» »

Wassereinlagerungen? Geschwollene Hände und Füße?

h|anna_bananxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit ca. 4 Wochen schon morgens geschwollene Hände und Füße, das geht auch tagsüber nicht weg.

Ich habe eine chronische Bronchitis, die nicht weggehen will und schiebe es auf den Infekt, aber so langsam sorge ich mich... die Blutwerte (Leber, Niere) sind top, nur CRP und Blutsenkung sind etwas hoch, aber laut Arzt im Rahmen. EKG ist auch ok, nur der Puls geht rasch hoch bei Anstrengung, aber das ist ja normal bei einem Infekt.

Der Arzt hat mir jetzt ein Diuretikum zum abschwellen gegeben, das hilft auch.

Ernährungsbedingt kann es nicht sein, ich esse vegan und trinke auch normal viel...

Ist das normal bei einem Infekt ???

Antworten
h[angnAabajnana


vergessen.......

ach ja, ich nehme Beloc Zoc Mite und Marcumar wegen meiner alten Lungenembolie, vielleicht hängt das irgendwie zusammen ? ....im Waschzettel hab ich nix entdecken können....

ovsYso


Hallo Hannabanana

ich habe mal in der Roten Liste nachgeschaut unter Nebenwirkungen da steht aber nichts drinne von geschwollene Hände und Füße drinnen

Also ich nehem schon über Jahre Macumar habe keine eschwollene Hände und Füße

Gruß Reiner

R2ennix-Chr


Also ich hatte mit Marcumar auch mit Wassereinlagerungen zu kämpfen, jetz nehm ichs nicht mehr und bilde mir ein es wäre besser geworden!

R|icAo42


Wassereinlagerungen ? Geschwollene Hände und Füße ??

Hallo

Vieleicht eine Nebenwirkung von Beloc Zok. Muss aber nicht sein.

Hier ein Auszug aus der Patienteninformation zum Meidikament Beloc Zok.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Beloc ZOK auftreten:

Sehr häufig wird von Müdigkeit berichtet, häufig von Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Leibschmerzen, Atemnot, auffallend langsamem Puls, kalten Händen und Füssen, Durchfall und Verstopfung.

Gelegentlich treten Erschöpfungszustände, Erbrechen, Schmerzen in der Herzgegend, Oedeme (Wasseransammlung im Gewebe), Muskelkrämpfe, Schläfrigkeit, Schlaflosigkeit, Alpträume, herabgesetzte Aufmerksamkeit, Depressionen, vermehrte Schweissproduktion, Hautausschläge, Asthmaanfälle und Gewichtszunahme auf. Selten wurde über Herzklopfen, unregelmässigen Herzschlag, Herzschwäche, Nervosität, Angstzustände, Sehstörungen, trockene und gereizte Augen, Entzündung der Nasenschleimhaut, Muskelschwäche, Mundtrockenheit, Haarausfall, Libido- und Potenzstörungen berichtet.

Sehr selten wurde über Gefühlsschwankungen, Gedächtnisstörungen, Verwirrung, Halluzinationen, Ohrensausen, Geschmacksveränderungen, erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, Verschlimmerung der Schuppenflechte und Gelenkschmerzen berichtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

sKab6a7x1


Ich nehme seit März wg. einer Thrombose Marcumar. Habe seitdem ca. 5 kg zugelegt :-o. Bin mir ziemlich sicher, daß das auch Wassereinlagerungen sind, da ich mein Essverhalten nicht geändert habe, und mehr Bewegung/Sport mache also vor meiner Thrombose.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH