» »

Seit "kurzem" Bluthochdruck. Hat jemand Erfahrung?

NhickiW198x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben ! Habe mal 'ne Frage und hoffe es gibt hier jemanden der mir vielleicht ne Antwort geben kann ! Habe vor etwa 2 Wochen bemerkt, dass ich viel zu hohen Blutdruck habe (fast konstant um 170/110 P ca. 80) ! War erst anfang des Jahres beim Arzt und da war noch alles bestens ! Ausserdem hat mich meine Periode noch etwas verunsichert, habe sie normalerweise immer 3 - 4 Tage ! Letzte Woche kam sie auch, aber dieses Mal gerade mal 1.5 Tage und minder stark als sonst ! Auch ohne Übelkeit und Krämpfe wie es sonst der Fall ist ! Hat jemand von euch das auch schon einmal gehabt oder eine Idee ob es vielleicht zusammenhängen könnte ? Kann mir das allerdings nicht so recht vorstellen ! Freue mich auf Antworten !

Liebe Grüsse

Antworten
Z{imxt


Oh, also 170/110 ist schon...hm....viel zu viel.....

Geh bitte nochmal zum Arzt. Mehr kann ich dir dazu auch nicht schreiben.

BUeobaqc:hter u007


Bluthochdruck

Hallo,

Wieviel Liter am Tag drinkst du ?

Damit meine ich aber nicht Kaffee, Tee, Alkohol, oder Zuckerwasser, sondern Wasser !!

Gruß, Beobachter

A$nnitta


Beobachter 007

...bitte versuche nicht alles über die Flüssigkeit zu ziehen.

In erster Linie gehört so ein hoher Blutdruck in die Hände des Fachmanns.

Erst danach könnte man über anderweitige Methoden nachdenken.

Grüße

A*nntita


Nicki1981

....damit ist leider gar nicht zu spaßen.

Es können viele Faktoren für deinen hohen Blutdruck verantwortlich sein.

Hier mal die offiziellen Werte dazu:

Normaler Blutdruck: im Ruhezustand 120/80 mmHg. Bei mehrfach Erkrankung bei 110/70

Hoch-normaler Blutdruck: bis 139/89 mmHg

Bluthochdruck (Hypertonie)

Schweregrad 1 (leichter Bluthochdruck) 140 - 159/90-99 mmHg

**Schweregrad 2 (mittelschwerer Bluthochdruck) 160 -179/100-109 mmHg

Schweregrad 3 (schwerer Bluthochdruck) 180/ >110 mmHg**

Du liegst also jetzt im Moment zwischen Schweregrad 2 und 3. Also ab zum Arzt und lass dich gründlich durchchecken.

Viel Erfolg @:)

N$icki_19x81


Danke,

erstmal für die Antworten ! Habe am Montag morgen eh einen Termin beim Doc diesbezüglich ! Werde dann mal das Ergebnis hier präsentieren ! Ps. Ich trinke ca. 2,5 - 3 Liter Mineralwasser und Säfte am Tag !

Grüßle

NMi/cki1$9x81


Also ihr lieben, ich war jetzt mal beim Doc, er hat mir vorerst einmal Ramiplus 2,5 verschrieben, morgens und abends eine ! In knapp 2 Wochen muss ich wieder hin zur Blutabnahme und zum durchchecken !

Gruss, Nicki @:)

Wünsche euch allen hier wunderschöne Ostern und viel spass beim Eiersuchen !

M.obrningt Staxr


Hallo Nicki 1981,

Ich habe deinen Thread gelesen und auch die anderen Hinweise u. Meinungen verfolgt.

Ich habe mal einige Fragen an dich bzgl. des Bluthochdrucks.

Wurde bei dir eine 24 Std. Blutdruckmessung durchgeführt??

Wo wurde dein Blutdruck gemessen?? Zu Hause, in der Apotheke oder beim Arzt??

Ich stelle diese Frage, da es den sogenannten Weiss-Kittel Bluthochdruck gibt, das heißt wenn der Blutdruck beim Doc gemessen wird ist er grundsätzlich aufgrund deiner psychischen Anspannung zu hoch. Deshalb die Empfehlung von mir, kauf dir in der Apotheke ein Handgelenkblutdruckmessgerät für ca. 25 € und messe in regelmäßigen Abständen zu Hause deinen Blutdruck, zu Beginn kannst du auch mal an einem freien Tag z.b: am Wochenende jede Stunde messen und protokollieren wie hoch er war und was du gemacht bzw. wie deine Gedanken waren. Sollte noch keine 24 Std. Messung erfolgt sein, bitte deinen Hausarzt dieses zu veranlassen oder lass dich zu einem Kardiologen überweisen. Damit kann eindeutig festgestellt werden ob du einen über den Tag u. die Nacht verteilten zu hohen Blutdruck hast. Anhand einer oder zweier Messungen ist keine deffinitiv, zufriedenstellende Diagnose möglich.

Immerhin bekommst du ein Kombipräperat d.h. das eine Medi macht die peripheren Gefäße weit und somit sinkt der Druck der aufgebracht werden muss für das durchfließende Blut. ( großer Durchschnitt--> niedriger Durchpressdruck = das kennst du bestimmt aus der Physik ) und das andere Medi sorgt dafür, dass du ordentlich zu Toilette kannst --> es wirkt entwässernd. das dieses Medikament auch nicht nebenwirkungsfei ist, dürfte klar sein. Und da sollte vorher genau abgeklärt werden ob du es wirklich benötigst. Denn heutzutage greifen die Ärzte sehr schnell zu einem Rezeptblock. Nicht zuletzt, da einige von ihnen mit den Pharmafirmen zusammenarbeiten.

Gruss Michael

NNicki*198x1


@ Morning Star

Hi Michael ! Danke für Deine detalierte Antwort, gefällt mir gut ! Möchte aber an der Stelle kurz anmerken das ich exam. Pflegerin bin und weiss auf welche Medi's ich mich einlass ! Trotzdem lieb von Dir ! Habe ein Handgelenkmesgerät von Nais, habe diese regelmägigen Messungen durchgeführt, so wie Du vorschlägst, bevor ich zum Arzt bin ! Sie waren immer so zwischen 170/100 und 200/100 ! Eine 24h Messung soll gemacht werden, muss am 24. wieder zum Doc !

Woher hast Du Erfahrung ? Würde mich über Antwort freuen !

Liebe Grüsse

MPorni{ng Sxtar


Hallo Nicki,

Ich befinde mich in der Heilpraktikerausbildung und habe ebenfalls erhöhten Blutdruck. --> essentielle Hypertonie. Habe vor 5 Jahren bei einem Check up ( Kardiologen die Diagnose bekommen--> nach erfolgter 24 Std. RR-Kontrolle. Habe dann zunächst eine Beta Blocker (Bisoprolol 2,5mg) bekommen. Kam aber aufgrund meines Sports ( Triathlon ) nicht damit zurecht. Habe dann auf den ACE-Hemmer Delix 2,5 gewechselt, es folgte keine zufriedenstellende Blutdrucksenkung --> also auf Delix plus 2,5 umgestiegen, Resultat: keine zufriedenstellende RR Senkung aber dafür 3-5 mal Nykturie. Dann auf Delix 5 mg hoch und das Diuretikum weg. Blutdruck soweit i.O.

Bin dann im Rahmen meiner Ausbildung auf das homöopathische Mittel Homviotensin gekommen und benutze es seit etwa 6 Monaten mit Erfolg.

Allerdings habe/hatte ich erhöhte Werte 1.Grades. 150-155/ 90-95

So, nun weist du ja schon eine ganze Menge von mir.

Ich wünsche dir was und lass mal von dir hören wie es dir ergangen ist.

Gruss Michael

N5ick(i198Y1


@ Morning Star

Danke, das werde ich ! Spätestens nach dem nächsten Doc - Besuch !

Viele Grüsse und Frohe Ostern *:)

pjaMssi=onflxower8x1


hallo

ich hatte auch sehr hohen blutdruck wie du, der kardiologe konnte keine ursache dafür finden und überwies mich zum nephrologen(nierenarzt) da meistens bei jungen menschen die nieren daran schuld sind wenn z.b von den nieren zu viel adrenalin produziert wird oder die nierenaterie verengt ist, um das festzustellen muss man 24h urin sammeln und eine ultraschalluntersuchung der nieren bekommen.

was bei frauen auch sehr häufig die ursache ist, ist die pille, mit diesem hohen druck solltest du echt keine mehr nehmen das kann lebensgefährlich sein. mein gyn. hat sie mir nicht mehr verschrieben und siehe da, der RR war wieder normal!

Gute besserung!

PS: wenn dein druck noch mal so hoch ist dann trinke ganz schnell ein eiskaltes getränk und leg ein kaltes tuch in den nacken. lass dir von deinem arzt auch eine notfallmedikation wie z.b bayotensin akut, nitrospray oder adalat verschreiben falls es dir wirklich mal ganz schlecht geht und der druck extrem in die höhe schießt. @:)

NGickiA1981


Neue Med !

Hallöle !

So, heut morgen war ich wieder beim Doc, direkt nach der Nachtwache ! Habe erstmal über eine Stunde Wartezeit gehabt, dann Blutabnahme und ins Sprechzimmer ! Da mein Blutdruck noch immer nicht niedriger ist bekomm ich jetzt zusätzlich einen Betablocker (Celipro Lich) 1-0-1-0 und das Raniplus 2,5 ist erhöht auf 2-0-1-0 ! Nächsten Dienstag muss ich mich dann wieder vorstellen und dann wird weiter gebastelt ;o)

ggaluk8i


Bluthochdruck

Ich habe mal eine Frage im Bezug auf den Bluthochdruck.

Es geht um meinen Lebenspartner der darunter leidet und mit den herkömmlichen Blutdrucktabletten und deren Nebenwirkungen nicht klar kommt.

Er hat schon Betablokker und auch andere Tabletten (wie MetoHexal,Norvasc,Verapamil) ausgetestet,natürlich mit Absprache seines Arztes und er war auch kürzlich beim Kardiologen.

Mit den Nebenwirkungen kommt er nicht zurecht(Sehstörungen,schwitzen,Husten usw..

Jetzt haben wir von Homviotensin gehört.

Kann man das einfach mal selber ausprobieren?

Mit den anderen Tabletten ist sein Blutdruck nicht beängstigend ca.

125/85 mal auch etwas höher.

Hat da vielleicht jemand Erfahrung?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Liebe Grüße Gabi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH