» »

Niedrige Blutsenkung

KHnuddewlmaxus hat die Diskussion gestartet


Hallo,

innerhalb meines Blutbildes wurde eine Blutsenkungsgeschwindigkeit von 2/4 festgestellt. Alle anderen Werte lagen im Normbereich. Mein Arzt sagte nichts weiter dazu...nur alles ok.

Was bedeutet denn eine zu niedrige Blutsenkung? Muß ich mir Sorgen machen? Kann es auf eine Krankheit hindeuten?

Antworten
IPso


Re: Knuddelmaus

Du musst Dir keine Gedanken machen, der Doc sagte ja alles ok.

Die Blutsenkung kann Entzündugen nachweisen und/oder Lebererkrankungen.

a'gnexs


je niedriger

desto besser

I%so


Re: agnes

Bist Du sicher?

Referenzbereiche: 1-und             2-Std Wert

                       Männer 3-8mm / 5-18mm

                       Frauen 6-11mm/ 6-20mm

Beschleunigte BS: bei Entzündungen, Tumoren, Dys- und Paraproteinämie und Amyloidose.

Verlangsamte BS: bei Polyglobulie, Polycythaemia rubra vera und Lebererkrankungen.

K6nuddelVmaus


Re: Iso

Hallo Iso!

Bei vielen Laboren beginnt der Referenzbereich auch schon bei 0. Das konnte ich im Internet nachlesen! Meistens ist er aber 3-11 (1h) und 6-11 (2h)!

Meiner war wirklich 2/4. Habe aber keine anderen veränderten Werte, welche auf eine Polyglobulie, Polycythaemia rubra vera oder auf eine Lebererkrankung hinweisen. Frage mich auch, warum der Wert so niedrig war!?!

Iosxo


Re: Knuddelmaus

Du musst nicht Dich, sondern den Arzt fragen, warum das so ist.

Meine Angaben beziehe ich, wenn ich Zweifel habe, aus einschlägiger Fachliteratur die in Ärztekreisen auch verwendet werden, aber nie aus dem Internet. Wobei ich nichts gegen das Internet habe, im Gegenteil, ich bin ein treuer Fan davon.

Ich habe schon bei anderer Gelegenheit auf Fragen von Dir geantwortet. Wie geht es Dir und wie schaut es mit Deinen Blutwerten aus?

a-gnxes


sicher

denn die Sachen, die da aufgezählt sind, springen einen ja bei jedem Routine- Screen an.

a'gnexs


oder besser ausgedrückt

niedrig ist selten signifikant

K)nudwdeljmauxs


Re: Agnes

Hallo Agnes!

Danke für deine Antworten! Habe heute die neuesten Blutergebnisse! Die BSG war diesmal ok!

K+nuddXelmxaus


Re: Iso

Hallo Iso!

Das einzige, was meine Hausärztin im Moment macht...mein BB beobachten. Gestern hat sie mir wieder Blut abgenommen. Habe heute die aktuellen Ergebnisse:

Im grossen BB waren alle Werte ok, ausser wieder die Thrombozyten. Der Wert war diesmal sogar 908000. Bin wiedermal bedient! Kann es denn sein, dass durch meinen Infekt (bin z.Z. sehr erkältet und nehme Antibiotikum) der Wert so hoch ist? Die anderen Werte sind zwar im Normbereich, aber auch ETWAS abweichend von meinen sonstigen.

Meine Ärztin will in 1-2 Monaten wieder Blut abnehmen...und dann schaun! Ist das ok von ihr?

Ivsxo


Re: Knuddelmaus

Bei starken körperlichen Indispositionen sind Abweichungen möglich, Deine Ärztin hat das schon im Griff.

Kfn-u;ddeylLmauxs


Re: Iso

:-D...Hallo Iso!

Manchmal glaube ich, dass meine Ärztin nichts im Griff hat! Gehe aber schon seit ich Baby bin zu ihr und wollte deshlab jetzt nicht unbedingt den Arzt wechseln!

Was sind denn körperliche Dispositionen ???

Bist du auch der Meinung, dass im Netz viel "Unsinn" über Krankheiten steht? Überall liest man nur das schlimmste! Bei jedem erhöhten Blutwert reden die immer gleich von Krebs!

Kannst du mir noch ein paar Infos aus deinen Fachbüchern schicken (so zur Beruhigung!!!), was die erhöhten Thrombozyten betrifft? Vielleicht mal was nicht so tragisches!

Im Blutbild von Mitte Januar waren sie 715.000 und jetzt 908.000. Über die letzten 2 Jahre waren sie immer so um die 700.000. Hat diese starke Abweichung auf 900.000 jetzt etwas schlimmes zu bedeuten?

Entschuldige bitte, wenn ich soviele blöde Frageb stelle!!!

I|sxo


Re: Knuddelmaus

Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten.

Einen Arztwechsel würde die Laborwerte nicht ändern, wohl aber die Behandlungsmethoden, besonders wenn der Arzt/In zur jüngerer Generation gehört.

Zu den erhöhten Thrombozyten kann ich nichts positives schreiben, die steigen beängstigend. Genau aus diesem Grund musst Du den Arzt wechseln. Man darf nicht nur die TZ zählen, man muss auch ergründen warum das bei Dir so ist und genau da wirst Du von deiner Ärztin etwas vernachlässigt.

Dispositionen: med. Zustand, Verfassung.

Ktnu\ddelmxaus


Re: Iso

Ja, sie sind gestiegen...das stimmt. Sie waren aber 2 Jahre in etwa konstant. Hatte auch einen deftigen Infekt, als mir Blut genommen wurde. Können sie nicht davon mal so hoch gewesen sein? In 3 Wochen will sie mir wieder Blut abnehmen. Kann ich noch solange warten? Habe nämlich nen Urlaub gebucht...muss einfach mal ne Woche weg!!!

Kznuddel5maus


Re: Iso

Was meinst du mit beängstigend? Denkst du an was schlimmes, wie Blutkrankheiten...(sei bitte ehrlich!!!)? Aber alle anderen Werte sind doch bestens? Meine Ärztin meinte auch, dass bei etwas schlimmen die anderen Werte i.d.R. verändert sind?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH