» »

Marcumar: Welches Schmerzmittel und wie viel Alk?

MAtb?Matxt


ZUm Thema und zu den Ärzten

ich muß mit AKE einen INR von 2,5-3,5 einhalten.

Zum Thema:

Wieder in 10 Tagen ???

Laut dem (vertrauenswürdigen) Kardilologen aus dem Krankenhaus gilt:

- pro Tag nicht mehr als 20 g (reinem) Alk. Das entspricht einem Glas Wein oder 0,5 L Bier. *wennichesrichtigimkopfhabe*

- Als Schmerzmittel Paracetamol. Kein Asprin bzw ASS.

Nicht zum Thema:

Die Kompetenz der (Zahn)ärzte:

Beim Zahnarzt:

MW: " An einem Zahn muss etwas gemacht werden. Da ich AKE habe, benötige ich Medikamente für Endokarditisprophylaxe. Könnte ich bitte einen Termin und ein Rezept für das Medikament haben?" ich Überreiche den Herzpass (da steht alles zu diesem Thema) der Arzthelferin.

AH: *schaut*kurzepause*schaut* " Da muß ich den Doktor fragen."

D: "hm" *fettesBuchauf*warten*fettesBuchzu* " Ja. das brauchen Sie nicht. Braucht man nur in Sonderfällen."

MW: " Laut diesem Herzpass bin ich besonders hoher Sonderfall."

D: " Nein. Ich habe täglich mit Patienten zu tun, die - *hm* Sie nehmen Marcurmar oder?- das gleiche Problem haben. Sie brauchen keine Prophylaxe. Glauben Sie mir"

MW: " Nö. Da steht es so drin. Punkt. Außerdem muß ich mich dann mit den Ergebnissen rumschlagen. Bitte das Rezept. Dann den Termin."


Argument 'ich bin Arzt. Ich weiß, was ich tue, schließlich bin ich Arzt' und die Antwort ' Der Herzpass, der HA und der Kardiologe sagen einstimmig, ich benötige das Medikament für die Prophylaxe. Bitte lesen Sie den Herzpass. Außerdem muß ich alleine die Konsequenzen Ihres Handelns tragen' - wechseln mehrmals, bis ich anfange, die Sachen zu paken.


D: " Ok. Sie bekommen es." Er geht.

AH: *dauert*fettesbuchauf*dauert*fettesbuchzu*dauert*computer*dauert* Sie ruft den Arzt* "Ääääääääääh, was soll ich den jetzt hier reinschreiben?"

D: " Ja das Medikament."

AH: "Und wie heißt es?"

D: "Da steht der Wirkstoff.Und im Computer finden Sie das günstigste Medikament." Er geht

AH: *Computer*ZumDoc*Rezept*

MW: "Ähhhhhhhhhhm."

AH: " JA Was ist" *sichtbargenervt*

MW: "Wo steht auf dem Rezept, um welches Medikament es sich handelt."

AH: "Ja. Hier doch. Es heißt {Irgendeinfirmenname}"

MW: "Ja nur Das ist der Name der Firma."

AH: "Ja und so heißt das Medikament bzw. Wirkstoff"

MW: "Welche Dosis von {Irgendeinfirmenname} soll ich den Nehmen?"

AH: *zumArzt*MitArztWiederRaus*beideVersuchenSichAmComputer**dauert*

D: "Darf ich bitte den Herzpass nochmal sehen."

MW: "Bitte."

D: " Ja. Ich darf Ihnen nur das Medikament und kein Wirkstoff verschreiben. Sie brauchen Amoxicillin?"

MW: "Ja."

D & AH: *langesucheaufdemComputer*

D: "So ich muß zum Patienten. AH macht das. Dauert nicht mehr lange."

H: *zumDoc*vomDocalleine*rezeptrüberreicht" Ist das in Ordnung?"

MW: "Leider nein. Hier steht nur ein (anderer) Firmenname. Keine Medikament. So weißt der Apotheker nicht, was er mir geben soll."

AH: *zumDoc*mitÄußerstGenervtenDocZurück*

AH & D: *beidesuchenaufdemComputer*lange*sehrlange*

D: "Ja. Der Computer kennt den Wirkstoff nicht. Was machen wir denn da."

MW:"Geben Sie mir doch das Rezept und ich einige mich mit dem Apotheker auf das Medikament.

D: "ÄhhhhhmÄhhhhhhhhhhhhhhhhmÄhhhhhhhhhhhhm"

Ich habe zum Schluß ein fast blanko Rezept bekommen.

Vordem Gespräch war mein Vertrauen in die Ärzte schon am Boden und ich dachte es kann nicht mehr schlimmer kommen. Und es kam ... schlimmer.

Es kann also nicht schaden, sich selbst zu informieren.

CvS X_x37


Endokarditis-Prophylaxe und Zahnarzt

Generell gilt: Bei Dentalhygiene-Behandlung (zB. Zahnsteinentfernung) muss UNBEDINGT eine Prophylaxe mit Antibiotika erfolgen!

Bei anderen Behandlungen ist das oft nicht der Fall.

Zb. bei einfachen Füllungen, Erneuerungen von alten Füllungen usw. ist normalerweise keine Prophylaxe von Nöten, selbst wenn es mal bluten sollte.

Jede Prophylaxe ist nämlich eine zuviel. Jede Antibiotika-Einnahme schächt das Immunsystem des ganzen Körpers und könnte resistente Mikroben zur Folge haben. Die Gefahr eine Endokarditis kann nie ganz ausgeschlossen werden. Es gilt auch, die Zeichen dafür frühzeitig zu erkennen.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH