» »

Blut reinigen, Körper entgiften - wie möglich?

Deasvid.(Txed hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 21j. alt, 182cm groß und wiege 77kg, von der Statur eher schlank bis normal. Ich habe noch nie unter Krankheiten gelitten oder hab irgendeine Allergie, bin nur etwas anfällig für Erkältungen.

Ich treibe erst seit Mitte August regelmäßig Fitness und 1 mal die Woche Cardio. Davor hab ich kaum Sport getrieben und durchschnittlich 8 Std. am Tag vorm Pc gehockt! Ich ernähre mich sehr gesund und komme täglich auf meine 6-8 Portionen Gemüse/Obst am tag, trinke immer nur reines Wasser (ca. 3 L.).

Trotzdem habe ich einige Probleme, die mich quälen:

- Arme+Beine schlafen gelegentlich ein (im mom. relativ oft, vor allem wenn ich liege!!)

- Hab fast immer kalte Hände und Füsse

- Augenringe: Insg. ein dunkler Schatten! Bei genauerem Hinsehen ein sehr leichten bläulichen bis violetten Unterton, jedoch insg. eher dunkel(schwarz)

Folgende Probleme traten erst vor kurzem auf oder in den letzten 6-8 Monaten:

- Auf der rechten Bauchhälfte verspüre ich ein leichtes Druckgefühl (Niere??)

MEINE LÖSUNGSANSÄTZE:

- Körper entgiften

- Blut reinigen

Werde meine Blutwerte checken lassen.

Ich hab das Gefühl, dass mein Blut nicht richtig fließt oder dass etwas mit dem Blutdruck oder so nicht stimmt. Da werd ich den Arzt konsultieren.

Frage an Euch: Was ist die aller beste Möglichkeit der Entgiftung (Darm, Niere, Leber) und das Blut zu reinigen? Kräutertees oder was? Wär schön, wenns nicht allzu teuer ist.

Habt ihr irgendwelche Produktempfehlungen für mich, speziell auf meine Probleme zugeschnitten?

Wie oft muss ich das tun? Wieviel kostet es?

Vielen vielen Dank für Ihre Mühe.

Ihr würdet mir unglaublich weiterhelfen - das könnt ihr nicht wahr haben !!!!!

Antworten
JHa)cexk


Die effektivste Art zu entgiften ist das Fasten also hungern mit reichlich Wasser. Zur Gewöhnung, solltest Du erst einmal ein Tag, dann zwei, bis hin zur einer bis drei Wochen Fasten. Eine schnellere und günstigere Möglichkeit zu entgiften gibt es nicht. Mit Gemüse- und Fruchtsäften ist es angenehmer aber auch weniger effektiv.

Wesentlich Länger dauert es mit reiner Rohkost, auch wenn die mehr kostet als die "normale" Nahrung würde sie Dich ebenfalls fit machen und vorallen fit halten, wenn Du denn bei ihr bliebest.

Sogenannte Entgiftungstees, wie aus Brennessel hatten bei mir Nierenschmerzen verursacht, diese machen sich seitlich an den unteren Rippen bis hin zum Rücken bemerkbar.

Gruß

Jt1frff


1. regelmäßig ab in die Sauna (vorzugsweise Infrarotsauna)

2. zu einem anderen Zeitpunkt einfach mal einpaar Tage fasten und viel grünen Tee (die Zubereitung ist nicht so einfach, der Tee muss genau bei 50°-54° ziehen, darf nicht kochen, sonst wird er rot wenn er zu heiß wird, bei zu kalt ist er gelb) trinken, Nierentee ist auch nicht verkehrt

3. nach dieser Fastenzeit einpaar Tage nur gesund ernähren, zum Beispiel Reis und Vollkorn, grüne Salate und sowas

4. anschließend allgemein gesünder ernähren wenn möglich

das ganze habe ich mir aus der ostasiatischen Heilkunst abgeschaut, es ist prima um den Körper komplett zu entgiften.

abaron1x11


Ein Tipp:

[[http://www.gesundheitpro.de]]

Siehe z. B. "Die Powerkur für Ihr Immunsystem" !

MListe>r-Bla%ckStxar


Falls du nicht gleich eine fastenkur machen willst würd ich dir molke empfehlen, ist bekannt dafür das blut zu reinigen und entgiften, ansonsten kann salz auch eine möglichkeit sein(mach aber nicht den fehler zu viel salz zu dir zu nehmen, dann das ist sogar schädlicher als es dem körper gut tut) am besten du kaufst dir ein paar salzsteine(natürliches steinsalz, kein kochsalz), es wär sowieso gut steinsalz generell auch für speisen etc. anzuwenden weil es a: mehr mineralien enhält und b: um kochsalz ist immer eine ganz dünne kalkschicht um die körnchen hat, egal wie du es drehst und wendest auch wenn die schicht 0,2mm dick ist ist es immer "müll" bzw. "gift" für den körper. Versuch auch alles zu meiden was geschmacksverstärker(mononatrium-glutamat vor allem) und farbstoffe enthält.

Bei salz gibt so eine festgelegte menge: Nimm eine 1,5-2 liter flasche und füll wasser rein, und dann wirft man einen salzstein rein und nimmt von dem wasser jeden tag !nur einen! teelöffel zu sich, mehr ist nur schädlich, also wie gesagt nur ein teelöffel.

Ansonsten nur kein leitungswasser trinken, und kein bonaqua(wusstes du das bonaqua leitungwasser nur mit kohlensäure ist? ist aber so)

So dann bin ich schon mit meinem latein am ende, hoffe ich konnte helfen.

pzro/blemkiSndnr1


untersuch mal deine nieren! dunkele augenringe sind oft ein anzeichen für nierenprobleme

alles gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH