» »

Thrombose trotz Strumpf und Marcumar?

P@atel3laluxxa


@Eskomine75

Nehmen wir uns doch besser vor, falls wir je wieder einen Unfall machen (was wir zwar nicht hoffen wollen) , dann richtig! Mit Bruch und allem drum und dran. Dann wird man vermutlich auch richtig behandelt. Bagatellfälle lässt man anscheinend solange liegen, bis sie zum Notfall werden... :-/ Nicht einmal einen Ausflug ins nahegelegene Ausland scheint daran was zu ändern! Dieselben Probleme in der Schweiz wie in Deutschland. Einfach frustrierend.

Wie geht es deinem Knie?

Guros~sie


Patellaluxa

Hmm, würd schon nochmal den Arzt nerven wegen dem Bein, oder gleich zum Spezi

RtatloFs2x3


Hallöchen ihr Spezialisten. Hab auch nochmal eine Frage. Ich muß eine sehr hohe Dosis Markumar nehmen, mind. 1 Tablette pro tag. Meine Ärztin meint das sei total ungewöhnlich, diese Dosis verabreiche sie sonst einem 160 kg Patienten und ich wiege grad mal 60kg. Hat das auch eine von euch? Sobald ich mal nur eine halbe nehme schießt dre Quick in die Höhe.. war so schon bei einem Quick von 60...

Dann noch eine 2. Frage. Habe seit einiger Zeit immer mal weider das Gefühl von Atemnot, also so als sei die Lunge "belegt" Hab auch immer einen Hustenreiz. Trocken, so als hätte man eine Erkältung, hab aber keine (zumnindest sonst keine symptome) kann das auch Panikmache sein? Wir Thrombies neigen ja etwas dazu uns was einzubildne (geht mir zumindest so) und will nicht als hypochonder gelten.. aber dieser Druck auf der Lunge ist schon da.. Einbildung? Wenn ich nämlich total abgelenkt bin, dann huste ich auch weniger..

GOross`ie


Wir sind doch alle Hypochonder... ;-)

Ohne was verharmlosen zu wollen (dafür ist es doch zu gefährlich), aber unter Marcumar wirst du wohl keine Lungenembolie kriegen.

Komisch, dass du das fast immer hast. Ich habe ja auch manchmal so ein Gefühl, ich wär so schnell ausser Atem und mein Lungenvolumen wär so klein, aber wenn ich dann mit den Hunden geh und es geht mal irgendwo bergauf, fällt mir oben auf, dass es ja wohl doch nicht so schlimm ist... :=o

Ich nehm übrigens nur ne halbe Marcumar und ich glaube, das ist eine übliche Dosis.

Nimmst du vielleicht viel Vitamin K zu dir? Trinkst du viel Alkohol oder rauchst du? Oder nimmst du noch andere Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen?

P]ate#llal=uxxa


@ratlos

Meine Dosierung ist zur Zeit eine Ganze und dann wieder 2 Halbe. Bin übrigens auch kein Schwehrgewicht. :-) Die Dosis kann sich aber noch verändern, da ich am Anfang der Behandlung stehe. Ganz zu Beginn hatte ich sogar 2 Tabletten am Tag. Ich weiss nicht ob das so ungewöhnlich ist. Wie Grossi sagt die Ernhährung spielt eine Rolle. Knoblauchesser, Spinatgeniesser, Kohlliebhaber usw. haben es schwerer. Meine Lungenembolie war ganz zu Beginn, als die Marcoumarbehandlung noch unter dem Wert war. Sie war damit "kleiner" und ungefährlicher nur unangenehmer war die Sache nicht. Die Behandlung ist gleichbleibend. D.h. falls es eine wäre, würdest Du weiter blutverdünnt. Bei kleinen Klümpchen in der Blutbahn kann der Nachweis (medizinisch gesehen) manchmal schwierig werden. Die Winzlinge sind schwierig auf einem CTBild zu erkennen. Zudem, wer lässt sich schon gerne regelmässig mit Kontrastmittel volllaufen... Wichtig ist, dass deine INR Werte i.O. sind. Bei mir war es so, dass ich kurze Atemaussetzer bekam. Durch Ablenkung gingen die Symptome aber nicht weg. Dadurch landete ich dann auch zur Überwachung für 2 Tage Stationär. Wenn Du Dich unsicher fühlst sprich mit deinem Arzt. Lieber einmal zuviel...

P9at`elQlaluxTa


@Grossi

Du hast recht, ich werde Ihm morgen die Würmer aus der Nase ziehen... :-)

ROatEleos23


Hey, da beruhigen mich eure Beiträge aber. hatte zwischendurch mal einen Quick von 60%, da hatte ich vorher öfters mal nur 1/4 Marcumar genommen. Jetzt mit jeden tag eine bleibt der Wert zumindest meistens max. um die 45%, war aber auch schomal bei 25%. Mhh.., hab grad meinen wert bekommen. Obwohl ich jeden Tag eine ganze genommen hab, ist der wieder von 45% auf 52% angestiegen.

Das ist doch nicht normal.. ich muß jetzt 2x2 Stück, dann wieder immer eine nehmen.. Ich hab voll die Elefantendosis.. kann sowas nicht schädlich sein? Woher kommt das? Meine Ärztin ist wie gesagt auch immer sehr verblüfft..

Sooo Vitamin K haltig esse ich nicht, ganz gerne mal salat, ja, aber auch nicht ständig. Ebenso wie Alkohol. trinke mal am Wochenende Cocktails, unter der Woche nichts. Und da ich kein Alkoholiker bin, steigert kurzfristiger Alkoholverzehr die Wirkung ja eher noch.. man, bin ratlos.

Also, die Kurzatmigkeit war gestern abend weg. Liegt vielleicht am Streß. wenn ich mich abends entspanne wird es immer besser. Streß belastet ja das ganze Herz-Kreislauf system. letztens beim Sport hatte ich keine Beschwerden.. Trage auch immer fleißig den Strumpf

R0atlo\s23


ach so, und das rauchen habe ich nach der Diagnose sofort aufgegeben und bisher auch nicht gesündigt.

Gnr#oTssxie


das rauchen habe ich nach der Diagnose sofort aufgegeben

Respekt, nicht schlecht!!!:-o :)^ :)^

Ich hatte zum Glück 2 Jahre vorher schon aufgehört...

C9hris^si68


Hallo

bin auch ein Thrombie (TH im Mai 05)

Ich musste auch immer ne ganze Tablette nehmen (bei 50kg Körpergewicht)

Habe Vit K weitgehend gemieden.

Habe allerdings viel Sport gemacht (vor der TH und nach ca 3-4 Monaten wieder, als es mir etwas besser ging)

Mir wurde erklärt, wenn man einen guten Stoffwechsel hat, braucht man halt mehr...da der Körper das dann halt mehr abbaut...

Bis auf Haarausfall hatte ich auch keine Nebenwirkungen...

Manche schrieben ja, dass sie nach einem Glas Wein und Marcumar gelbe Augen und Haut bekamen...ich jedenfalls nie.

Mein Quick war immer sehr konstant mit dieser einen Tab!

Aber ich verstehe Eure Unruhe......und jetzt ohne Marcumar ist immer noch ne Unruhe da....allerdings bin ich froh, das Zeug los zu sein.

Wünsche Euch alles Gute!

RKa1tlos%2x3


@ Grossie:

danke war aber auch nur "Wochenendraucher" sprich am We ca. eine Schachtel gequalmt. Fehlt mir aber schon noch etwas.. trotzdem ging es leichter als gedacht, ganz drauf zu verzichten!

@ Chrissie:

nebenwirkungen habe ich zum Glück keine. haarausfall.. das wär ein Graus. nehme die aber nun seit zwei Monaten, da wird also wohl (hoffentlich) nix mehr passieren. Mhh. ob mein Stoffwechsel gut ist weiß ich nicht, da ich aber problemlos mein schlankes Gewicht halte, denke ich mal kann der schon ganz gut sein.

P;ateMllaluxxa


@Ratlos

Du hast danach gefragt was man tun kann, um keine Schäden von Marcoumar davonzutragen. Mir wurde gesagt, dass viel trinken nützt. Das schützt die Leber. Du solltest ca.2 - 2,5 Liter am Tag trinken. Ich nehme jedoch an, dass Du das schon kennst. Ansonsten würde mich auch interessieren was man sonst noch tun könnte. Super, dass deine Atembeschwerden weg sind.

P]ateql=layluxa


@grossi

Der Oberschenkelschmerz am rechten Bein hat sich zur Zeit verkrochen. Ich hoffe der kommt nie wieder. Ansonsten geh ich zum Spezialisten. War heute erstmals in der Physio. Da ich noch aktiv nichts tun darf und die Physios nicht an meinem Oberschenkel herummanipulieren dürfen (wegen der Thrombose versteht sich), wurde passivmuskeltraining betrieben. Wenn jetzt am linken Oberschenkel Schmerzen auftreten, ist es bestimmt Muskelkater :-D. Eine echt komische Sache.. Da wird der Muskel mit elektrischen Impulsen stimuliert. Kribbelt ganz komisch... :-) Liebe Grüsse

R-atlXos2x3


@ Patellaluxa:

Viel trinken ist ja immer wichtig, das könnte sogar mit ein Auslöser für eine Thrombose sein. Also sehr wenig trinken in verbindung mit Bewegungsmangel (bürojob, wenig Zeit) und Pille und Rauchen. Von daher versuche ich regelmäßig ausreichend zu trinken (heute ist schon ne Flasche Sprudel, eine Tasse Tee und eine große Tasse saft weg ;-) )

P_atebllalQuxxa


Ich nuss da noch was nachleeren. Bin etwas im Trinkverzug.. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH