» »

Marcumar: Welches Schmerzmittel und wie viel Alk?

T1aomxina hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe gestern meinen Arzt gefragt, welches Schmerzmittel ich bei Kopfweh nehmen darf. Nehme seit 2 Monaten Marcumar. Sie sagte, dass ich Ibuprofen nehmen darf, aber nicht Parazetamol. Dann war ich in 2 Apotheken und die sagten mir, dass das umgekehrt sei. Werde natürlich in 10 Tagen beim nächsten Termin meinen Arzt nochmal fragen, aber vielleicht kann mir ja hier auch schon mal jemand helfen.

Dann hab ich noch gefragt, wie viel Alk ich trinken darf. Sie sagte 2 Bier seien ok, aber nicht mehr. Heute Abend wäre dann die Party und weil ich heute Abend 1,5 Tabletten nehme, sonst 3 Tage 1, hat mein Arzt gesagt, dass das ja optimal sei, weil ich ja mehr Marcumar nehme. Daraus schließe ich, dass Alk das Blut dick macht. Hab aber gehört, dass das bei Alkoholikern der Fall ist, aber nicht wenn man ab und zu mal was trinkt. Also auch hier irgendwie ein Widerspruch.

Wäre sehr dankbar um eure Erfahrungen oder Ratschläge!

Danke und Grüße!

Taomina

Antworten
Mxo.ndFstexin


Hallo

Ich hab vor 4 Jahren schon mal Marcuamar nehmen müssen und seitdem ich vor 9 Monaten eine schwere Lungenembolie hatte muss ich es jetzt auf Lebenszeit nehmen.

Also ich Krankenhaus sagte man mir, dass ich bei Kopfweh oder Schmerzen und Fieber Paracetamol oder Novalgin nehmen darf.

Was ich auch schon getan habe.

Das mit dem Alkohol, da meine ich gelesen zu haben, dass der Alkohol genau wie einige Lebensmittel den Gerinnungsfaktor "negativ" beeinflussen können. Daher Vorsicht im Umgang mit Alkohol!

Aber auch da hab ich ein kleines grünes Licht vom Arzt bekommen: mal ein Glas Weiswein (besser als Rotwein wegen dem K Gehalt) wäre schön total ok. Und auch das habe ich schon gemacht!

Habs natürlich vermieden einen Tag vorm Quickwert messen etwas alkoholisches zu trinken!

Aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst ruf deinen Doc einfach nochmal an.

dnu^nuc9uxt


Schmerzmittel

Hey,

also ich gebe Mondstein recht, auch bei mir sagten die Ärtze nur Paracetamol nichts anderes.

LG Nadine

mQarysxue


also entschuldige mal bitte,was hast du für einen arzt??

entweder du hast dich verhört (das hoffe ich für den arzt) oder du solltest den schleunigst wechseln. richtig ist was meine vorgängerinnen bereits schrieben: alk beeinflusst die gerinnung negativ und paracetamol ist ibu definitiv vorzuziehen da ibu die blutverdünnende wirkung verstärkt.die einnahme ist nicht völlig kontraindiziert,aber auch nicht wirklich empfehlenswert. also bitte spriczh nochmal mit dem arzt.sollte der dir das selbe nochmal sagen,frag ihn bitte ob er wirklich studiert hat!

n3ess~iex2


Hallo!

Als ich Marcumar noch nehmen musste, habe ich bei Migräne schon mal 3 Tage lang Ibuprofen genommen. Das war vom Arzt auch so abgesegnet. Ich konnte nicht feststellen, dass sich der Quick-Wert sehr verändert hätte. Vielleicht hab ich Ibuprofen aber auch nur wegen der Migräne bekommen, weil Paracetamol da nicht wirkt, bei mir zumindest.

Schönes Wochenende!

pEumm^elchenx48


*:) Hallo an alle die Marcumar einnehmen müssen, im Krankenhaus und auch meine behandelnden Ärzte sind alle gleicher Meinung: Mal ein Glas Wein ist nicht schlimm. mal!!!! Und Parazetamol ist ok, allerdings habe ich auch schon andere Schmerzstillende und Entzündungshemmende Arznei vom Doc bekommen. Es kommt dabei auf die Dosis und den Zeitraum an. Genau wie bei Gemüse, ißt man ja nicht wochenlang Spinat. Oder ;-D

LG

M@ondstxein


@Pummelchen

Es liegt leider eben nicht nur an der Dosies und der Dauer der Einnahme eines Schmerzmittels, sondern auch an dem Medikament selber!

Zum Beispiel darf man ja Aspirin nun auf keinen Fall einnehmen!!!!

Das liegt bei mir jetzt im Schrank und ist für Gäste die Kopfweh bekommen ;-D

Ich wünsch dir einen schönen sonnigen Tag :-)

sxaba7x1


Außer Paracetamol geht da nix, zumindest nicht ohne vorheriger Absprache mit dem Doc. Mein Apotheker hat sich mal geweigert als ich nach was anderem (stärkeren) wg. heftiger Schmerzen gefragt hab und Paracetamol nicht geholfen hat.

Ab und an mal ein Glas Wein ist sicher ok (mach ich auch). Nehme seit gut einem Jahr Marcumar und trinke so gut wie kaum Alkohol (hab aber auch vorher nicht wirklich mehr getrunken).

Gruß

C$SX_3x7


Hallo

Ich nehme auch Marcoumar und trinke hin und wieder Bier oder Wein...in Massen!

Bei Alkohol verhält sich so, dass unmittelbar nach der Einnahme, wenn der Alkohol ins Blut geht, die Gerinnung herab gesetzt wird (der INR-Wert steigt also), beim Abbau des Alkohols dann das Gegenteil einsetzt. Je mehr man also trinkt, desto mehr schlägt der Gerinnungswert noch oben, bzw. nach unten aus.

Bei einem INR-Wert an der krit. Grenze kann Alkohol deshalb zu Problemen führen, also ist massvoller Umgang angezeigt ;-)

C8SX_W3x7


mit "in Massen"

...mein ich massvoll und nicht massenhaft ;-D ;-D ;-D

EfscadOa [STCx]


sagte, dass ich Ibuprofen nehmen darf, aber nicht Parazetamol

ich habe im krankenhaus NUR paracetamol bekommen als ich auf marcumar eingestellt wurde! und novalgin hat meine ärztin mir dann verschrieben!

naja und was den alk angeht... habe seitdem ab und zu einen gtrunken, aber nicht viel weils sich nicht ergeben hat!

vor paar tagen habe ich mir aber ziemlich die kante gegeben und es ist mal wieder nix passiert... insofern achte ich da jezz nicht sooooooooo penibel drauf!

T^aoCmi%na


Hallo,

vielen Dank für die ganzen Ratschläge! Habe mir schon selber überlegt den Arzt zu wechseln. Allerdings wäre dass dann der 3. Wechsel in 6 Wochen.... Ich war halt ganz froh, dass meine jetztige Ärztin ein Quick-gerät hat und mir nicht jedes Mal am Arm Blut abgenommen werden muss, weil das ja auch tagelang nicht gerade schön ausschaut mit lila, gelben und blauen Flecken!

Nochmal vielen Dank!!

Schönen Tag und Grüße!!

Taomina

p.ummelchqen48


Habe da nochmal 'ne Frage ( wußte vorher nicht, das es doch so viele gibt, die Marcumar nehmen.), ich nehme seit 3 Jahren Marcumar, mein Quick ist relativ konstant. D.h. er schwankt zwischen 20% und 24%, was in meinem Fall ausreichent ist. Nun meine Frage: Wie haltet ihr es mit Gemüse und Obst. Ich esse genauso wie vorher auch und nehme seit fast einem Jahr 5 1/2 Marcumar die Woche, absetzen darf ich nicht, da bei mir im Gehirn eine Ader zu war, (Schlaganfall im Stammgang).

Traomixna


Hallo,

also mein Arzt hat mir eine Liste in die Hand gedrückt, dass ich alles was grün ist nicht essen soll und noch ein paar Sachen. Neulich war der Quick wieder zu hoch, was aber wahrscheinich daran lag, dass ich gerade wahnsinning im Stress bin... sie frage mich dann gleich ob ich mich auch ja an die Ernährung halten würde. Ich persönlich verzichte auf Rosenkohl, Spinat, Brokolie, Blumenkohl und eben alle anderen Kohlsorten, auf Zwiebeln, Lauch etc. und statt grüne Paprika esse ich eben rote und gelbe. Mehr mach ich nicht, weil irgendwo hörts auch auf. Da der Körper auch selber Vitamin-K produziert, ist die Einnahme über Essen auch nicht so hoch. Vergleichbar mit dem Cholerin. Man kann ca. 30% über die Ernährung bestimmen, den Rest aber eben nicht. Dann hab ich noch gelesen, dass es auch nicht unbedingt darauf ankommt sich alles grüne und co. zu verbieten, sondern auf die Regelmässigkeit!

Viele Grüße

Taomina

shaboa71


Hallo pummelchen,

wenn Dein Quick sich so eingependelt hat ist doch gut. Dann iss halt weiter so wie bisher. Ich esse auch alles, vermeide halt nur irgendwelche "Gemüseorgien" ;-D. Mein Quick/INR ist gut eingestellt, und meine HÄ hat auch immer gesagt ich solle nicht irgendwelche Dinge bewusst vermeiden sondern ganz normal essen wie immer, damit sich die Tablettendosis mir anpasst und nicht umgekehrt.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH