» »

Thrombose-Blutwerte

PUemaxro hat die Diskussion gestartet


Welche erhöhrten Blutwerte ausser Thrombozyten deuten auf Thrombose hin ???

Antworten
PVemarxo


Nachtrag! Bin wirklich sehr nervös, weil letzte woche durch eine routine untersuchung meine Thrombozytenwerte (um 21 mehr) erhöht waren.Seit gestern habe ich in der rechten Wade Muskelkaterschmerzen.

Kann das Thrombose sein? Oder wären da die werte mehr erhöhrt?Habe letzte woche (also bevor ich die schmerzen in der wade habe) den befund einer Ärztin gezeigt und sie meinte die werte sind nur gering erhöht.

Aber seit ich weiß das die werte erhöht sind und seit heute meine wade weh tut, habe ich wirklich angst (vorallem vor einer LUNGENEMBOLIE)

CRhrisxsi68


Hallo

geh vorsichtshalber nochmal zum Arzt.

Ich glaube entscheiden ist der D-Dimere-Wert (oder nur DImere),

weiß den Namen nicht 100%, aber der ist bei ner frischen Thrombose stark erhöht.

Wird das Bein dick oder bläulich beim Runterhängen, ist es warm? Werden die Schmerzen beim Hochlagern besser?

Ich bin mit ner TH 3 Wochen rumgerannt, weil kein Arzt sie wahr haben wollte, hab aber gottlob KEINE LE bekommen.

MAch Dich nicht verrückt und geh zum Arzt, vielleicht ist es ja echt der bloss Ischia (Du hast ineinem anderen Posting vom Schmerz aus der Lende raus geschrieben..und das klingt halt eher nach Ischias, der kann schon mal weit runter strahlen!)

Berichte bitte, was los wahr!

*:)

PAema@ro


Hi!

Danke für deine antwort!

Also das Bein wird weder blau, noch dick wenn ich es am boden stehen habe (oder gehe, oder sitze).Der schmerz ist nur wenn ich den Fuss (Zehen) nach oben strecke dann tut die wade weh, und auch wenn ich stufen steige, aber wie gesagt das habe ich erst seit Mittwoch.Ist genauso wie ein Muskelkater.Drum weiß ich nicht ob es ein Muskelkater ist oder ob es mit den Blutwerten zusammenhängt.Fühl mich auchheute so, als würde ich eine Grippe ausbrüten.

Den DIM-WERT kenn ich nicht.

Es wurde nur ein Entzündungswert (c-reaktives Protein) gemacht, und da habe ich 0,10 und der Normalwert ist bis 0,5

aber was mich da eben wundert, meines renchnens nach ist der ja dann auch erhöht, aber vomLabor her, habe ich da keinen dicken stern (den bekommt man zum wert wenn er ober oder unter der norrm ist).Also ist von denen aus der wert nicht erhöht.

CBhrisVsi68


mhh

also wenns beim Runterhängen gut ist, sit es wohl keine TH.

Allerdings hatte ich bei meiner auch "Grippeanflüge", Frieren im Mai und dicke Wolldecke.

Andere haben gar nichts. Ne Bekannte hatte Fieber.

Hier nun die Diagnose stellen ist also schwer.

Also hieft Dir nur der Gang zum Arzt.

Nimmst Du die Pille? RAuchst Du?

Pkem6aro


ja ich rauche, nehm aber nicht die Pille!

Ich warte mal bis zu WE ab und wenns dann noch immer ist, geh ich am Montag zum Arzt!Das mit der Grippe ist wohl so ne sache, meine Mutter hat auch Fieber und brütet was aus, und auch mein Vater ist erkältet.Also im moment geht echt was um.Auch mein Sohn hatte vor 3 Tagen erhöhte Temperatur.

Danke fürs lesen @:)

P4eemaro


NACHTRAG! Angenommen es ist THROMBOSE und ich warte noch bis nächste woche, kann sich dann sooo schnell eine Embolie entwicklen ??? ?

Cbhri\ssi6x8


uff

das kann ich Dir nicht sagen.

Ist wohl von Person zu Person unterschiedlich!

WENN es eine TH ist, ist warten schlecht.

(sieh bei mir, die TH geht bis zur Leiste hoch...wenn dei Ärzte noch länger gewartet hätten...wer weiß.

Allerdings hatte ich brutale Schemrzen und konnte nicht mal mehr das Knie abwinkeln..)

Also ich würde sofort zum Arzt gehen, wenn ich sowas nochmal hätte!

LAowPLit;a


Hallo =)

Wenn die Thrombozyten leicht erhöht ist, ist das kein Grund zur Panik!!!! Ich hab auch nen wert von 430 oder so gehabt bei der letzten untersuchung!!! Das ist mehr zu viel als der von dir glaub ich :)*

Mach dir keine Gedanken, das einzige was meine Ärztin deswegen angeordnet hat ist: Mehr trinken!!!!!!! :)^

LG

C}hris@si68


ja

hast recht.

Wenn man ne TH mal hatte, ist man halt supervorsichtig und möchte andere vor sowas warnen.

Man sollte aber keine Panik verbreiten.

Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel rinken ist allemal gut und viel Bewegung dazu!

Dann bleibt das Blut schön flüssig!

:)D :)D

PgeDmarxo


Ja am trinken kanns natürlich auch liegen! Ich muß gestehen, das ich sehr wenig trinke.

Und am Tag der Blutabnahme war ich nüchtern.

Muß allerdings in 4 wochen wieder zur Blutkontrolle, bin mal gespannt ob sie da vielleicht gesunken sind.

Das beruhigt mich jetzt etwas das deine werte auch erhöht sind ;-)

P&emxaro


Ich glaube auch das ich mich momentan viel zu sehr in was reinsteigere,ich horche jetzt total in meinen Körper hinein.

L<o$wLitxa


Ne ne..

keine Sorge!!! Habe mir auch bestätigen lassen, dass bei jungen Menschen erhöhte Werte nicht gefährlich sind!! Ich hab ca., 1 1/2 Liter am Tag getrunken und das ist def. zu wenig!!!

Mindestens 2 Liter, besser mehr... zwinge mich dazu =)

Versuch das mal, und wirklich: keine Sorge!!! :)^ :)*

R0uxt


chrissi68

die D-Dimer Werte sind umstritten bzw. nicht allein aussagefähig. Jedenfalls sagte man mir dies, als meine Werte statt bei 240 bei 1186 waren und ich kopflos von Arzt zu Arzt rannte, weil in der Gerinnungssprechstunde erst ein Termin mit einer Wartezeit von 7 Monaten bekam. In der Zwischenzeit sollte ich Cumandin nehmen, was ich einige Monate auch tat.

Spätere Untersuchungen ergaben keinen Befund. Nach einem Jahr wurde mir gesagt, das die D-Dimer Werte auch erhöht sind, wenn man Metallteile im Körper hat, was bei mir nach zutraf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH