» »

Ständiges ziehen an der linken halsseite

k$iwilyeixn hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

ich habe ein ständiges ziehen an der linken Halsseite , teilweise ist der linke Kifferteil etwas taub (Gefühlsstörungen). Halszschmerzen und geschwollne Lyphdrüsen/knoten hab ich auch nicht. Hab echt ein bisschen Angst das es sowas wie ne Aterienverkalkung an der Halschlagader sein könnte. Spürt man das wenn sowas verstopft ist ?

Kann es nur eine Art Muskelzerrung sein ?

Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

Antworten
b4onseoi


HI,

hast du probleme mit deiner HWS?

Habe auch oft Schmerzen am Hals, ca unter den Ohren. Bei mir kommt es von der HWS.

Gruß bonsei

k.iw/iwleixn


ja manchmal mit dem nacken , muss manchmal zur Massage wegen verspannten Muskeln die Migräne auslösen.Es ist halt so komisch das es halt an der linken seite ist , optisch gesehen etwas vor dem Ohr. Es zieht vom Halsansatz bis in den Kiefer.

LG kiwi

bQon+sbei


Hi Kiwilein,

genau so ist es bei mir auch. Fühlt sich komisch an, als wäre es entzündet. Manchmal bisschen warm, manchmal zieht es einfach nur.

Wenn du sowieso Probleme mit dem Nacken hast würde ich das beim nächsten Arztbesuch einfach mal sagen. Ist aber nix schlimmes. Kirschkernkissen,heiße Badewanne oder ne Wärmflasche helfen. Ansonsten bisschen Voltaren drauf schmieren, lindet zumindest mal. Die Beschwerden selbst gehen wahrscheinlich nur durch einrenken oder Muskelentspannungen weg.

Gruß bonsei

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH