» »

Hoher Blutdruck, aber nur abends

G<ary\3x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war vor knapp zwei Wochen im Krankenhaus, weil mir nachmittags übel wurde und ich Herzschmerzen mit Ausstrahlung in den linken Arm hatte.

Im KH wurde hoher Blutdruck (160/95) festgestellt und div. Untersuchungen gemacht (EKG, Belastungs-EKG, Herz-Ultraschall, Lunge röntgen und div. Blutbilder), alles ohne Befund.

Ich habe morgens nach dem Aufstehen einen Top-Blutdruck (120/80), abends ist er allerdings immer im Grenzbereich oder darüber (ca. 150-165 zu 85-96).

Einschlafen tue ich sehr schlecht. Ich bin 42 Jahre alt und habe einen stressigen Beruf. Allerdings mache ich schon seit längerem Entspannungsübungen und versuche, mich gesund zu ernähren.

Mit dem Blutdruck hatte ich noch nie Probleme, erst seit kurzem.

Könnt Ihr mir Ratschläge geben, wie ich meinen (abendlichen) Blutdruck wieder in den Griff kriege, ohne Medikamente einzunehmen?

Bin für alle antworten dankbar.

Antworten
W0asse4ronkexl


Hallo, lese dazu das Buch vom Dr.Ulrich Strunz " 77 Tips für ein gesundes Herz". Habe Dir noch eine private Post gesendet.

Gruß Wasseronkel

pLetr.am.


hoher blutdruck

Hallo, kenne das auch! Ich mache seit Jahren Yoga. Aber gegen den Bluthohdruck reicht das nicht. Nach meinem stressigen Arbeitstag will ich mich jetzt eine halbe Stunde richtig bewegen -walken oder joggen. Das löst den Stress. Der Blutdruck steigt dann während der Bewegung wieder an, aber danach geht er runter. Im übrigen finde ich, sind die Tabletten das kleinere Übel. Ich versuche sie auch zu reduzieren. Aber ich riskiere es nicht mit einem hohen Blutdruch rumzulaufen. Bin froh, dass er zufällig erkannt wurde und jetzt eingestellt ist. Die Komplikationen sind bei einem erhöhten Blutdruck, der länger andauert doch sehr hoch.

Gruß Maria

Gxaryx39


Hi,

ich habe mein Problem weitestgehend in den Griff bekommen, indem ich viel stilles Wasser getrunken habe (danke, Wasseronkel)

und mich mehr "bewegt" habe, also tägliches strenges spazieren gehen (danke Maria).

Zusätzlich achte ich noch auf eine ausgewogene Mineralien- Zufuhr (Magnesium, Kalzium und Kalium) sowie Omega 3-Fettsäuren und Coenzym Q 10.

Trotz meines stressigen Jobs habe ich den Blutdruck so deutlich senken können.

Ich denke, wenn ich jetzt noch genug Entspannung bekomme, werde ich das Problem definitiv in den Griff bekommen.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH