» »

Schmerzen in der Lunge

Sa{cktskBen hat die Diskussion gestartet


Mein Partner hat seit vorgestern eine Erkältung und seit gestern klagt er über extreme Schmerzen in der Lunge. Nicht nur, wenn er hustet (dann ist es ganz schlimm), auch so, wenn er ganz ruhig liegt. Das wäre so ähnlich wie Herzstiche, sagt er.

Er meint, er hätte nun mal eine Erkältung und dann wäre das so. Doch ich habe auch schon zig Erkältungen gehabt und immer verbunden mit einer heftigen Bronchitis, doch nie tat mir die Lunge so sehr weh.

Da stimmt doch irgendetwas nicht, oder?

Ich habe Angst, dass ihm evt. ein Lungenflügel eingefallen ist oder so, denn ein Bekannter von mir hatte so etwas mal und lief tagelang mit diesen Schmerzen rum, bis er plötzlich nach einem Arztbesuch sofort ins Krankenhaus mußte.

Wer hat Ahnung davon? Könnte es ein eingefallener Lungenflügel sein oder sind meine Sorgen unbegründet?

Antworten
DQ0[ct0qr T


Das könnte eine sog. "Pleuritis" sein.

Das ist eine Entzündung des Rippenfells, wird im Volksmund auch "Teufelsgrippe" genannt, weils einfach furchtbar weh tut.....

Gruß

und schöne Feiertage

Smt;ücksxken


@ Doctor T

Danke, ja das könnte es vielleicht auch sein. Jetzt sind sowieso erst mal die Feiertage angesagt. Mal sehen, wie es Dienstag ist. Er ist sehr schwer zum Arzt zu bekommen aber wenn die Schmerzen zu doll werden, wird er sicherlich freiwillig gehen.

Ich hoffe, dass es "nur" eine Rippenfellentzündung ist. Was gibt es denn dagegen für Medikamente? Salben, Tabletten? Welche? Vielleicht haben wir ja sogar hier was in der "Hausapotheke"!

D]0ctk0rx T


Also, wenn es wirklich eine ausgeprägte Pleuritis ist, wird er auf keinen Fall um Antibiotika herumkommen! Manchmal erhalten Patienten auch Morphin, um überhaupt einigermaßen normal atmen zu können. Nix gegen eure Hausapotheke, aber in dem Fall wäre die ein wenig "überfordert"...

Gruß

s)urf`erlixne


Das klingt doch schon fast nach einer Lungenentzündung. Wenn die Schmerzen beim Husten stärker werden und er vorher schon sehr viel gehustet hat, dann auf jeden Fall zum Arzt. Hatte das auch und bei mir wurde erst eine Rippenfellentzündung, dann eine Lungenentzündung festgestellt. Also ab zum Arzt und untersuchen lassen

Gute Besserung

s|eebSu4tz[el


Wasserhusten nach Orgasmus

Hallo zusammen,

ich hatte gestern ein erschreckendes Erlebnis.während des liebesspiels (ihr wisst,was ich meine?),als der puls langsam höher schlug,bekam ich so ein beklemmendes gefühl im brustkorb,was sich so verschlimmerte,dass wir abbrechen mussten.ich bekam keine luft mehr und musste die ganze nacht husten.dabei kam immer wieder wasser beim husten raus.kommt das von der Lunge?hab ich wasser in der lunge?ich konnte nicht mehr liegen und hab versucht,im sitzen zu schlafen.es ist bisher besser geworden,muss nicht mehr husten,aber atme noch etwas kurz.ausserdem hab ich kopfschmerzen.ist es was schlimmes?bin nicht der arzt-geh-typ.vielleicht kann mir jemand die angst nehmen.mach mir schon gedanken in richtung lungenkrebs...bin aber nichtraucher und hatte solche probs noch nie.

Danke für ernstgemeinte Antworten

b$essherx so


Wie alt bist'n du, wenn ich fragen darf?

Hast du Herzprobleme?

Herzfehler in irgendeiner Form?

Das "Wasser" was du gehustet hast, was für eine Farbe und Geruch hatte das? War das irgendwie schaumig?

Gruß

I missymouvohGn e dxich


Hallo ich bin 14 Jahre alt bin 1.70 groß und wiege 61 Kilo.

Ich hab seit längerem Schmerzen in meinem Rechten Lungenflügel und habe Angst dass mein HErz betroffen sein könnte. Manchmal wache ich Nachst von diesen Schmerzen auf und einmal war es so schlimm dass ich fast nicht mehr atmen konnte. Ich spiele 2 maL in der Woche Badminton und nach den kleinen Pausen bekomme ich sofort Schwindelgefühle wenn ich wieder auf dem Feld stehe. Auch bei dem Sportunterricht in der Schule geht es mir so und ich kann beim Rennen kaum atmen. Außerdem rege ich mich sehr schnell auf und mein Herz fängt bei jeder Kleinigkeit wie wild zu schlagen an.

Bitte sagt mir was ihr davon denkt.

Danke

Nzach^tsterxn_S


Hallo,

in deinem Alter ist es ja eher selten der Fall, dass man Herzgeschichten entwickelt. Aber um alles auszuschließen, würde ich einfach mal zum Arzt gehen. Wäre wahrscheinlich das sinnvollste.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH