» »

Bluthochdruck

GLrasl-Hxalm


So 110 zu 77!

das sind doch gute Werte, niedrig finde ich die jetzt? Ich bin häufig darunter...

ich würde dir abraten, weiterhin selber rumzudosieren - wenn du das Gefühl hast, dass die Dosierung nicht mehr passt, geh unbedingt zum Arzt!

MSacTy23


ja sicher

Sicher weiß einfach nicht, ob ich morgen einfach wieder die ganze dosis nehmen soll. Wie ich angefangen habe Tabletten zu nehmen habe ich auch 3x vom Arzt aus herumgetan. War auch nicht viel was anderes.

B6uZtcxh


Macy23

Hi!

Ich würde auch zum Hausarzt oder Kardiologen gehen und das nochmal neu einstellen lassen.

Frage: Kann man durch Sport und Ernährung beider Werte ändern?

Ja, Sport ist sehr gut. Ich habe bspw. 20 kg Übergewicht und mein Kardiologe hat mit mir einen Deal gemacht. Entweder Betablocker, die z.B. zu Potenzführungen führen können oder 10 kg in drei Monaten abnehmen. Ich habe mich für´s Abnehmen entschieden und der Blutdruck war unten. Ebenso hat er mir empfohlen nicht beim Essen nachzusalzen, weniger zu rauchen und Alkohol zu trinken.

Frage: Kann man darf man solche Betablocker selbstständig ein bischen varieren. (Meine Oma z.B.: nimmt sie nur wenn die Werte nicht passen)

Meine Mutter macht das auch, aber ich halte nicht viel von solchen Experimenten. Der Körper sollte dauerhaft mit einem Medikament versorgt sein und nicht nur wenn´s mal gerade schlecht geht.

Frage: Wie ist das beim Sport? Traniere immer mit ca. 130 Puls aber mein Vater meint mit den Tabletten dürfte es höchstens 110 sein. Da dürfte ich aber nicht mal Rad fahren sondern nur langsam gehen. (Messe immer mit einem Pulsmesser)

Auch den Arzt und die Fitnesstrainer fragen, die teilweise gut informiert sind. Hier in Hamburg habe ich im Fitnessstudio der Universität trainiert, wo die Fitnesstrainer gleichzeitig Sport- oder Medizinstudenten sind. Die konnten mir gleich was zum Bluthochdruck sagen und mir vor allem deutlich erklären, dass das nicht witzig ist.

Mein Bluthochdruck, der zufällig beim Einführungstraining festgestellt wurde, lag bei 185/124...=> :-o

MnacyC23


Danke

für die Antworten! Werde morgen nochmal zum Arzt gehen. Muss sowieso die zweite Teilimpfung Hepatitis AB machen. Allerdings ist das nur der Hausarzt. Vielleicht sollte ich doch mal zu einem Internisten gehen......

MTacyk2x3


Nach den Betablockern

Habe vor 10 Tagen eine gute Nachricht bekommen. Ich konnte mein Gewicht von 100kg auf 80kg (seit September) reduzieren, mit viel Sport und FDH. Naja soweit sogut, auch wenn ich noch viel vorhabe, bin nur 160cm groß. Aber mein erster Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Ich durfte mit den Betablockern aufhören. Vorher hatte ich beim Training immer so 130Puls (habe mir extra eine Pulsuhr zugelegt), manchmal etwas mehr, aber nie über 147 Schläge. Naja und jetzt beim Training ohne Betablocker bin ich sofort auf 140 bis 165 Schläge. Wenn ich richtig Gas gebe ganz schnell. Da ich ja jetzt Kondition habe, könnte ich das locker auf 180 Puls treiben. Jetzt hätte ich eine Frage. Stellt sich das langsam um, dass das besser wird oder bin ich einfach so untrainiert oder ist es doch das Übergewicht? (20kg). Ist das gefährlich so eine halbe Stunde mit 150Puls Schnitt zu trainieren?

Für optimale Fettverbrennung wären ja 110 bis 120 Puls tol, aber dann könnte ich nur spazieren gehen, weil wir in der Familie von grund auf einen hohen Puls haben....

m|er-mwesha


re:

betablocker haben ja nicht nur die tolle eigenschaft den bluckdruck zu senken sondern sie senken auch den puls.

das heißt: da du die betablocker abgesetzt hast geht dein puls auch wieder etwas hoch, ohne und in belastungssituationen (wie zum beispiel sport)

an und für sich ist ein hoher puls (tachykardie) nicht problematisch, solang der puls nicht dauerhaft hoch ist, da es nicht gut für das herz ist lange stark zu arbeiten.

es ist an und für sich nicht problematisch bei sport einen puls von 140 zu haben. auf 180 muss man den aber trotzdem nicht unbedingt treiben ;-D

pSr axxa


Ich konnte mein Gewicht von 100kg auf 80kg

:)^

Dazu, erst einmal, herzlichen Glückwunsch.

Ist das gefährlich so eine halbe Stunde mit 150Puls Schnitt zu trainieren?

Das kommt auch ein bischen, auf das Alter an.

Sagen wir mal, du bist mitte 30, dann befindest du dich mir 150 Schlägen, noch in der Aeroben Zone und damit im grünen Bereich.

Ich denke aber, bei deinem momentanten (noch) Übergewicht, sollte auch ein Arzt mit einbezogen werden, nicht das du dich überforderst.

....oder ist es doch das Übergewicht? (20kg).

Natürlich spielt dies auch eine Rolle. Jedes Kilo weniger, bedeutet weniger Arbeit für das Herz.

MeacAyx26


danke

für eure Hilfe. Ich bin 26 Jahre alt und trainiere seit September. Das Abnehmen ist natürlich weiter mein Ziel, aber die Beweglichkeit möchte ich nie wieder riskieren...

p~rxaxa


Hi Macy,

mit 26 Jahren, wärst du mit 150 Schlägen, in einem sehr guten Berreich.

Ich weiss allerdings nicht, weshalb du die Betablocker bekommen hast, deshalb mein Rat, dass du noch mal, mit deinem Arzt sprechen solltest.

aKlRithceaa


Macy, supertoll, dass Du so viel abgenommen hast! Ich habe mal 16 kg geschafft, aber leider (auch wg. Medikamenten) einen Teil wieder zugenommen. Bei so einer Gewichtsabnahme verändert sich der gesamte Körper, also auch der Kreislauf samt Blutdruck und Herzfrequenz. Auch bei mir sah es damals so aus, als könne ich ohne Beta-Blocker auskommen, weil mein Blutdruck durch die Gewichtsabnahme unter Medikamenten schon zu niedrig wurde...leider hat sich das aber als Trugschluss herausgestellt, weil mein Blutdruck sich nicht von allein bei normalen Werten einpendeln konnte und ich auch ständig erhöhte Pulswerte (100 bis 120 in Ruhe) hatte. Bei MIR hat es sich herausgestellt, dass ich nicht OHNE Medikamente leben konnte, sondern ANDERE Wirkstoffe brauchte. Insofern rate ich Dir, genau zu beobachten, was passiert und noch einmal Rücksprache mit Deinem Arzt zu halten. Hast Du die Beta-Blocker "ausgeschlichen"? Auch ein zu schnelles Absetzen kann zu solchen Problemen führen...

Gruß *:)

Alitheaa

Mxacyb26


Hey

Ich war ja beim Arzt. Da habe ich dann einen Fitnesstest gemacht. Allerdings noch mit den Betablockern. Da hat er dann gesagt, dass ich sie bleiben lassen soll. Ich war bei einem Internisten.

Ich habe die Tabletten vor ca. 3 Jahren begonnen zu nehmen. Zunächst ACE-Hemmer dann die Betablocker. Zuerst 5mg, jetzt zuletzt 2,5mg.

Es hat bei mir auf jeden Fall mit dem Gewicht zu tun. Liegt aber auch in der Familie. Meine Mutter hat sie mit 35Jahren mal genommen. Hat dann zu sporteln begonnen und sie nie wieder gebraucht. Ich hoffe jetzt, dass das bei mir auch so ist.

Eigentlich fühlte ich mich ärztlich abgesichert, aber in den ersten Tagen hatte ich ganz schön Herzklopfen und so. Der Ruhepuls ist jetzt wieder so hoch wie früher, haben wir aber alle in der Familie, So 80-100.

Sobald ich was mache, sportlich meine ich, gehts rauf auf wie gesagt 150 ca. und da gebe ich noch nicht mal voll Gas.

Der Blutdruck hat sich jetzt auf grenzwertig eingependelt, aber ich weiß noch nicht ob er nicht wieder steigt. Der Arzt meinte, die Tabletten würden mich im abnehmen hindern, mich laff machen und außerdem nicht notwendig sein, da Betablocker weniger auf den Blutdruck wirken als auf den Puls. Allerdings ist der Druck schon so 10 bis 15 oben und ca. 10 unten höher als mit Tabletten. Mit den Blockern war er normal....

M3acyx26


hey eine

Antwort auf das letzte Statement wäre noch toll.....

pgraxxa


Zu deinem Puls habe ich ja schon geschrieben, dass 150 Schläge nicht tragisch bei dir sind und da dein Arzt ja sein OK gegeben hat(Fitnesstest), sehe ich da nach wie vor auch keine Probleme.

Zu deinem Blutdruck kann ich nichts sagen, da mir "10-15 mehr" ohne einen Ausgangswert, natürlich keine Aussage möglich macht. ;-)

Allerdings, aus dem Bauch herraus, würde ich sagen, dass es vielleicht besser wäre, die Betablocker noch einige Zeit zu nehmen.

Zumindest bis du dich einem "normalen" Gewicht genähert hast.

Sprich deinen Arzt doch noch mal darauf an.

M!acy2x6


Naja

natürlich habe ich den Blutdruck im Auge....Danke für deine Hilfe. Mit den verlorenen Pfunden ist auch der Blutdruck gesunken. Allerdings eben grenzwertig...

pLraxxa


Ich weiss jetzt immer noch nicht, wie deine Blutdruckwerte sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH