreibt, McD wäre gar nicht mehr im Forum ... und just heute hat er einen neuen Beitrag eingestellt ;-D

Gruß *:)

Alitheaa

C}ha-xTu


Hehe...

*:)

:p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH