» »

Bluthochdruck-heißer Kopf-Augendruck-Schwindel

FTre2dAsmtaxire hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich war mein ganzes Leben (27 J.) eigentlich kerngesund, bis vor 3 Wochen Probleme auftraten -Augendruck, unkontrolliertes Augentränen, Wasser aus der Nase, Schwindel, heißer Kopf und Konzentrationsschwierigkeiten- Anfänglich hab ich das ganze auf den plötzlichen Wetterumschwung geschoben. Als es aber nach einer Woche nicht besser wurde und ich mich schon total verrückt gemacht hatte, beschloss ich zum Arzt zu gehen. Eine Blutdruckmessung ergab einen Blutdruck von 190 - 120, der Puls lag im Normalbereich von 60 (Bei einer Blutdruckmessung vor 2 Monaten hatte ich noch 120 - 80). Ich bekam Beta-Blocker (Metoprolol Verla) und Ruhe verschrieben. Ich verbrachte das Wochenende mit Familie und Freunden (hatte Ablenkung) und der Blutdruck ging konstant von 190 - 120 auf 130 - 80 nach unten (ohne Medikament eine Stunde nach dem Aufstehen gemessen, mit Medikament lag er bei 125 - 75). In der darauf folgenden Woche hatte ich zu viel Zeit und began über meine Krankheit zu grübeln, wodurch (wahrscheinlich) mein Blutdruck wieder auf 170 -120 anstieg. Eine Blutuntersuchung von meinem Arzt brachte kein Ergebnis hervor, alle Werte lagen in einem guten Bereich. Mein Arzt verpasste mir eine Cortisonspritze um gegen einen eventuellen Heuschnupfen vorzugehen, was aber nicht viel Erfolg brachte. In den letzten Tagen verschlechterte sich dann auf einmal mein Gemütszustand. Durch das ständige Grübeln über meine Krankheit machte ich mir immer mehr Sorgen, wobei meine Erkrankung dabei eine immer geringere Rolle spielte. Nach Gesprächen mit meiner Freundin und Freunden ging es mir dann immer gut, war ich dann aber alleine ging es mir psychisch, ohne ersichtlichen Grund, wieder schlecht. Vor meiner Erkrankung kannte ich solche Gemütszustände nicht, ich war immer ein geselliger Typ der nur positiv dachte und allgemein als Frohnatur galt. Momentan ist meine Stimmung sehr gut, ich habe jedoch Angst dass dies sich wieder ändern könnte. Meine körperlichen Leiden haben immernoch bestand.

Auf Eure Antworten und Euren Rat bezüglich der Bewältigung bzw. Ursache meiner Krankheit und meiner momentanen Situation freue ich mich.

Antworten
C?ar]menPlxaya


Hallo FredAstaire,

schau mal in Deine Mail-box.

Carmen

m as*temr210x485


hey FredAstaire

ich habe ungefähr das gleich problem... hast du dazu bereits einen rat bekommen? wenn ja kannst du mir weiterhelfen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH