» »

Niedrige Blutsenkung

Ixso


Re: Knuddelmaus

Durch einen deftigen Infekt sind Blutbilder verändert. Um ganz sicher zu gehen, sollte man in einer solchen Situation keine Thrombozytenzählung durchführen.

Gehe ruhig in Deinen verdienten Urlaub, so schnell ändert sich nichts. Aber nachher solltest Du unbedingt abklären, was die Ursache Deines Thrombozytenüberschusses ist. Macht das Deine Ärztin, so ist das ok., wenn Du aber das Gefühl hast, sie nehme Dich nicht ernst genug, so such Dir einen anderen Arzt/In.

Irsxo


Nachtrag

Knuddelmaus, es haben sich unsere Einträge überschnitten.

Wenn etwas ernsthaftes, so denke ich eher im Bereich des Knochenmarkes, dort wo zuviel Thrombozyten gebildet werden. Deine Ärztin meint, dass in der Regel, bei etwas Schlimmen, die anderen Werte auch verändert wären, das stimmt auch so. Nur zieht sich Dein Problem schon etwas gar in die Länge, so dass schon einmal konkret abgeklärt werden muss, woran das liegt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Milz zuwenig Thrombozyten abbaut. Mich an Deiner Stelle würde mal interessieren, was nun von Beidem zutrifft, oder noch gar etwas neues dazukommt, was ich persönlich nicht glaube. Weisst Du, für mich ist es von hier aus schwierig Prognosen zu stellen, da ich Dich nicht kenne, noch nie gesehen habe. Auch eine Anamnese fehlt mir gänzlich, darum kann ich nur Empfehlungen aussprechen.

KgnuddeVlm8auxs


Re: Iso

Hallo Iso!!!

Du hast ja Recht, dass muss geklärt werden! Vielleicht habe ich auch ein bissel Angst davor...und lasse es deshalb so schleifen! Ich lasse meine Ärztin machen...denke mir dann immer, sie ist über 40 Jahre im Amt und wird ja wissen, was sie tut!

Eine myeloproliferative Erkrankung kann es meiner Meinung nach nicht sein, denn da fehlen andere Anzeichen, die man da haben müsste. Habe nur mal was von einer essentiellen Thrombozythämie gelesen, da müssen die Thrombozyten aber über 1.000.000 sein. Und selbst wenn es das ist, macht man da erst bei sehr hohen Thrombozytenwerten eine Therapie.

Habe mir mein letztes BB nochmal genau angeschaut! Leukoz.,Neutrop.,Lymphoz.,Monozyt.,Eosinoph.,Basoph.,Erytroz.,Hämoglobin,Hämatokrit,MCV,MCH,MCHC,Eisen,Natrium,Calcium,Glucose,Kreatinin,ALAT,ASAT waren alle im Normbereich. Das sind sie schon seit 1,5 Jahren.

Die Thrombozyten waren immer so 700.000-750.000, ausser vorgestern 908.000. Aber wie schon gesagt, die anderen Werte waren zwar im Normbereich aber im Gegensatz zu sonst etwas erniedrigt oder verändert. Vielleicht sind die Thrombozyten auch nur deshalb diesmal so extrem hoch. Ich weiss, dass du keine Ferndiagnose stellen kannst, aber könntest du dir das auch vorstellen? Hätte ich keinen Infekt gehabt, wären sie vielleicht wieder um die 700.000 gewesen?!

Ich hoffe auch, dass sie das nächste Mal nicht noch höher sind! Ich glaube, da dreh ich durch!

Noch mal kurz etwas zu mir: Ich rauche nicht, trinke nicht, lebe relativ gesund, treibe Sport, bin 1.63m, 55kg...! Habe absolut keine Beschwerden, ausser meinen Kopfschmerzen (die mich auch psychisch ein bisschen beeinflussen).

Freue mich schon, wieder von dir zu hören!

K*nwu]ddelmxaus


Re: Iso

Noch kurz eine Frage:

Meinst du, dass sich andere Blutwerte nun auch noch ändern werden? Eventuell weil sich eine schlimme Blutkrankheit grad entwickelt? Oder wäre das in den letzten 2 Jahren dann schon passiert?

Irsxo


Re: Kuddelmaus

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Deine Blutwerte sind iO., ausser den Thrombozyten. Von einer Blutkankheit kann man im jetztigen Zustand sicher nicht spre hen. Ich gehe mit Deiner Ärztin einig, dass eine Therapie erst angezeigt ist, wenn die 1000000 überschritten wird. Man würde dann auch eine Untersuchung des Knochenmarkes anordnen, weil dort die Thrombozyten produziert werden. Keine Angst, das wird schmerzlos ausgeführt.

Erst wenn Du wieder ganz gesund bist, kann man verbindliche Schlüsse von Deinem Blutbild ziehen und das kann ja nur besser werden.

Du darfst mich auch über meine E-Mail anfragen, ich werde Dir immer antworten, gerne sogar.

K)nuddwelmauxs


Re: Iso

Hallo Iso,

meine Hausärztin hat mir nun endlich eine Überweisung zum Hämatologen gegeben. Ich gehe am 11.3. hin. Habe ganz ganz ganz dolle Angst davor! Was macht er denn bei meinem ersten Besuch? Kriege ich das Ergebnis gleich...oder dauert das?

PS: Ist das nicht schonmal ein negatives Zeichen, wenn ich zu einem Hämatologen muss? Traue mich schon gar nicht mehr in meinen Urlaub zu fahren! Würde am liebsten hierbleiben!

ILso


Re: Knuddelmaus

Das ist kein schlechtes Zeichen, das hätte sie schon früher machen sollen.

Das Resultat wirst Du kaum sofort erhalten, da steckt Laborarbeit dahinter. Angst brauchst Du überhaupt nicht zu haben, das sind erstmal Blutanalysen.

In die Ferien kannst Du natürlich ohne Bedenken, da passiert nichts.

K+nudde"lmauxs


Re: Iso

Hallo Iso,

du bist immer so lieb zu mir! Danke!

Was meinst du denn mit Blutanalysen? Kannst du mir sagen, welche Krankheiten noch erhöhte Thrombozytenwerte haben können? Sind es nur schlimme Knochenmarkserkrankungen und Blutkrankheiten?

Ach man, ich bin schon ganz verrückt! Was könnte man denn noch in meinem Blut feststellen? Die restlichen Werte in meinem großen BB waren doch ok?

I0so


Re: Knuddelmaus

Warte doch das Resultat des Spezialisten ab und mach Dich nicht verrückt, das bringt nichts. Wenn überhaupt, ist er höchstens mit der Entwicklung der Thrombozyten nicht zufrieden. Im schlimmsten Fall, wenn alle Stricke reissen, wird er eine Knochenmark-Untersuchung anordnen. Befrage ihn bei der Konsultation über allenfalls weitere Untersuchungen.

KFnuddelpmaxus


Re: Iso

Hallo Iso meine Gute,

ich war heute nochmal bei meiner Ärztin (die Überweisung holen)! Da hab ich ihr erzählt, dass ich in den Urlaub will und mich jetzt total verrückt mache, weil die Thromb. vor einer Woche auf 900.000 gestiegen sind! Da hat sie mir angeboten, nochmal Blut zu nehmen (damit ich beruhigt in den Urlaub fahren kann)! Ich hab mitgemacht!!!

Morgen bekomme ich das Ergebnis!

Hoffentlich sind sie nicht wieder so hoch, oder noch mehr gestiegen! Was soll ich dann bloss machen ???

Was denkst du, ist der Wert morgen noch höher als vor 1 Woche ?!!!!!!!!!!!!!

I_so


Re: Knuddelmaus

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Ich denke nicht, dass die Thrombozyten so schnell 900000 übersteigen. Es gibt auch keine Grenze, die sagt, halt jetz bist Du krank. Man setzt eine Limite, ab der man annimmt, dass ein Risiko entstehen könnte. Das sind auch Erfahrungswerte. Auch das Knochenmark kann ein Faktor sein. Aber das alles geschieht schleichend, so dass Deinen Ferien nichts im Wege steht.

KTnudDdelmxaus


Re: Iso

Hallo Iso,

mein Wert beträgt jetzt 1.082.000! Ich bin total fix und foxi! Drehe glaub ich gleich durch!

Wieso steigt denn der Wert so schnell? Meine Ärztin meint, ich soll ich den Urlaub fahren und danach zu dem vereinbarten termin zu Hämatologen. Ich mache mir große Sorgen!

Der Wert war im Januar 715.000. Bis dahin wusste ich auch gar nichts von den erhöhten Wert. Seit diesem Tag beschäftige ich mich täglich und minütlich mit dem Thema. Und seitdem steigt dieser Wert. Desto mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr steigt er. Das kann doch kein Zufall sein? Glaubst du an einen Zusammenhang zwischen Psyche und einer eventuellen Steigerung?

K-nuLddehlmauxs


Re: Iso

PS: Alle anderen Werte waren unverändert und absolut im Normbereich!

I+so


Re: Knuddelmaus

Fahr in den Urlaub, wie Deine Ärztin auch sagt. Nachher suchst Du, wie vereinbart, den Hämatologen auf. Der ist Fachmann und wird Dir alle Schritte, die je nach Befund nötig sind, erklären.

Wie lange bist Du abwesend, nur damit ich mir keine unnötigen Sorgen mache.

DIani=elGa19x78


hab da mal ne frage

hi leute.

meine schwester ist immer total müde und schlapp und oft schlimm erkältet. bei ner blutuntersuchung wurde jetzt ein erhöhter thrombozythenwert festgestellt. weiss jemand, was genau thrombozyten sind und worauf das heindeuten kann? ich meien, es mal im zusammenhang mit blutkrebs gehört zu haben, bin aber nicht sicher...hoffe, ihr antwortet schnell....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH