» »

Wadenschmerzen, Thrombose?

LFone,ly>Sou4l19x85 hat die Diskussion gestartet


Ich hatte mich immer gewundert,dass ich öfter Wadenschmerzen habe ohne mich vorher sportlich betätigt zu haben.Besonders beim Treppensteigen zieht es in den Waden.Jetz musste ich zu meinem Erschrecken lesen,dass der Verursacher eine Thrombose sein kann.Mir klopft gleich mein Herz vor Angst.

Ich bin 20 Jahre alt,raucht zwar nicht aber nehme die Pille.

Antworten
L:onelUySoul1x985


Bei mir wurde heute im übrigen ein großes Blutbild gemacht aber wegen etwas anderem.Würde man im Blutbild etwas sehen was darauf hindeuten könnte?

sTa_bax71


Nein siehst du an einem Blutbild nicht. Der D-Dimer Wert der auf eine Thrombose hinweisen kann, wird meines Wissens nach nicht beim großen Blutbild gestestet. Wenn Du eh beim Arzt warst, warum hast Du nicht mal nachgefragt.

Und: nicht jeder Schmerz in der Wade ist gleich eine Thormbose.

Gruß

L|u7p?o0`49


zieht es in den Waden

Wenn es in beiden Waden zieht, ist eine Thrombose eher unwahrscheinlich, wäre ja dann in beiden Waden gleichzeitig...

Könnte eher Magnesiummangel sein, evtl. auch chronische Muskelverspannung / -anspannung.

Grüsse

Lupo

LWonelWySoyulx1985


Nein nur in der rechten Wade.Hab mir darüber halt nie Gedanken gemacht da ich nicht wusste,dass das mit ner Thrombose zusammenhängen kann.Ich werde nächsten Freitag operiert,muss ich da vorher erwähnen,dass ich den Verdacht habe ne Thrombose zu haben?

s7a5bat71


Wenn Du den ernsthaften Verdacht hast eine Thrombose zu haben, würd ich schleunigst zum Arzt gehen und nix anderes.

Lfonel%ySouKl19x85


Zum Hausarzt?Oder gibt es da einen speziellen?Ich hab Montag einen Termin beim Hausarzt...

G'ras-vHalxm


dann kannst du den wohl gleich fragen, dass er das untersuchen soll.. :-

ich kann aus eigeneer Erfahrung sagen, dass ich, wenn ich nachts nen Wadenkrampf hatte, danach einen bis mehrere Tage total steife, schmerzende Waden habe.

Zudem teilweise wenn ich nichts oder kaum gegessen oder getrunken habe...dann zieht es total, so als wäre die Muskulatur zu kurz (fühlt sich so an). ;-)

Ergo: Wadenschmerzen müssen nicht zwingend von einer Thrombose kommen.

L6on!elyS>oul198x5


Mir ist das so peinlich wenn ich den frage...Ich hab Angst,dass der mich nicht ernst nimmt...

G6ra#s-Hpaxlm


wieso sollte er das nicht tun? :-

L%o;ne'lyS2oul198x5


Ich weiß nicht...Ich komm dahin und sage,dass ich glaube ne Thrombose zu haben.Orr wenn ich in meine beiden Waden drücke,tut das weh :-(

GnrWas-/Halm


naja, sag halt einfach dass du Schmerzen hast und das lieber untersucht haben willst...das wäre äusserst fahrlässig, wenn der Arzt dich nicht ernst nehmen würde...

LsoneWlySoul19'85


Und wie untersucht er das ???

G)ras-ZHalm


frag mich nicht..im Blut, schätz ich mal. :-

aber ich kenn mich da echt nicht aus.

L@onelySnoulx1985


Aber mir wurden doch heute 6 kanülen Blut entnommen wegen ner bevorstehenden op...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH