» »

Nebenwirkungen bei lebenslanger Marcumar-Einnahme

s[ab!a71


Hallo nochmal,

vergiss meine Frage. Hab es gerade in Deinem Thread gelesen.

Gruß

JKane{-Susanxne


Ach ja, die Sache mit dem Herz

Hallo Saba!

Also angefnagen hat das ganze bei mir mit einem angeborenen Herzfehler. Ich hatte ein Loch im Herz. Allerdings passiert das heutzutage öfters und ist eigentlich nicht schlimm, weil das Loch meistens von allein zu wächst. Bei mir jedoch nicht. Also hatte ich mit 6 Jahren meine erste OP. Loch wurd zu gemacht und weil eine Herzklappe angewachsen war bekam ich eine neue (Mitralklappenersatz). Dabei kam es postoperativ zu einem AV-Block III. Grades. Das heißt zu einer schweren Herzrhythmusstörung und ich bekam gleich noch nen Herzschrittmacher verpaßt. Und deshalb nehm ich scchon so lange Falithrom und werd es immer nehmen müssen.

2001 hatte ich es ne Weile nicht genommen. Jugendlicher Leichtsinn!!! Da hatten sich dann Thromben an der Klappe gesammelt und sie mußte gewechselt werden. Seitdem bin ich ganz brav, nehm regelmäßig meine Tabletten und bestimme meinen INR regelmäßig selbst.Und ich muss halt regelmäßig zur Schrittmacher-Kontrolle oder ggf. zum Schrittmacher-Wechsel.

Aber sonst geht´s mir richtig gut!

:-D

S-an]dra Kx.


Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem... Nach einem Verkehrsunfall im Januar hat sich in meiner linken Wade eine Thrombose gebildet. Seit dem nehme ich Marcumar. Der Bluttest zeigt auch bei mir, dass in meinem Körper KEIN Protein-C vorhanden ist.

Vorerst muss ich die Marcumartherapie bis Juni machen und dann danach eine Knochenmarkstanung.

Allerdings habe ich auch ca. 2 Monate nach Therapiebeginn arge Veränderungen beobachtet.

- Verlängerte Regelblutung

- dicker geworden (ich habe kein Gramm zugenommen bin aber dicker geworden)

- Müdigkeit

- appetitlosigkeit

- rote Flecken auf Brust und Bein

Ich habe auch kein großes Verlangen danach mein Leben lang Marcumar nehmen zu müssen. Allein schon die Vorstellung während der Schwangerschaft Heparin spritzen zu müssen *grusel* (Angst vor Nadeln :°( )

Allerdings sind die Nebenwirkungen unterschiedlich bei jedem einzelnen Pazienten...

Ich habe mir den Beipackzettel auch durchgelesen und fand es lächerlich, denn viele Kleinigkeiten die einem auffallen, stehen da gar nicht drin.

Das waren meine Nebenwirkungen, die ich festgestellt habe

Ich hoffe sie haben dir ein wenig geholfen

@:)

G)ooxf


Ich habe jetzt in dem einen Jahr in dem ich Marcumar nehme gemerkt, das ich viel zugenommen habe, ca 8-10 Kilo. Ausserdem reisst bei mir das Gewebe an den Seiten, weil ich zu dick bin (75 Kilo bei einer Größe von 1,79m).

Ansonsten habe ich noch keine Nebenwirkungen, ausser das mit dem Haarausfall aber das hat sich nach ein paar Wochen erledigt gehabt, habe eh soviele Haare auf dem Kopf das es gar nicht aufgefallen ist.

GQo|of


PS: An alle die lebenslang Marcumar nehmen müssen - warum geht ihr nicht zu eurer Krankenkasse und besorgt euch das Gerät um euch selbst zu testen? Dann müsst ihr euch nicht immer Blut abnehmen lassen und habt die ganze Zeit die Rennerei zum Arzt gespart!

Ich kann mir momentan auch besseres vorstellen, als mit meinen fast 22 Jahren andauernd zum Arzt zu dackeln - bei mir stellt sich demnächst heraus ob ich es lebenslang nehmen muss, falls ja werde ich direkt zur Krankenkasse gehen und das Gerät anfordern.

Tserrasxini


Leute, oder Kinder sollte ich liber sagen, ich nehme auch marcumar, wegen einer künstlichen herzklappe, seit 3 jahren...

Es gibt in unseren Fällen, Lungenembolie, proteindefekt, oder immer wiederkherende Beinvenenthrombosen, keine alternetive zu marcumar! Fakt!

Ich lebe ausgezeichnet damit, die verlängerte blutungszeit bei verletzungen und die häufigen blauen flecken, sind vernachlässigenswert. ich betreibe das selbstmanagmend, ich messe selber mein inr und dosiere auch selber das marcumar, ich hatte eine intesive schulung dafür! Das ist alles problemlos, auch schränke ich mich beim essen in keinster weise ein, nur Alkohol wirklich ein problem, darum trinke ich höchstens alle 4 monate ein cocktail, mehr nicht.

Wie sollte men den eurer meinung nach das marcumar gegen heparin ersetztn? jeden tag ein oder 2 mal sich selber in den bauch oder ins bein spritzen? Das kann man maximal 12 monate machen, dann ist der bauch oder das bein so zerstochen, das ihr kein stelle mehr findet werdet, weil das heparin auch unter der haut kleine blutungen hervorruft die sich schön blau auf dem ganzen bauch verteilen.

Ich kann nur jedem von euch raten der schon einmal eine LE oder thrombose hatte, lieber eine paar moante länger marcumar als, zu füh absetzten.

A[neurTysmZ-veruxm


Lange Nebenwirkungen sollen ein erhöhtes Risiko für Osteoporose und Arteriosklerose sein.

wial]enMtinxas


Hallo zusammen ich bin Mänlich und 56 jahre ich nehme Marcumar schon seit 1996 und das ohne jegliche probleme vielleicht nur eins das meine Handflechen schuppig oder etwas zu trocken das ist alles bis jetzt.

meine Leber werte sind nach meinem Doc. bestens und der rest auch.Nebenwirkungen sogut wie keine.

das ist bisherige erfahrung mit Marcumar mein INR wert ist auf 2-3 eingestellt, und ich bezitze ein Coagu Check

Gäret zum selbts Test.

mfg an alle *:)

n}afrieya


Ich bin 25 und leide unter AT 3 Mangel.Ich muss seit 7 Jahren Marcoumar nehmen und habe im April diesen Jahres ein Kind bekommen.Wärend der Schwangerschaft musste ich Fraxiparin spritzen.Mein Sohn kam leider auch mit AT 3 Mangel zur welt und bekam gleich am Dritten Lebenstag eine Thrombose.Hat jemand erfahrung mit Kindern dies bezüglich?

t9inchken8x2


Hier zu dem "Experten" Terrasini und der Behauptung, es gebe keine Alternativen zu Marcumar: Aufwachen! DIe gibt es! Nicht immer alles brav den Ärzten glauben, die sind auch nur Menschen und nicht immer auf dem neusten Stand der Dinge.

Und wie wir Heparin nehmen wollen? Eine SPritze täglich ins Hautfett und fertig ist die Sache, btw die Haut ist kein Käse, wenn man das richtig macht hat man auch keine Löcher! Ist ja abenteuerlich!!

Klar hat man Anfang mal einen blauen Fleck aber wenn man ein gesundes Kind kriegen will, nimmt man das gerne in Kauf.

Eine regelmäßige Überprüfung jeder einzelner Situation ist notwendig und ich rate jedem dazu, sich in einer Gerinnungsambulanz in seiner/ihrer Nähe vorzustellen und die Diagnose prüfen zu lassen. Bei mir stellt sich nächsten Monat heraus ob ich Marcumar überhaupt noch nehmen muss. Von daher hat sich meine Hartnäckigkeit ausgezahlt und ich bin froh, dass ich kein blindes Schaaf bin, dass den Ärzten alles glaubt ohne zu hinterfragen und mich selbst zu informieren.

Hier wurde auch nicht danach gefragt, was besser ist. Wir wollen das lebenslang nehmen und da lohnt es, sich zu informieren. Mit vorzeitigem Absetzen hat das auch nichts zu tun.

Erst lesen - dann antworten.

nQafNreyxa


Ich muss schon seit ca. 10 monaten spritzen und habe an sich kein Problem mit blauen Flecken.Sicher hat man mal einen, aber das ist nicht die Regel.

Man muss natürlich auch schaun wohin man spritzt.Mann sollte bevor man injiziert ein wenig ansaugen um zu sehen ob man eine Ader getroffen hat. wenn ja,sollte man eine andere Stelle ausprobieren. dann werden die Flecken auch weniger.

Außer man neigt vieleicht zu Hämatomen.

Zum Marcumar; man sollte es nicht ohne Absprache mit dem HA absetzten.

Gruss an alle ;-)

tRiinc-hen8x2


Nafreya das mit deinem Kleinen tut mir voll leid

Muss er Medis nehmen? wie gehts ihm denn jetzt?

Hast du die Schwangerschaft über gespritzt oder teilweise nur, und teilweise Marcumar genommen? worin liegt der Vorteil, wenn man Fraxiparin nimmt?

ntafr9eya


Hallo tinchen82.

Ich musste wärend der Schwangerschaft voll spritzen weil Marcumar den Knochenaufbau des Kindes beeinträchtigt.Und wärend der Stillzeit muss ich weiter spritzen weil es auch in Die Milch übergeht.Mein Sohn muss Asperin und Clopidogrel nehmen.Wenn er was älter ist wird er auch auf Marcumar eingestellt.Auch lebenslang.So ein Mist. :-(

LG

S!aaltaxch


[[http://www.dr-gumpert.de/html/nebenwirkung_marcumar0.html]]

oder mal überlegen und mit Onkel Dr. besprechen: HypertoSan

neafrexya


Was ist HypertoSan?

Ich hab mit anderen Medis nicht wirklich viel Erfahrung und bin für andere Ideen immer offen.Alles was es meinem Zwerg etwas einfacher macht. :-@

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH