» »

Besenreiser und Krampfadern - was tun? Bitte Hilfe

fAelidci:ty123 hat die Diskussion gestartet


Hi Mädls.

Also ich muss zugeben, dass ich zwar nicht sehr schwergewichtig bin (57kg bei 176cm) aber eher unsportlich, daher hab ich die ein oder andere - mittlerweile schon leicht sichtbare - Delle an den Oberschenkeln bzw. am Hintern.

Hab jetzt angefangen dies mit Training und Cellulite-Cremes schmieren zu bekämpfen.

Jetzt kommt allerdings das Problem dazu, dass ich wenn ich die Haut eincreme und massiere, dass mir aufgefallen ist, dass leichte Besenreiser zum Vorschein kommen, was ich gar nicht mag!!!! :(v

Sind nicht viele, aber schon ein paar und auch gut sichtbar.

Meine Frage jetzt ist, wie kommen die, kann es sein, dass sie durchs massieren bzw. trainieren (Beine dehnen etc.) mehr werden bzw. wie kann man sie verhindern, entfernen, bekämpfen etc.?!?!?

Hat jemand Erfahrung mit sowas bzw. wieviel würde sowas kosten und wo lässt man sowas machen?! Hab leider keine Ahnung und wär daher über Antwort sehr dankbar.

Ich bin übringends 20 und komme aus Österreich, falls das für irgendetwas von Bedeutung ist.

Aja noch etwas. Ich hatte noch nie Probleme mit Krampfadern, keine Adern auf den Beinen oder so, AUSSER in den Kniekehlen. Genau in der Kniebeuge (falls man das so sagt) hab ich auf jedem Bein die totale blaue waagrechte Ader. Kann man sich sowas auch entfernen lassen, das stört mich nämlich schon sehr.

LG und Danke im Vorhinein.

Antworten
d?un`ucuxt


Hallo Feli

wenn Du solche Angst hast, lass Dich zum Gefäßchirugen überweisen, mach dieses schnell weil bei dem Gefäßchirugen sehr lange Wartezeiten sind, jedenfalls bei uns.... Ich schiebe auch Panik weil ich auch eine kleine Krampfader bei mir in der Kniekehle gefunden habe , habe auch jetzt am 27. einen Termin.

Liebe Grüße

f}elic&ityx123


Hat sonst noch jemand Tipps für mich. Bzw. hat schon jemand Erfahrung mit eine Behandlung?! Wenn ja, gabs positive oder negative Ergebnisse?

Danke. LG

NEic2eS>milex_68


Also, wie vorhin schon mal erwähnt, erst mal zum Arzt gehen.

Und das tut wirklich gar nicht weh!!

Ich habe mir meine so genannten Seitenast-Varizen entfernen lassen (beide Kniekehlen). Hatte aber auch schon leichte Beschwerden in den Beinen.

Besenreiser sind ja eine kosmetische Angelegenheit. Habe ein paar veröden lassen, aber jetzt hab ich mich damit abgefunden. Ist ne Veranlagung. Vielleicht irgendwann mal wieder.

l6amNaE8x2


führen besenreiser zwangsläufiig zu krampfadern?

ich hab auch welche an den beinen...bin 26...

meine mutter hat ewig viele, aber keine einzige krampfader...

_esoph(ie_


Aus Erfahrung und einem Gespräch in der Venenklinik kann ich sagen, dass Besenreiser nicht zu Krampfadern führen. Wenn sie entfernt wurden, das kostet nicht grad wenig, kommen sie nach spätestens 2 Jahren wieder. Wer keine körperlichen Beschwerden hat, sollte sie wirklich akzeptieren. Sie behindern ja nicht.

Selbst der Venenspezialist riet mir davon ab, die Besenreiser zu entfernen. ER könne zwar viel Geld damit verdienen, nur endgültig geholfen wäre MIR damit nicht. Also....bleiben sie da, wo sie sind. Ich bin ja heilfrohfroh, dass mich meine Beine so gut tragen, was stören da so ein paar Äderchen ;-)

Krampfadern sollten auch nur entfernt werden, wenn sie körperliche Probleme bereiten.

l,aqmha82


das ist schön zu hören. ich denke auch, dass ich da nix machen werde...werde zwar später mal viele haben, aber wenn ich wie gesagt nach meiner mutter gehe, sollte ich keine krampfadern deeswegen bekommen.

hoffe ich mal das beste... :)^

ANndrnea34


Hallo zusammen,

ich habe mir mit 28 Jahren, also vor 6 JAhren, die Krampfadern am re. Bein ziehen lassen. Ich hätte des nicht gemacht, wenn ich keine Schmerzen gehabt hätte. Morgens nach dem Aufstehen, dachte ich immer mein Bein würde "zerreißen". Nach viel Bewegung wurde des besser. Am Abend fing des wieder an und das Bein wurde auch dick. Abgesehen davon, sah man stark die Krampfadern. Nun sind wieder welche "nachgerutscht", aber solage ich keine großartigen Beschwerden habe, mache ich nichts dran. Nun ja, kosmetisch sieht des gerade nicht sonderlich toll aus, aber ich lass auch keine Brust OP machen oder meine NAse richten nur weil es nicht schön aussieht.

Wenn man halt eine Bindegewebsschwäche hat, kann man eh nicht viel machen, außer viel Bewegung und sich richtig ernähren. Ich würde jedem nur dazu raten, der Schmerzen durch die Varikosis hat sich operieren zu lassen. Das Stripping-VErfahren hat mir allerdings heftigste Hämatome von Knöchel bis zur Leiste bereitet, dadurch hatte ich Wundheilungsstörungen und starke Schmerzen. NAch 4 Wochen ging es aber schon wieder und ich war bald darauf schmerzfrei.

Aber ein guter Gefäßdoc wird euch schon zu den richtigen Maßnahmen (OP oder nicht OP) führen. Zur Abklärung einen Termin machen, ist nie verkehrt.

Gruss und immer schön die Beine hochlegen!!!

Andrea

lcamxa82


stützstrümpfe

ist eigentlich sinnvoll, obwohl man keine probleme hat, trotzdem stützstrümpfe anzuziehen?

Apndr2ea34


Würde dir nicht unbedingt dazu raten diese Strümpfe zu tragen. Wenn du Krampfadern hast, dann ist es bestimmt besser. Aber sie sind sehr unangenehm zu tragen. Viel Bewegung und ebensoviel die Beine hochlegenhilft auch.

MAch dich nicht so verrückt. Wenn sie kommen dann kommen sie, und wenn nicht, dann hast du irre glück.

Kein Mensch ist markellos..

LG Andrea

HQP1DuE


Krampfadern und Besenreiser

Hallo felicity123,

Ein unkomplizierte und einfach Methode zur Beseitugung von Krampfader ist die Methode nach Prof. Dr. Linser. Auch für Besenreiser habe wir eine Behandlung. Schau einfach mal rein [[http://www.naturheilpraxis-ehinger.de]]

gruß

Dietmar Ehinger

D1evi2lcKhxen


Hallo,

hoffe ihr könnt mir helfen....

Habe seit 2 Tagen Schmerzen in beiden Waden und Kniekehlen, habe es schon mit Hochlegen, Wechselduschen versucht...nix hat geholfen. :°( Hab dann Schmerztbl. genommen, damit ich schlafen kann, denn im Sitzen und Liegen sind die Schmerzen am Schlimmsten. Ich muss dazu sagen, ich habe Besenreisser und auch teilweise schon Krampfadern (bin 24), auch familär vorbelastet. Gehe sonst 2mal pro Wo. ins Fitness- Studio.

Sind die Schmerzen wirklich von den Krampfadern oder kann das auch andere Ursachen haben? Was kann ich noch von mir aus tun gegen die Schmerzen?

Vielen dank für eure Antworten @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH