» »

Atemnot-Herzstolpern-Beklemmung wer weiss Rat?

g[iri hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben,

ich weiss bald wirklich nicht mehr weiter ich habe folgende Sympthome: Ich bekomme sehr schlecht Luft versuche ständig tief einzuatmen damit ich genug Luft bekomme !! Gähne auch viel weil ich dann das Gefuehl habe mehr Luft zu bekommen. In letzter Zeit habe ich desöfteren aber nur wenn ich in Ruheposition bin also wenn ich mich auf die Couch lege Herzstolpern bzw. mein Herz klopft zwei drei mal ganz fest so das ich es stark spuere. Ich habe durch die Atemnot auch manchmal ein Gefuehl des Schwindels. In letzter Zeit ist es auch vorgekommen, dass ein Wirbel in meinem Brustkorb links ueber der Brust sich ausgerenkt hat und es weh tat. Ich habe mich dann bewegt und dann hat es geknackt und er war wieder drinne !! Ich habe auch einen sehr schnellen Puls und ich spüre oft -meistens mein Herz schlagen das beunruhigt mich sehr . . .ich war schon beim Doc EKG war OK der schnelle Puls wäre bei Frauen normal und dadurch wuerde an schlchter Luft bekommen . . . ichkann es nicht ganz glauben !Vieleicht geht es dem ein oder anderen auch so und hat ein e Antwort auf meine Sympthome.

Vielen Dank #

Gruss Giri

Antworten
D]0kt0xr T


Hallo Giri!

Das mit dem "verrenkten Wirbel" scheint schon ein guter Ansatz zu sein...

Hier sind nämlich meist die "Costovertebralgelenke" - also die Gelenke, die die einzelnen Rippen links und rechts mit der Wirbelsäule bilden. Diese werden häufig verrenkt - z.B. durch eine falsche Belastung. Nun kann sich die betroffene Rippe nicht mehr normal auf- und abbewegen. Durch den Schmerz verkrampft ebenfalls unwillkürlich die Rückenmuskulatur (eine Art Schutzfunktion). Dies beeinträchtigt dann häufig die Atmung so sehr, dass man instinktiv etwas flacher und dabei logischerweise auch schneller atmet.

Ist also eigentlich nicht weiter schlimm - hatte ich auch schon mehrmals. Ich kann dir nur aus meiner eigenen Erfahrung heraus empfehlen, einen Physiotherapeuten oder Chiropraktiker aufzusuchen. Die kriegen das dann meist mit einer oder zwei Anwendungen hin. Die Rippen-Wirbel-Gelenke werden dann wieder eingerenkt, und die Muskulatur entspannt sich ganz von selbst nach einiger Zeit.

Unterstützen kannst du diesen Entspannungsprozess durch heißes Baden, lokale Wärmeanwendung (Dinkelkissen, Wärmepflaster, ...)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Schreib mal, wie es dir ergangen ist...

Gute Besserung!

S3taobbixn


Naja

..und auf keinen Fall zuviel Gedanken übers Herz machen. Wenn der Arzt sagt das alles OK ist. Sonst kann's ganz schnell auf ne Herzphobie rauslaufen, und da wieder rauszukommen ist alles andere als einfach...deshalb ..keep cool :)^

azgnexs


@giri

Deine Symptome sind typisch for Hyperventilation.

[[http://www.angsthilfe.info/50461794070d92526/50461794070dddb35/index.html]]

b-o[nQsei


Hi,

hatte die gleichen Symptome.

Bei mir hat sich ein Eisenmangel herrausgestellt. Wenn du zusätzlich ab und zu noch Kopfschmerzen hast solltest du vielleicht mal deinen Eisenwert kontrollieren lassen wenn nicht schon gemacht. Ansonsten würde ich auch eher auf was ortop. Tippen.

Gute Besserung :-)

L4owLji$ta


Halloooo....

Herzstolpern ist erstmal Harmlos wenn der Arzt sagt das alles ok ist! :)^

Wie hoch ist der Puls denn so im Ruhezustand? Machst du Sport?

aBngha<es^chlen


auch herzstolper

ICh hatte sehr oft schon Herzrasen und auch so ein komisches stolpern. Als ich dann beim kadiologen war bestätigte er mir eigendlich nur meinen niedrigen blutdruck.Aber zum Herzstolpern sagte er nur das man es in den ganzen untersuchungen nicht wahrnimmtund er würde im langzeit ekg nichts sehen. komischerweiseist esimmer dann wenn kein Arzt auf mein Herz hört. Kann es sein dasich mir dasnur einbilde? Ich weiß nicht mehr weiter und habe jedesmal große Angst. Seit etwa vier Tagen dritt eswieder regelmässig auf.

Angshäschen wünscht auf jedenfall allen hier gute besserung

Sgusix68


Hallo zusammen,

bei mir fing alles vor einem Jahr mit Herzrasen in der Nacht an,Muskelzucken,komisches Atmen und Kribbeln in den Gliedern!

Lasst auf jeden Fall mal ein Herzultraschall machen,denn nur da kann man einige Sachen erkennen...bei mir wurde erst ein Jahr später festgestellt,dass meine Herzklappe gebogen ist und dadurch könnte auch meine Angst und Herzrasen herkommen!

Muß zwar nicht,aber wäre möglich,ich muß jetzt einmal im Jahr zur Kontrolle und gut!

Ihr könnt Euch ja mal informieren unter [[http://www.mitral.de]] ,ist ne sehr interessante Seite und schaut mal unter Symptomen....früher kannte man das ja gar nicht,aber viele Leute haben es,einige wissen es wohl nicht!Ist auch nicht so schlimm,wenn man es kontrolliert!

Leide heute nur noch unter gelegentlichem Herzklopfen usw.,aber meine Angst ist gedämpft!

Informiert Euch ruhig mal,kann nie schaden!!!

Alles Gute,

Susi

BdaPnkxz


@Susi68

Sehr taktvoll -.-

LGowLixta


Hey Susi...

.... soweit ich das mitbekommen habe, handelt es sich bei dem von dir beschriebenen "Herzfehler" um keine krankheit. Somit bleibt die Diagnose "Herzgesund".

Mir persönlich ist es dann auch egal, ob eine herzklappe krumm ist oder nicht, die Beschwerden sind trotzdem Psychosomatisch und vielleicht vernachlässigt man die psychischen Aspekte der beschwerden, wenn man weiß, dass man da "sowas am Herzen hat"

Man hat ja auch nicht viel davon wenn man das dann weiß... denke ich..... :-/

Sfus^i68


Bankz.....ja,es ist sehr taktvoll....

AFnjaZ_x2


Ich wollte keinen neuen Faden zu dem Thema eröffnen, weil ja schon tausende existieren...

Ist es normal, wenn ich die Herzstolperer lange hab? Hab das nun schon zwei bis drei Jahre, hatte zu Beginn auch ein EKG plus Langzeit-EKG sowie Belastungs-EKG, kam nix raus, es waren im Langzeit-EKG nur zwei der ,,gefährlicheren" Stolperer und knapp über 20 der ,,harmlos" (ventrikulär/supraventrikulär, kanns grad nicht auseinander halten). Vorführeffekt halt.

Jetzt hab ich die Stolperer aber wesentlich intensiver, es kann schonmal vorkommen, dass mein Herz einige Sekunden total durcheinander ist, mehrere Schläge hintereinander und nicht nur mal eben einen Schlag lang. Ich werd dann leicht panisch, wenn ich es in meiner Brust rumpeln fühle und es einfach nicht wieder wird, mir heiß wird und so. Ich bin nebenbei ein bisschen hypochondrisch veranlagt und denk dann, ich fall gleich tot um oder so...

v_ivivanxa


hallo!

ich habe das schon fast 7 jahre lang.

Leider hat sich daraus bei mir sowas wie ne angststörung entwickelt, und es sind noch ein paar mehr symptome dazugekommen.

Zur zeit ist es wiedr ganz schlimm, da stolperts nur und dann wird mir wieder so komisch und die angst kommt wieder und der kreislauf ist wieder perfekt.

Liegt zur zeit wahrscheinlich eher daran, dass ich erkältet bin, dazu das warme wetter jetzt und in den letzten wochen ziemlich stress.

gestern war mein freund da und hat mich zumindest versucht ein bissle abzulenken, was manchmal ziemlich schwer ist.

Ach ja die mutter meine Freundes hat auch herzstolpern( aber sie hatte auch was mit dem herzen) aber sie merkt das gar nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH